2 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Sport in Kalifornien - Anaheim Ducks, Liste der Spieler der San José Earthquakes, Liste der Spieler von CD Chivas USA, Los Angeles Angels of Anaheim, Sacramento Kings, Sacramento Monarchs, Bakersfield Condors, Los Angeles Blues, California Golden Seals

Jahr
2011

Neuware. Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Anaheim Ducks, Liste der Spieler der San José Earthquakes, Liste der Spieler von CD Chivas USA, Los Angeles Angels of Anaheim, Sacramento Kings, Sacramento Monarchs, Bakersfield Condors, Los Angeles Blues, California Golden Seals, Fresno Falcons, FC Gold Pride, Stockton Thunder, Ontario Reign, Long Beach Ice Dogs, Anaheim Amigos, Papoose Peak Jumps, Orange County Blue Star, Heavenly Mountain Resort, Bakersfield Jam, Anaheim Storm, California Surf, Los Angeles Lazers. Auszug: Die Anaheim Ducks (IPA: ) sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der National Hockey League aus Anaheim im Bundesstaat Kalifornien. Es wurde am 15. Juni 1993 durch die Walt Disney Company unter dem Namen Mighty Ducks of Anaheim gegründet und nahm zum Beginn der Saison 1993/94 den Spielbetrieb auf. Seit dem 22. Juni 2006 spielt die Mannschaft nach einer Umbenennung unter dem derzeitigen Namen, losgelöst vom Disney-Konzern. Die Teamfarben sind Schwarz, Metallicgold und Orange. Die Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Honda Center aus. Die Ducks sind eines der Franchises, das aus der Ligaerweiterung der 1990er Jahre hervorging. In der Saison 2002/03 erreichte die Mannschaft erstmals und unerwartet das Finale um den Stanley Cup, ehe in der Spielzeit 2006/07 der erstmalige Gewinn der prestigeträchtigen Trophäe folgte. Im Sommer 1992 erwarb der Disney-Konzern für 50 Millionen US-Dollar bei der Ligaleitung der NHL die Lizenz zur Gründung eines Teams. Aufgrund der Nähe zur Metropole Los Angeles mit dem dort bereits ansässigen Franchise der Los Angeles Kings ging durch die entstehende Konkurrenzsituation gut die Hälfte des Betrags als Entschädigung an die Kings über. Das neue Franchise wurde in Anaheim, einem Vorort von Los Angeles, angesiedelt, wo sich auch der Vergnügungspark des Konzerns, das Disneyland Resort, befindet. Die Arena, der inzwischen in Honda Center umbenannte Arrowhead Pond, wurde in direkter Nähe zum Vergnügungspark errichtet. Die Idee zur Gründung des Franchises geht auf den Film Mighty Ducks - Das Superteam zurück, der zu Beginn der 1990er Jahre in den Vereinigten Staaten eine beachtliche Summe an den Kinokassen einspielte. In der Folge wurden zwei weitere Teile, namentlich Mighty Ducks II - Das Superteam kehrt zurück und Mighty Ducks III - Jetzt mischen sie die Highschool auf, verfilmt, die in den USA ähnlich erfolgreich waren und zur Popularität des Eishockeyteams beitrugen. Des Weiteren lief in den 1990er Jahren eine TV-Zeichentrickserie mit dem

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 13,97 € + 1,50 € Versand