19 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Die Welt von Gestern - Erinnerungen eines Europäers

Jahr
2013

Neuware. Die Welt von Gestern – das war aus Sicht Stefan Zweigs die bürgerliche Welt im habsburgischen Österreich, die in zwei Weltkriegen unterging. Zweig schildert das alte Wien, das Leben seiner Generation und seine eigene Biografie. Im südamerikanischen Exil, in dem er 1939–41 dieses sehr persönliche Buch niederschrieb, erreichten ihn die Schreckensmeldungen aus Hitlers Drittem Reich. Die 'Welt von Gestern' war unwiederbringlich verloren – doch in diesem bewegenden Buch wurde sie für die Nachwelt aufgehoben.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 7,95 € + 1,50 € Versand

Während die Welt schlief - Mornings in Jenin

Neuware. Vier Generationen, eine verlorene Heimat und die immerwährende Hoffnung auf Versöhnung

Jenin im Blumenmonat April: Frühmorgens, bevor die Welt um sie herum erwacht, liest Amals Vater ihr aus den Werken großer Dichter vor. Es sind Momente des Friedens und des Glücks, die Amal ihr Leben lang im Herzen trägt — ein Leben, das im Flüchtlingslager beginnt, nach Amerika führt und dennoch stets geprägt ist vom scheinbar ausweglosen Konflikt zwischen Israel und Palästina.
Über vier Generationen erzählt Susan Abulhawa eine tief berührende Geschichte über den Verlust der Heimat, eine zerrissene Familie und die immerwährende Hoffnung auf Versöhnung.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 9,99 € + 0,00 € Versand

Wenn Männer mir die Welt erklären - Men Explain Things to Me

Neuware. Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht die Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten. Sie schreibt über die Kernfamilie als Institution genauso wie über Gewalt gegen Frauen, französische Sex-Skandale, Virginia Woolf oder postkoloniale Machtverhältnisse. Leidenschaftlich, präzise und mit einem radikal neuen Blick zeigt Rebecca Solnit auf, was längst noch nicht selbstverständlich ist: Für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gilt es, die Stimme zu erheben.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 10,00 € + 0,00 € Versand

In 80 Liebesgedichten um die Welt

Verlag
Insel Verlag
Jahr
2020

Neuware.
Es gibt so viele schöne Liebesgedichte auf der Welt! Und woher auch immer sie kommen – ob aus der Antarktis oder Feuerland, ob aus Ozeanien oder der Tundra –, sie alle lassen einen spüren, dass das Allerbeste, was einem widerfahren kann, ist, zu lieben und geliebt zu werden. Und in jenen Zeiten der Zärtlichkeit entstehen manchmal Gedichte, die einen diese überwältigenden Gefühle nachempfinden lassen – so wie diese überschwänglichen, entflammten, sinnlichen und heiteren Gedichte über die Sehnsucht, über Herzensverwirrungen und Leidenschaften, wie nur Liebende sie kennen.

Eine kleine, feine Auswahl der schönsten Liebesgedichte der Welt: von Anna Achmatowa, Gioconda Belli, Raymond Carver, Mascha Kaléko, Wladimir Majakowski, Pablo Neruda, Alfonsina Storni, Wisława Szymborska, Shu Ting, Idea Vilariño, Derek Walcott, William Carlos Williams u. v. a.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 10,00 € + 0,00 € Versand

Die Welt der Habsburger - Glanz und Tragik eines europäischen Herrscherhauses - Ein SPIEGEL-Buch

Verlag
Penguin
Jahr
2019

Neuware. Glanz, Tragik und der beispiellose Aufstieg der Donaumonarchie

Kaum eine Dynastie hat Europa so geprägt wie die Habsburger. Nach dem zielbewussten Aufbau einer Hausmacht in der Alpenregion wuchs ihr Territorium durch Heiratspolitik und glückliche Erbfälle, bis sie weite Teile des Kontinents, ja sogar Kolonien in Übersee beherrschten. In einem opulenten Panorama erzählen SPIEGEL-Autoren und renommierte Wissenschaftler die verzweigte Geschichte des Hauses Habsburg vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
Mit zahlreichen Karten, Grafiken und Abbildungen

Ausstattung: mit Abbildungen

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 12,00 € + 0,00 € Versand

Die Welt im Rücken

Jahr
2018

Neuware. «Wenn Sie bipolar sind, hat Ihr Leben keine Kontinuität mehr. Die Krankheit hat Ihre Vergangenheit zerschossen, und in noch stärkerem Maße bedroht sie Ihre Zukunft. Mit jeder manischen Episode wird Ihr Leben, wie Sie es kannten, weiter verunmöglicht. Die Person, die Sie zu sein und kennen glaubten, besitzt kein festes Fundament mehr. Sie können sich Ihrer selbst nicht mehr sicher sein. Und Sie wissen nicht mehr, wer Sie waren. Was sonst vielleicht als Gedanke kurz aufleuchtet, um sofort verworfen zu werden, wird im manischen Kurzschluss zur Tat. Jeder Mensch birgt wohl einen Abgrund in sich, in welchen er bisweilen einen Blick gewährt; eine Manie aber ist eine ganze Tour durch diesen Abgrund, und was Sie jahrelang von sich wussten, wird innerhalb kürzester Zeit ungültig. Sie fangen nicht bei null an, nein, Sie rutschen ins Minus, und nichts mehr ist mit Ihnen auf verlässliche Weise verbunden.»Thomas Melle leidet seit vielen Jahren an der manisch-depressiven Erkrankung, auch bipolare Störung genannt. Er erzählt schonungslos und sprachlich brillant von seinem Umgang mit der Krankheit, von persönlichen Dramen und langsamer Besserung – und gibt so einen außergewöhnlichen Einblick in das, was in einem Erkrankten vorgeht. Die fesselnde Chronik eines zerrissenen Lebens, ein autobiografisch radikales Werk von höchster literarischer Kraft. Das Buch stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2016 und hat Presse und Leser gleichermaßen begeistert.

Thomas Melle
Thomas Melle, 1975 geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Austin (Texas) und Berlin. Er ist Autor vielgespielter Theaterstücke und übersetzte u. a. William T. Vollmanns Roman «Huren für Gloria». Sein Debütroman «Sickster» (2011) war für den Deutschen Buchpreis nominiert und wurde mit dem Franz-Hessel-Preis ausgezeichnet. 2014 folgte der Roman «3000 Euro», der auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand. 2015 erhielt Thomas Melle, der in Berlin lebt, den Kunstpreis Berlin.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 12,00 € + 0,00 € Versand

Die Welt von Gestern - Erinnerungen eines Europäers

Jahr
2012

Neuware. Diese Erinnerungen eines Europäers zeigen noch einmal die Gelöstheit und Heiterkeit Wiens und Österreichs in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg, die Welt der Sicherheit, die Stefan Zweig selbst wie einigen, wenn auch nicht allen, die individuelle Freiheit zu garantieren vermochte; sie zeigen Glanz und Schatten über Europa bis zum Sonnenuntergang, bis zu Hitlers Machtausübung, bis Europa »sich zum zweiten Mal selbstmörderisch zerfleischte im Bruderkriege«. Stefan Zweig hat »die Welt von Gestern« als Zeitzeuge aufgezeichnet und dabei nicht so sehr sein eigenes Schicksal festgehalten, sondern das seiner Generation; er hat mit diesem Buch, weit über das Persönliche hinaus, ein Kompendium der geistigen Welt in der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts erstellt.

Stefan Zweig
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und lebte ab 1919 in Salzburg, bevor er 1938 nach England, später in die USA und schließlich 1941 nach Brasilien emigrierte. Mit seinen Erzählungen und historischen Darstellungen erreichte er weltweit in Millionenpublikum. Zuletzt vollendete er seine Autobiographie ›Die Welt von Gestern‹ und die ›Schachnovelle‹. Am 23. Februar 1942 schied er zusammen mit seiner Frau »aus freiem Willen und mit klaren Sinnen« aus dem Leben.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 12,00 € + 0,00 € Versand

Adele möchte die Welt umarmen

Neuware. Die neue Kinderbuchreihe für Mädchen ab 8 Jahren und zum Vorlesen für die ganze Familie von Bestseller-Autorin Sabine Bohlmann. Lustig und spannend erzählt – Natur, Idylle und Familie in der Großstadt. Mit Handlettering und liebevollen s/w Illustrationen von Imke Sönnichsen. Für Fans von Lola und Wir Kinder aus dem Möwenweg.



Wie schön ist es bei uns in der Hummelgasse!

Adele und ihre fünf Geschwister wohnen in der Hummelgasse – in dem lustigsten und allerbesten Haus, das ihr je gesehen habt! Und da geht es natürlich ganz schön wild zu. Aber Adele hat für alle großen und kleinen Problemchen eine Lösung. Zum Beispiel für diese Sache mit dem siebten Kind. Kurzerhand machen Adele, Henry, die Zwillinge Malin und Marlene, Oskar und Blümchen sich auf die Suche nach einem neuen Geschwisterchen. Gut, dass sie viele Freunde haben, die ihnen helfen! Doch am Ende läuft alles ganz anders, als gedacht …

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 12,95 € + 0,00 € Versand

Warum ist die Banane krumm? Vorlesegeschichten für neugierige Kinder - aktualisierte Neuauflage

Neuware. Wer nicht fragt, bleibt dumm! Warum ist der Himmel blau? Können Fische ertrinken? Kinder fragen einem gerne mal Löcher in den Bauch. Bei diesen Vorlesegeschichten zu häufi g gestellten Fragen können allerdings nicht nur Kinder etwas lernen. Und warum diese aktualisierte Neuausgabe? Weil es neue wissenschaftliche Erkenntnisse gibt, zur krummen Banane und zu den Löchern im Käse. Darum!
In Vorlesegeschichten verpacktes Sachwissen macht aus neugierigen Kindern kluge Kinder!

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 15,00 € + 0,00 € Versand

Warum die Welt gerettet wurde - Vom Einheitskreis zum Kernwesen

Neuware. Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen

„Warum die Welt gerettet wurde“,
Fantasy-Geschichte oder eine Wahrheit?

Aus der Perspektive einer allmächtigen Wesenheit erzähle ich die Geschichte, warum die Welt trotz aller bisherigen Prognosen noch existiert, warum wir das Jahr 2012 erleben und welche Bedeutung der Fortbestand der Welt hat.
Humorvoll und mit einer gewissen Ironie erfährt der Leser die Hintergründe, eingebettet in emotionalen Geschichten, jenseits aller Sentimentalität. Immer wieder angereichert mit geradezu akribisch zusammengestellten Informationen über das „Projekt Erde“, die dem Leser in einer persönlichen Ansprache nahe gebracht werden.
Letztendlich bleibt es dem Leser überlassen, ob er die Fantasy-Geschichte belustigt in den Bücherschrank stellt oder berührt durch die Erzählung das Buch als Nachschlagewerk auf dem Nachttisch aufbewahrt, durchdrungen von dem Wissen:

„Nur über das Menschsein kann eine allmächtige Wesenheit zum Kernwesen werden.
Am Ende wird es Milliarden geben.“

Ursula Braase:

Ursula Braase, 1955 geboren, beobachtet seit geraumer Zeit den Wandel im Bewusstsein der Menschheit. Aus Wahrnehmung und Fantasie sind viele Geschichten und schließlich der erste Roman entstanden.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 16,95 € + 0,00 € Versand