Vorschläge für Sie
640 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Handballfunktionär

Gebraucht - Sehr gut Leichte Lagerspuren - Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Stefan Kretzschmar, Frank Steffel, Daniel Stephan, Martin Schwalb, Volker Zerbe, Wladimir Salmanowitsch Maximow, Siegfried Roch, Axel Geerken, Uwe Schwenker, Bob Hanning, Carl Schelenz, Roman Pungartnik, Ljubomir Vranjes, Herbert Wahrendorf, Hans-Peter Krämer, Thorsten Storm, Andreas Rudolph, Steffen Stiebler, Christian Fitzek, Gunnar Prokop, Ulrich Derad, Ulrich Schuppler, Hans-Jürgen Hinrichs, Stephan Schöne, Fynn Holpert, Stefan Krebietke, Oskar Marczy, Bernd-Uwe Hildebrandt, Ewald Humenberger, Dagur Sigurðsson, Hermann Milius, Roland Reime, Norbert Henke, Benjamin Chatton, Stefan Hecker, Reiner Witte, François-Xavier Houlet, Horst Bredemeier, Leon Kalin, Peter Rauchfuß, Michael Krieter, Dierk Schmäschke, Peter Rost, Hanne Hegh, Roger Xhonneux, Ulrich Strombach, Jerzy Klempel, Hassan Moustafa, Ernst Feick, Olaf Nolden, Bozidar Jovic, Stefan Higatzberger, Franz Zhorny, Wolfgang Gremmel. Auszug: Stefan Kretzschmar (\* 17. Februar 1973 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler. Sein Vater, Peter Kretzschmar, ist 66-facher DDR-Nationalspieler (Feldhandball) und war Handballtrainer der Damennationalmannschaft. Seine Mutter Waltraud Kretzschmar wurde von Peter Kretzschmar trainiert, ist 217-fache DDR-Nationalspielerin und wurde 1971, 1975 und 1978 Weltmeisterin sowie 1976 Vize-Olympiasiegerin mit der DDR-Auswahl. 1998 heiratete Stefan Kretzschmar eine Kubanerin, mit der er eine Tochter hat. 2000 trennte er sich von ihr und ließ sich 2003 von ihr scheiden. In den Jahren 2000 bis 2004 war er mit der Schwimmerin Franziska van Almsick liiert. Danach war er bis Mitte Sommer 2005 mit einer Österreicherin zusammen. Jetzt lebt er wieder mit seiner früheren kubanischen Ehefrau zusammen. Am 11. April 2008 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt. Im Juni 2009 heiratete das Paar erneut. Im Alter von sechs Jahren begann Stefan Kretzschmar Handball zu spielen. Mit zwölf Jahren kam er ins Trainingszentrum Berlin und wechselte später in die Kinder- und Jugendsportschule des SC Dynamo Berlin, in der sein Trainer Ulrich Fietkorn ihn auf die Linksaußen-Position stellte. Zwei Jahre später gewann er mit dem SC Dynamo Berlin die Jugendmeisterschaft der DDR und wurde Spieler der Jugendauswahl des Deutschen Handball-Verbandes. 1989 wurde Kretzschmar Spieler der A-Jugend und später auch der Junioren-Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB). In der Saison 1991/92 wurde er Stammspieler im Bundesligateam von Blau-Weiß Spandau, welches kurz zuvor mit dem SC Dynamo Berlin fusionierte. Mit 125 Toren war er der erfolgreichste Torschütze seines Vereins und sechstbester Werfer der Bundesliga Gruppe Nord. 1993 wechselte Kretzschmar zum VfL Gummersbach (Trainer Heiner Brand). Am 8. Oktober 1993 gab er sein Debüt in der Deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz (25:21) unter Bundestrainer Arno Ehret. In der Saison 1993/94 war er mit 142 Toren erfolgreichster Werfer seines Vereins. A 0 pp. Deutsch

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 1,63 € + 0,00 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,50 € Versand

Die Gewandhaus-Orgeln/Bilder aus Leipzig s Musikleben

Hardcover/gebunden Minimalste Gebrauchsspuren

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,50 € + 1,40 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 1,00 € + 1,20 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 2,00 € Versand

Sing mit - Band 2

Pappe Ecken und Kanten leicht bestoßen,Umschlag etwas druckspuriginnen sehr guter Zustand

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 1,00 € + 1,30 € Versand

Die Macht des Schicksals. Vollständiges Opernbuch [RUB 7297]

Taschenbuch sehr guter Zustand Standort: Regal geringfügigste Lagerungsspuren etwas Gilb absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Inhalt: "Oper in vier Aufzügen. Dichtung nach dem Drama 'Don Alvaro, ó la fuerza del sino' des Herzogs von Riva (Don Angelo Perez Saavedra)[1] von Francesco Maria Piave [1810 - 1876]. Neu revidiert von Georg Göhler [1874 - 1954]" "Die Textübersetzung, die Szenen- und Nummerneinteilung sowie alle szenischen Angaben stimmen mit dem von Kurt Soldan [1891 - 1946] im Verlag C.F. Peters, Leipzig, herausgegebenen Klavierauszug überein. Die italienische Originalausgabe erschien im Verlag G. Ricordi & Co. In Mailand." (Verlagsmitteilung) [1] Ángel de Saavedra y Ramírez de Baquedano (1791 - 1865 bekannt als Duque de Rivas), war ein spanischer Schriftsteller, Diplomat, Politiker und Ministerpräsident Spaniens für einen Tag (Presidente del Gobierno). Berühmt ist er vor allem für sein Drama "Don Álvaro o la fuerza del sino" (1835), mit dem in Spanien die literarische Epoche der Romantik begründet wurde und das als Vorlage zur Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi diente. (nach Wikipedia) Giuseppe Verdi (1813 - 1901) wurde vor allem durch seine Opern weltberühmt. Im November 1869 wurde das Kairoer Opernhaus mit Verdis Rigoletto eingeweiht und wenige Tage später der Sueskanal eröffnet. Der ägyptische Vizekönig Ismail Pascha (1830 - 1895) wünschte sich für die folgende Saison eine neue Oper von Verdi für sein Opernhaus. Doch erst im Juni 1870 stimmte Verdi zu und komponierte die Aida (die er also weder für die Eröffnung des Kairoer Opernhauses noch für die des Suezkanals geschaffen hat). Die Uraufführung fand 1871 in Kairo statt. Es war ein rauschender Erfolg, 1873 komponierte er zum ersten Todestag des Schriftstellers und Freundes Alessandro Manzoni (1785 - 1873 "I Promessi Sposi") sein bedeutendstes Werk außerhalb des Bühnenschaffens, die Messa da Requiem. Er komponierte noch zwei geistliche Chorwerke, das Te Deum (1895) und Stabat mater (1897), die 1898 zusammen mit einem früher entstandenen Ave Maria und den Laudi alla Vergine Maria als Quattro pezzi sacri ("Vier geistliche Stücke") uraufgeführt wurden. Bei der Wahl seiner literarischen Vorlagen legte Verdi hohe Maßstäbe an, ein Zeichen, dass seine Privatstudien in den dreißiger Jahren Früchte getragen hatten. Victor Hugo lieferte ihm die Vorlagen für Ernani und Rigoletto, Shakespeare für Macbeth, Lord Byron für I due Foscari ("Die beiden Foscari") und Il corsaro ("Der Korsar"), Voltaire für Alzira und Friedrich Schiller für Giovanna d'Arco nach dem Drama Die Jungfrau von Orléans, I masnadieri ("Die Räuber") nach dem gleichnamigen Stück und schließlich Luisa Miller nach "Kabale und Liebe". Auch Shakespeares "King Lear" beschäftigte ihn mehrfach in den folgenden Jahren, ohne dass es zu einer Komposition des Re Lear kam. Mit "Verdi. Roman der Oper" (1924) wurde Franz Werfel (1890 - 1945) zu einem Protagonisten der Verdi-Renaissance in Deutschland. Der Opernfreund verdankt der Liebe Werfels zur Musik sehr viel, u.a. nicht nur das Buch "Verdi. Roman der Oper", in dessen Mittelpunkt Begegnungen zwischen Wagner und Verdi stehen, sondern auch eine Ausgabe der Briefe Verdis. Karl Laux (1896 - 1978) war ein deutscher Musikwissenschaftler, Musikkritiker und Hochschulrektor. Er studierte - aus britischer Kriegsgefangenschaft heimgekehrt - ab 1919 Musikwissenschaften an der Univ. Heidelberg, wo er 1925 mit der Promotion zum Thema "Der Erziehungsgedanke bei Schleiermacher" abschloss. Seit 1922 war Laux als Musikkritiker und von 1926 bis 1934 als Musikredakteur der "Neuen Badischen Landeszeitung" in Mannheim tätig. 1934 wechselte er nach Dresden, wo er bis 1943 bei den "Neuesten Nachrichten" arbeitete. Anschließend arbeitete er für die "Dresdner Neuesten Nachrichten", bis die Zeitung kriegsbedingt 1943 eingestellt wurde. Zugleich war er von 1936 bis 1948 Dozent an der Dresdner Musikhochschule. Als neues Mitglied der KPD/SED war Karl Laux von 1945 bis 1948 als Referent für Musik und Theater im Rang eines Ministerialrats im Sächsischen Volksbildungsministerium für den Wiederaufbau des sächsischen Musiklebens verantwortlich. Seit 1948 war er Musikredakteur der "Täglichen Rundschau" in Ost-Berlin und ab 1951 erster Chefredakteur von "Musik und Gesellschaft". Von 1952 bis 1963 wirkte er als Rektor an der "Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden". 1977 erschien seine Autobiografie "Nachklang. Rückschau auf sechs Jahrzehnte kulturellen Wirkens" im Berliner Verlag der Nation. - https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Laux - http://saebi.isgv.de/biografie/Karl_Laux_(1896-1978) mit "Einführung" (S. 3-19 mit Notenbeispielen) Reihenfolge der Musiknummern (S. 20) Personen, Chöre etc. (S. 21) Reihe: Reclam Universal-Bibliothek Nr. 7297 ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten, rm Sonderband, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 326 S., 240 g, 1,95 EUR (BN4105) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II, rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 150 g, als BEIGABE zu BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Walter Panofsky / Herbert von Karajan (Ausw. u. Vorw.), Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1958, Hc, 219 S., 250 g, 0,45 EUR (BN4113) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band I, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, VII, 457 S. plus Tafeln, 520 g, 1,45 EUR (BN4114) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 429 S. plus Tafeln, 510 g, 1,45 EUR (BN4115) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Bde. I u. II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 886 S. plus Tafeln, 1030 g, 2,90 EUR (BN4115a) Margit Gáspár Hans Skirecki (Übers.), Stiefkind der Musen. Operette von der Antike bis Offenbach, Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1969, Hc, 351 S. plus Tafeln, 510 g, 2,90 EUR (BN4116) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Albert Schweitzer Charles Marie Widor (Vorrede), Joh. Seb. Bach / Johann Sebastian Bach, Breitkopf & Härtel, Leipzig 1942, Hc, 843 S., 2500 g, 1,95 EUR (BN4119) Karl Schumann Johann Sebastian Bach, EPOCA. Monatszeitschrift, München 01.04.1963, Heft, S. 77-82, 100 g , als BEIGABE zu BN4119 Wilhelm Neef Armin Wohlgemuth (Zeichnung der Musikbeispiele), Das Chanson. Eine Monographie, Koehler & Amelang, Leipzig 1972, Hc, 269 S., 620 g, 0,95 EUR (BN4120) Bence Szabolcsi Mirza von Schüsching (Übers.), Aufstieg der klassischen Musik von Vivaldi bis Mozart, Corvina Verlag Budapest 1970, Hc, 144 S. plus Tafeln, 440 g, 0,95 EUR (BN4121) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) David Pogue / Scott Speck Matthias Kalle Dalheimer (Übers.), Klassik für Dummies. Für mehr Spaß mit klassischer Musik Sonderausgabe, WILEY-VCH Verlag, Weinheim 2005, Paperback, 304 S., 3527700986, 420 g, 1,65 EUR (BN4147) Charles Rosen, Charles Traute M. Marshall (Übers.), Der klassische Stil - Haydn, Mozart, Beethoven, Bärenreiter Verlag, Kassel Basel London New York Prag (1975) 4.A. 2003, Paperback, 526 S., 3761812353, 450 g, 1,65 EUR (BN4148) Kurt Pahlen Rosemarie König (Zusammenarbeit), An die Freude. Das Leben von Gluck, Hayden, Mozart, Beethoven, Schubert erzählt von Kurt Pahlen, detebe 23526, Diogenes Verlag, Zürich 2005, 304 S., 3257235267, 260 g, 1,35 EUR (BN4149) Gernot Elmenhorst / Walter von Bebenburg, Die Jazz-Diskothek. Schallplattenführer mit 150 Bilddokumenten, Leinenrücken, rm 55/56, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1961, 362 S., 250 g, 1,25 EUR (BN4151) Joachim-Ernst Berendt Der Jazz. Eine zeitkritische Studie, Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1950, br., 96 S. 150 g, 1,25 EUR (BN4152) Joachim-Ernst Berendt "das jazzbuch" Entwicklung und Bedeutung der Jazzmusik, Bücher des Wissens 48, Fischer Bücherei, Frankfurt/M. Hamburg (1953) 4.A. 1956, 237 S., 230 g, 1,25 EUR (BN4153) Johann Sebastian Friedrich Zschoch (Einl.), Matthäus-Passion / Johannes-Passion / Weihnachts-Oratorium / h-moll-Messe (Textheft), RUB 5918, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 8.A. 1963, 87 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4154) Giuseppe Verdi Georg Göhler (Rev.), Karl Laux (Einl.), Die Macht des Schicksals. Vollständiges Opernbuch, RUB 7297, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 5.A. 1958, 76 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4156) Giuseppe Verdi Richard Petzoldt (Einf.), Ein Maskenball. Oper in drei Aufzügen. Dichtung nach Scribe von Francesco Maria Piave. Vollständiges Buch, RUB 4236, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1951, 68 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4157) Richard Wagner Werner Wolf (Einf.), Der Ring der Nibelungen", RUB 5641/5642/5643/5644, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, ca. 580 S., 430 g, 1,80 EUR (BN4162a) Richard Wagner Werner Wolf (Einf.), Die Meistersinger von Nürnberg. Vollständiges Opernbuch. Mit einer Einführung, RUB 5639/5639a, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 9.A. 1961, 190 S., 100 g, 0,45 EUR (BN4163) Richard Wagner Werner Wolf (Einf.), Der fliegende Holländer. Romantische Oper in drei Aufzügen. Mit einer Einführung, RUB 5635, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 6.A. 1961, 88 S., 100 g, 0,45 EUR (BN4164) Richard Wagner Karl Laux (Einf.) Tristan und Isolde. Mit einer Einführung, RUB 5638, Verlag Philipp Reclam jun., 2.A. Leipzig 1962, 118 S., 100 g, 0,45 EUR (BN4165) Richard Wagner Werner Wolf (Einf.), Lohengrin. Oper in drei Aufzügen. Mit einer Einführung, RUB 5637, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 4.A. 1962, 96 S., 100 g, 0,45 EUR (BN4166) Richard Wagner Hermann Heyer (Einf.), Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg. Romantische Oper in drei Aufzügen. Vollständiges Operbuch. Mit einer Einführung, RUB 5636, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1954, 74 S., 100 g, 0,45 EUR (BN4167) Giuseppe Verdi Georg Göhler (Rev.), Karl Laux (Einl.), Die Macht des Schicksals. Vollständiges Opernbuch, RUB 7297, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 6.A. 1962, 76 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4168) Giuseppe Verdi Francesco Maria Piave (Libr.), Werner Wolf (Einl.), Rigoletto. Oper in drei Akten. Mit einer Einführung, RUB 4256, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 9.A. 1961, 72 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4169) Giuseppe Verdi Richard Petzoldt (Einf.), Ein Maskenball. Oper in drei Aufzügen. Dichtung nach Scribe von Francesco Maria Piave, RUB 4236, Verlag Philipp Reclam jun., 5.A. Leipzig 1961, 68 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4170) Giuseppe Verdi Salvatore Sammarano / Leone Emanuele Bardare (Libr.), Hermann Heyer(Einf.), Der Troubadour. Oper in vier Aufzügen, RUB 4223, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 5.A. 1962, 72 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4171) Ernst Wasserzieher Kleines etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Herkunft, Ableitung, Verwandschaft und ursprüngliche Bedeutung der Wörter, Bibliographisches Institut, Leipzig 1971, Tb, 262 S., 280 g, 1,25 EUR (BN0954) Walter Biemel Helmut Riegel (Anh.), Jean-Paul Sartre in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (OA), rm 87, Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg (1964) 8.A. 1971, 186 S., 3499500876, 100 g, 0,95 EUR (BN3190) Alfred Andersch (Hrsg.), Texte und Zeichen. Eine literarische Zeitschrift. Erstes Jahr 1955 [Reprint: Bd. I von drei (erstes bis viertes Heft der Gesamtfolge)], Zweitausendeins, Frankfurt/M. / Produktion Greno, Obertshausen 1978, Paperback, 558 S., 680 g, 0,25 EUR (BN3943) Alfred Andersch (Hrsg.), Texte und Zeichen. Eine literarische Zeitschrift. Zweites Jahr 1956 [Reprint: Bd. II von drei (fünftes bis zehntes Heft der Gesamtfolge)], Zweitausendeins, Frankfurt/M. / Produktion Greno, Obertshausen 1978, Paperback, 663 S., 760 g, 0,25 EUR (BN3944) Alfred Andersch (Hrsg.), Texte und Zeichen. Eine literarische Zeitschrift. Drittes Jahr 1957 [Reprint: Bd. III von drei (elftes bis siebzehntes Heft der Gesamtfolge)], Zweitausendeins, Frankfurt/M. / Produktion Greno, Obertshausen 1978, Paperback, XXI, 663 S., 760 g, 0,25 EUR (BN3945) Alfred Andersch (Hrsg.), Texte und Zeichen. Eine literarische Zeitschrift. 1955-1957 [Reprint: drei Bde. (erstes bis siebzehntes und letztes Heft der Gesamtfolge)], Zweitausendeins, Frankfurt/M. / Produktion Greno, Obertshausen 1978, Paperback, XXI, 1800 S., 2100 g, 0,75 EUR (BN3945a) Johann Sebastian Friedrich Zschoch (Einl.), Matthäus-Passion / Johannes-Passion / Weihnachts-Oratorium / h-moll-Messe (Textheft), RUB 5918, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 8.A. 1963, 87 S., 100 g, 0,25 EUR (BN4154) Richard Wagner Werner Wolf (Einf.), Die Meistersinger von Nürnberg. Vollständiges Opernbuch. Mit einer Einführung, RUB 5639/5639a, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1960, 190 S., 100 g, 0,45 EUR (BN4158) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775) Wolfgang Vulpius (Hrsg.), Schiller-Bibliographie 1893-1958, Arion Verlag, Weimar 1959, Hc, VII, 205 S., 1.050 g 0,95 EUR (BN0113) Wolfgang Vulpius (Hrsg.), Schiller-Bibliographie 1959-1963, Aufbau Verlag, Berlin und Weimar 1967, Hc, VII, 205 S., 500 g, 0,55 EUR (BN0114) Felix von Stein-Kochberg, In Kochberg, dem Reiche von Charlotte von Stein, Verlagsbuchhdlg. J.J. Weber, Leipzig 1936, Heft, 55 S., 90 g 0,60 EUR (BN0117) Albrecht Zipper, Hermann und Dorothea, erläutert, RUB Nr. 55, Philipp Reclam jun., Leipzig o.J., 56 S., Reihe: Erläuterungen zu Meisterwerken der deutschen Literatur 6. Bd. als BEIGABE zu BN0118 Heinrich Düntzer, Schillers Wallenstein, erläutert, Tb Bd. 46/47, Ed. Wartig's Verlag (Ernst Hoppe), Leipzig 8.A. o.J. (ca. 1930), 370 S., 300 g 0,95 EUR (BN0118) Hermann August Korff, Lessing, Kleist, Schiller. Drei Vorträge, Koehler u. Amelang, Leipzig 1961, Tb, 88 S., 100 g 1,45 Euro (BN0120) Hermann August Korff, Die Liebesgedichte des West-Östlichen Divans - in zeitlicher Folge mit Einführung und entstehungsgeschichtlichem Kommentar, S. Hirzel Verlag, Stuttgart 2.A. 1949, 450 g 3,25 Euro (BN0122) Jürgen Rühle, Die Schriftsteller und der Kommunismus in Deutschland. Mit Beiträgen von Sabine Brandt, Kiepenheuer & Witsch, Köln Berlin 1960, br., 271 S., 300 g 1,95 Euro (BN0149) Dahnke, Hans-Dietrich Peter Müller (Hrsg.), Frankfurter Gelehrte Anzeigen 1772. Auswahl, Tb RUB Nr. 374, Philipp Reclam jun., Leipzig 1971, 483 S., 260 g 4,95 Euro (BN0151) Hans Mayer, Bertolt Brecht und die Tradition, Verlag Günther Neske, Pfullingen 1964, Tb, 130 S., 170 g 1,10 Euro (BN0154) Hans Mayer, Georg Büchner: Woyzeck. Vollständiger Text und Paralipomena. Dokumentation, Ullstein Verlag, Frankfurt Berlin 1963, Tb Ullstein Buch Nr. 5011, 170 S., 110 g 1,40 Euro (BN0155) Kurt Batt, Fritz Reuter. Leben und Werk, Hinstorff Verlag, Rostock 2.A. 1974, br., 448 S., 450 g 2,95 Euro (BN0161) Franz Mehring, Die Lessing-Legende, Diez Verlag, Berlin 1963, Hc, 423 S., 650 g 3,45 Euro (BN0162) Kurt Batt, Revolte intern. Betrachtungen zur Literatur in der BRD, RUB Nr. 590, Philipp Reclam jun., Leipzig 1974, 277 S., 140 g, 0,95 EUR (BN0163) Hugo Wyss, Die Frau in der Dichtung Hofmannsthals. Eine Studie zum dionysischen Welterlebnis, Max Niehans Verlag, Zürich 1954, br. 190 S., 300 g 10,90 Euro (BN0165) Karlheinz Kalhöfer (Hrsg.), Leben und Werk deutscher Buchhändler, Bibliographisches Institur, Leipzig 1965, Tb, 160 S., 120 g 4,45 Euro (BN0184) Annemarie Meiner, Reclam. Geschichte eines Verlages, RUB 8300 Philipp Reclam jun., 96 S., Stuttgart 1958 als BEIGABE zu BN0184 Walter Killy (Hrsg.), Zeichen der Zeit. Ein deutsches Lesebuch in vier Bänden, Tb Nr. 441 Fischer Bücherei, Frankfurt und Hamburg 1958 bis 1962, 347 276 u. 243, ca. 1.500 S., 1.500 g 7,95 Euro (BN0195) Gerhard F. Hering, (Hrsg.), Meister der deutschen Kritik. Bd. I: Von Gottsched zu Hegel 1730-1830, Tb dokumente Nr. 18, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1961, 321 S., 240 g 1,10 Euro (BN0196) Josef Reding et al., Arbeiter und Literatur, in: DOKUMENTE. Zeitschrift für übernationale Zusammenarbeit, 28. Jahr 1972. Heft 1, S. 14 bis 50, Verlag der Dokumente, Köln 1972, br., 82 S., 180 g 0,95 Euro (BN0199) Johannes Alt, Jean Paul, C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, München 1925, br., 468 S., 700 g 1,95 Euro (BN0201) Urban Roedl (eigentl. Bruno Maria Adler 1888-1968), Matthias Claudius. Sein Weg und seine Welt, Kurt Wolff Verlag, Berlin 1934, Hc, 415 S., 580 g 1,95 Euro (BN0202) Karl Balser (Hrsg.) Reinhard Buchwald Karl Franz Reinking, (Mitw.), Dichtung der Romantik. Standard-Klassiker-Ausgabe in 12 Bänden [davon hier die ersten vier], Standard-Verlag, Hamburg 1960, br., 1373 S., 1005 g 2,95 Euro (BN0225) Gerhard Fricke, Deutsche Literaturgeschichte in Frage und Antwort. II. Bd.: von 1500 bis zur Gegenwart, Ferd. Dümmlers Verlag, Bonn Hannover Hamburg München 5.A. 1959, br., 231 S., 300 g 1,95 Euro (BN0230) Gerhard Fricke, Geschichte der deutschen Dichtung, Matthiessen Verlag, Lübeck und Hamburg, 5.A., Hc, 423 S., 380 g als BEIGABE zu BN0230 Paul Fechter Kurt Lothar Tank Wilhelm Jacobs, Geschichte der deutschen Literatur. Bd. I u. Bd. II, Tb SM Nr. 22 u. 23, Sigbert Mohn Verlag, Gütersloh 1960, 842 S., 600 g 2,25 Euro (BN0231) Hans-Georg Werner und Autorenkollektiv, Deutschsprachige Literatur im Überblick, RUB Nr. 94, Philipp Reclam jun., Leipzig 2.A. 1971, Ln., geb. mit OU, 453 S., 260 g 1,45 Euro (BN0233) Otto Mann, Deutsche Literaturgeschichte. Von der germanischen Dichtung bis zur Gegenwart, Verlagsgruppe Bertelsmann,Gütersloh o.J. (ca. 1977), Hc, 640 S., 660 g 1,45 Euro (BN0234) Gero von Wilpert, Schiller-Chronik. Sein Leben und Schaffen, Akademie-Verlag, Berlin 1959, Hc, 640 S., 390 g 0,95 EUR (BN0235) Benno von Wiese, Schiller. Einführung in Leben und Werk, Tb RUB Nr. 7870, Philipp Reclam jun., Stuttgart 1959, 87 S., 40 g als BEIGABE zu BN0235 Schmitt/Fricke, Deutsche Literaturgeschichte in Tabellen. 3 Bde., Athenäum-Verlag, Bonn 1949 bis 1952, br., ca. 810 S., 1.760 g, 19,95 Euro (BN0239) Annemarie u. Wolfgang van Rinsum, Lexikon literarischer Gestalten. Deutschsprachige Literatur, KTA 420, Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2.A. 1993, OLn. m. OU, 380 g, 1,45 EUR (BN2866) Annemarie u. Wolfgang van Rinsum, Lexikon literarischer Gestalten. Fremdsprachige Literatur, KTA 421, Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 1990, OLn. m. OU, 420 g, 1,45 EUR (BN2867) Friedrich Schlegel Marion Marquardt (Hrsg. u. Vorw.), Der Historiker als rückwärts gekehrter Prophet. Aufsätze und Vorlesungen zur Literatur, RUB Nr. 1394, Reclam-Verlag, Leipzig 1991, 332 S., 3379006890, 250 g 2,45 EUR (BN2876) Friedrich Dürrenmatt, Das Versprechen. Requiem auf den Kriminalroman, Verlag Volk und Welt, Berlin 2.A. 1965, Hc, 240 S., 1,45 EUR (BN2961) Friedrich Dürrenmatt, Der Richter und sein Henker. Roman, RUB Nr. 347, Verlag Philipp Reclam, Leipzig 1967, 100 S., 60 g, als BEIGABE zu BN2961 Theater unserer Zeit. Band 4 Reinhold Grimm /et al. (Hrsg.), Der unbequeme Dürrenmatt, Basilius Presse, Basel Stuttgart 1962, Hc, 136 S., 340 g, 1,45 EUR (BN2964) Jan Knopf, Friedrich Dürrenmatt, Autorenbücher 3, Verlag C.H. Beck / Verlag edition text + kritik, München 1976, Tb, 173 S., 3406062652, 120 g, als BEIGABE zu BN2964 Marianne Hochgeschurz (Hrsg.) Christa Wolfs Medea. Voraussetzungen zu einem Text. Mythos und Bild, Gerhard Wolf Janus Press, Berlin 1998, Klappenbroschur, 188 S., 3928942530, 570 g, 4,95 EUR (BN3470) siehe auch bei Silbergans zu italienischsprachige Literatur, italienischer Autor. Dort z.B.: Casanova Hartmut Scheible (Übers., Hrsg. u. Nachw.), Das Duell oder Versuch über das Leben des Venezianers G.C. - Novelle, Piper Verlag, München Zürich 1988, Hc, 190 S., 3492033024, 230 g, 1,45 EUR (BN2969) Alberto Moravia, E.-A. Nicklas (Übers.), Das Paradies. Erzählungen, Spektrum Nr. 58, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 1973. br., 176 S., 160 g, 0,45 EUR (BN2972) AlbertoMoravia Dorothea Berensbach (Übers.), Leda Baldoni und der Fremde. Roman einer modernen Ehe [Leinenrücken], Tb GG Nr. 611, Wilhelm Goldmann Verlag, München 1960, 138 S., 135 g, als BEIGABE zu BN2972 Vitaliano Brancati Arianna Giachi (Übers.), Giacomo Antonini (Nachw.), Bell' Antonio. Roman, Fischer Bücherei Nr. 30, Frankfurt/M Hamburg 1961, Tb, 203 S., 120 g, 2,45 EUR (BN2973) Guiseppe Tomasi di Lampedusa Charlotte Birnbaum (Übers.), Der Leopard, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien o.J. (1961), Hc, 312 S., 340 g, 1,45 EUR (BN2977) Guiseppe Tomasi di Lampedusa Charlotte Birnbaum (Übers.), Christine Wolter (Nachw.), Erzählungen [Die Sirene], Edition Neue Texte, Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1973, Hc, 146 S., 200 g, BEIGABE zu BN2977 Giovanni Boccaccio Gravelot, Boucher und Eisen (Ill.), Karl Witte (Übers.), Helmut Bode (Durchs.), Andreas Bauer (Nachw.), Das Dekameron, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien 1962, Hc, 879 S., 520 g, 1,45 EUR (BN2978) Savonarola Franz Peter Sonntag (Ausw. u. Einf.), Hieronymus Savonarola. Auswahl seiner Predigten und Schriften mit einer Einführung, St. Benno-Verlag, Leipzig 1964, Hc, 148 S., 180 g,3,95 EUR (BN2986) Christoph Columbus Roland Erb (Übers.) Jürgen Heil (Nachw.), Schiffstagebuch, RUB Bd. 840, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1980, 205 S., 130 g 0,95 EUR (BN2987) Petrarca Hanns W. Eppelsheimer (Hrsg. u. Einl.), Dichtungen. Briefe. Schriften, Panheon Bd. 141, Fischer Bücherei, Frankfurt am Main 1956, 197 S., 145 g 1,45 EUR (BN2991)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 2,10 € Versand

Und weiter fliesst der Strom

Jahr
1966

Leinen Ungelesenes Exemplar, Schutzumschlag mit Riss, Seiten gebräunt, sonst ohne Gebrauchs- oder Lagerspuren aus Nichtraucherhaushalt, das Bild ist vom angebotenen Buch gescannt. Der eng mit der mehr als tausendjährigen Geschichte Meißens verbundene Autor, der durch einen Roman über die Erfindung des sächsischen Porzellans bekannt geworden ist, zeichnet in seinem neuen Buch ein liebenswertes Bild der alten Elbestadt, so wie sie sich vor mehr als 120 Jahren dem Reisenden dargeboten haben mag mit ihren schönen alten Bürgerhäusern und winkligen Gassen, umgeben von Weinbergen, gekrönt von der Silhouette der Albrechtsburg und des Doms. Geruhsam fließt in jenem Jahre 1840, in dem die Handlung beginnt, das Leben der wohlhabenden Bürger dahin. Familienfeiern, Märkte, Schützenfeste, Bälle und der unvermeidliche sonntägliche Frühschoppen der Herren der Schöpfung" sind die einzige Unterbrechung in einem Alltag, den man später gern mit der Gloriole des edermeiers" umgeben hat. Aber hinter Zrde scheinbaren Idylle tut sich eine Welt der Gegensätze auf. Die gute, alte Postkutsche, die über die Landstraße schaukelt, begegnet dem fauchenden Ungeheuer der Eisenbahn, die seit 1837 zwischen Leipzig und Dresden verkehrt. Während der Lebensinhalt der Mädchen aus gutem Hause lediglich darin besteht, eine gute Partie" zu machen, sterben junge Spinnerinnen, die sich für einen Hungerlohn in den Textilfabriken des Erzgebirges abgequält haben, an der Lungensucht. Im Mittelpunkt des Romans, der aufschlußreiches kulturgeschichtliches Tatsachenmaterial verarbeitet, stehen Louise Otto-Peters, die Begründerin der bürgerlichen Frauenbewegung, der Bürgermeister der Stadt Meißen und Abgeordnete der Frankfurter Nationalversammlung Hugo Tzschucke und der Bürgerschullehrer Hermann Thürmer, der im Mai 1849 bei den Barrikadenkämpfen in Dresden in die Hände der reaktionären Soldateska fällt und auf abenteuerliche Weise aus der Meißner Fronfeste entflieht.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 2,10 € Versand