136 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Wie wir uns fanden - Selbstzeugnisse, Berichte, Erzählungen aus fünf Jahrhunderten

Hardcover/gebunden Leineneinband, weniger gelesen, gepflegt, ganz leichte Lagerspuren (auf den Buchschnitten und einigen Buchseiten hellockerfarbene kleine Flecke), sonst Seiten sauber, Buch gut erhalten

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,20 € Versand

Als wir Kinder waren

Hardcover/gebunden wirkt ungelesen, vergilbt, ohne Schutzumschlag

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,50 € + 1,40 € Versand

Als wir Kinder waren

Leinen In diesem Buch erzählen Dichter, Musiker und Maler, Ärzte und Theologen, wo sie "daheim" waren und wie sie ihr "Zuhause" erlebten. Gesammelt und herausgegeben von Anneliese Wallmann ausgemustertes Bibliotheksexemplar (bei Booklooker als mit deutlichen Gebrauchsspuren zu kennzeichnen) altersentsprechend guter Zustand mit Rückenkennung Bibliotheksstempel im Vorsatz Bleistiftkennung im Vorsatz in Schutzfolie eingeschlagen Seiten sauber und unbeschädigt leichter Duft nach altem Buch

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,30 € + 2,10 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,50 € + 2,20 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,75 € + 2,10 € Versand

Wie wir uns fanden. Selbstzeugnisse - Berichte - Erzählungen aus fünf Jahrhunderten.

1. Aufl. (DDR). Umschlag mit minimalen Randläsuren. Insgesamt gut erhalten.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 3,00 € + 0,00 € Versand

Wie wir uns fanden - Selbstzeugnisse - Berichte - Erzählungen aus 5 Jahrhunderten

Hardcover/gebunden Auf einer der vorderen Buchinnenseiten ist ein handschriftlicher Namenseintrag ! Das Buch ist in einem guten Zustand !!! Alle Seiten sind heile und natürlich auch vorhanden !!!

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 1,00 € + 2,20 € Versand

Als wir Kinder waren ... : Selbstzeugnisse, Berichte, Erzählungen / ges. u. hrsg. v. Anneliese Wallmann

Leinen gutes bis sehr gutes Exemplar, Buch erstklassig (Seiten etwas nachgedunkelt), lediglich Schutzumschlag m. starken Läsuren u. Ausriss sowie beschabt In diesem Buch erzählen Dichter, Musiker und Maler, Ärzte und Theologen, wo sie 'daheim' waren und wie sie ihr 'Zuhause' erlebten. Bekannte und berühmte Namen aus Gegenwart und Vergangenheit sind darunter, deren Wort und Werk Unvergängliches vermittelt. Nur in wenigen Fällen zwar wird das uns vertraute Bild des reifen Menschen schon 'im Kind' zu finden sein. Dieses Geheimnis zu erspüren bleibt wohl nur einer Mutter vorbehalten. Willy Kramp sagt davon in seinen Erinnerungen: seine Mutter "habe schon bei der Geburt erkennen können, welcher Art der jeweils ans Licht gelangende sei und was ihm hienieden bevorstehe". Der Leser wird aber ihren Lebensweg zurückverfolgend diesen oder jenen bemerkenswerten Charakterzug, diese oder jene bewunderte Gabe schon in den Kinderjahren zu entdecken meinen und beobachten, wie Kindheitserlebnisse Sein und Werden mitzugestalten und zu beeinflussen vermögen. Es wird sich ihm auf diese Weise das Bild abrunden, das die Geschichte von diesen 'Großen' und ihrem Wort und Werk festhält und das sie einst und jetzt wert und liebenswert macht. Er wird über die Träume ihrer Jugendtage vielleicht lächelnd oder traurig, zustimmend oder auch bedauernd zu eigenem Zurückdenken finden und ebenso dankbar wie im Blick auf eigenes Verhalten vielleicht erschrocken eine Aussage Waggerls aufnehmen, "dass eine lange Kette ansehnlicher Leute, wenngleich ungewollt, für mein endliches Dasein verantwortlich ist". Es gehört zur Tiefe und zur Reife unseres Lebens, bekennt Gertrud von Le Fort in einem dieser Beiträge, dass uns das Elternhaus keine wehmütige, süße Erinnerung bedeutet, sondern lebendige Gegenwart, Dank und verpflichtendes Geschenk.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 1,20 € + 2,10 € Versand

Wie wir uns fanden / Selbstzeugnisse- Berichte- Erzählungen aus fünf Jahrhunderten

Leinen Buch und Schutzumschlag haben Abschürfungen, Verfärbungen, kleine Flecke und kleine Knicke, Schutzumschlag ist mehrfach leicht eingerissen und hat ein kleines Loch Die in der Evangelischen Verlagsanstalt erschienenen Anthologien der Herausgeberin, die vielfältige Beiträge christlichen und ethischen Zuspruchs enthalten, haben sich im Laufe der Zeit schon einen weiten Leserkreis in den Gemeinden erworben. Die vorliegende Veröffentlichung schließt sich eng an die vorherige an, in der Armeliese Wallmann Dichter, Musiker, Maler, Ärzte und Theologen aus ihrer Kindheit erzählen ließ. Jetzt wird der Leser in der Biographie dieser und einiger anderer Persönlichkeiten ein Stück weitergeführt. Über jedem der einunddreißig Beiträge könnte als Motto das Gedicht eines chinesischen Christen stehen: "Ich sagte zu dem Engel, der an der Pforte des neuen Jahres stand: Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewißheit entgegengehen kann! Aber er antwortete: Gehe nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die ausgestreckte Hand Gottes. Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg." Der Leser erlebt mit, wie es bei der Entscheidung und der Wahl der Ehegefährten in den verschiedenen Jahrhunderten zuging. Die Gründe zu diesem entscheidenden Schritt sind so vielfältig, wie die Charaktere der Menschen verschieden sind. So findet man Interessantes und Amüsantes, Verwunderliches und Staunenswertes in diesen Selbstzeugnissen, Berichten und Erzählungen. Sie werden ergänzt durch einen Anhang mit biographischen Angaben und Literaturverweisen. Die chronologische Ordnung führt den Leser aus der Gegenwart bis ins 15. Jahrhundert zurück. Manches ist uns aus der heutigen Zeit vertraut, manche Umgangsformen kennen wir gar nicht mehr. So wird der Leser auch vertraut gemacht mit vergangenen Gesellschaftsformen und deren Ausprägungen in Moral und Sitte.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,49 € + 3,00 € Versand