20 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Das Weib bei den Naturvölkern - Eine Kulturgeschichte der primitiven Frau

Taschenbuch / Paperback "Die Wissenschaft vom Menschen ist wohl - merkwürdigster Weise - eine der jüngsten von allen. Für viele, selbst Hochgebildete, erscheint sie noch immer als ein Zweig der Medizin ja für manche sogar als ein wenig bearbeitungswertes Gebiet des medizinischen Arbeitsfeldes überhaupt. In folgenden Zeilen soll also das Weib bei den Naturvölkern seine Behandlung finden. Das Wort Naturvölker bedarf einer Erklärung. Im vollen Sinne des Wortes genommen, gibt es keine Naturvölker mehr. Alle heutigen Stämme haben wenigstens etwas Kultur erworben und fast alle stehen in einer gewissen Wechselbeziehung zu den benachbarten Kulturvölkern. Wenn man also von Naturvölkern spricht, so versteht man darunter Stämme, die auf einer gewissen primitiven Kulturstufe stehengeblieben sind oder sie doch nur sehr langsam weiter entwickeln. Eine absolute Grenze ist also nicht zu ziehen." Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Dieses Buch über die Frau bei den Naturvölkern ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe von 1928. Illustriert mit über 210 historischen Abbildungen.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 29,90 € + 0,00 € Versand

Das Weib bei den Naturvölkern

Taschenbuch Neuware - 'Die Wissenschaft vom Menschen ist wohl - merkwürdigster Weise - eine der jüngsten von allen. Für viele, selbst Hochgebildete, erscheint sie noch immer als ein Zweig der Medizin ja für manche sogar als ein wenig bearbeitungswertes Gebiet des medizinischen Arbeitsfeldes überhaupt.In folgenden Zeilen soll also das Weib bei den Naturvölkern seine Behandlung finden. Das Wort Naturvölker bedarf einer Erklärung. Im vollen Sinne des Wortes genommen, gibt es keine Naturvölker mehr. Alle heutigen Stämme haben wenigstens etwas Kultur erworben und fast alle stehen in einer gewissen Wechselbeziehung zu den benachbarten Kulturvölkern. Wenn man also von Naturvölkern spricht, so versteht man darunter Stämme, die auf einer gewissen primitiven Kulturstufe stehengeblieben sind oder sie doch nur sehr langsam weiter entwickeln. Eine absolute Grenze ist also nicht zu ziehen.' Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Dieses Buch über die Frau bei den Naturvölkern ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe von 1928. Illustriert mit über 210 historischen Abbildungen.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 29,90 € + 2,00 € Versand

Das Weib bei den Naturvölkern

Taschenbuch Neuware - 'Die Wissenschaft vom Menschen ist wohl - merkwürdigster Weise - eine der jüngsten von allen. Für viele, selbst Hochgebildete, erscheint sie noch immer als ein Zweig der Medizin ja für manche sogar als ein wenig bearbeitungswertes Gebiet des medizinischen Arbeitsfeldes überhaupt.In folgenden Zeilen soll also das Weib bei den Naturvölkern seine Behandlung finden. Das Wort Naturvölker bedarf einer Erklärung. Im vollen Sinne des Wortes genommen, gibt es keine Naturvölker mehr. Alle heutigen Stämme haben wenigstens etwas Kultur erworben und fast alle stehen in einer gewissen Wechselbeziehung zu den benachbarten Kulturvölkern. Wenn man also von Naturvölkern spricht, so versteht man darunter Stämme, die auf einer gewissen primitiven Kulturstufe stehengeblieben sind oder sie doch nur sehr langsam weiter entwickeln. Eine absolute Grenze ist also nicht zu ziehen.' Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Dieses Buch über die Frau bei den Naturvölkern ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe von 1928. Illustriert mit über 210 historischen Abbildungen. -

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 29,90 € + 3,00 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 56,00 € + 3,00 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 66,66 € + 3,00 € Versand
Gesamtpreis

  • Preis + Versand 79,00 € + 0,00 € Versand

Das Weib bei den Naturvölkern

Taschenbuch Neuware - Ferdinand Freiherr von Reitzenstein, 1876 geboren als Spross eines fränkischen Adelsgeschlechts, dessen Wurzeln bis in das 14. Jahrhundert zurückreichen, war ein deutscher Sexualethnologe und Kulturwissenschaftler. Er war Mitherausgeber der 1906 gegründeten Zeitschrift 'Geschlecht und Gesellschaft', die unter anderem mit biographischen Kurzaufsätzen über herausragende Frauen der damaligen Zeit die Geschlechterproblematik thematisierte. Zudem arbeite er am Berliner Völkerkundemuseum und am Deutschen Hygienemuseum in Dresden. 1923 übernahm von Reitzenstein die Leitung der anthropologisch-ethnologischen Abteilung des Instituts für Sexualwissenschaft in Berlin.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 79,00 € + 0,00 € Versand

Das Weib bei den Naturvölkern - Eine Kulturgeschichte der primitiven Frau

Taschenbuch / Paperback Ferdinand Freiherr von Reitzenstein, 1876 geboren als Spross eines fränkischen Adelsgeschlechts, dessen Wurzeln bis in das 14. Jahrhundert zurückreichen, war ein deutscher Sexualethnologe und Kulturwissenschaftler. Er war Mitherausgeber der 1906 gegründeten Zeitschrift "Geschlecht und Gesellschaft", die unter anderem mit biographischen Kurzaufsätzen über herausragende Frauen der damaligen Zeit die Geschlechterproblematik thematisierte. Zudem arbeite er am Berliner Völkerkundemuseum und am Deutschen Hygienemuseum in Dresden. 1923 übernahm von Reitzenstein die Leitung der anthropologisch-ethnologischen Abteilung des Instituts für Sexualwissenschaft in Berlin.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 79,00 € + 0,00 € Versand

Das Weib bei den Naturvölkern

Taschenbuch Neuware - Ferdinand Freiherr von Reitzenstein, 1876 geboren als Spross eines fränkischen Adelsgeschlechts, dessen Wurzeln bis in das 14. Jahrhundert zurückreichen, war ein deutscher Sexualethnologe und Kulturwissenschaftler. Er war Mitherausgeber der 1906 gegründeten Zeitschrift 'Geschlecht und Gesellschaft', die unter anderem mit biographischen Kurzaufsätzen über herausragende Frauen der damaligen Zeit die Geschlechterproblematik thematisierte. Zudem arbeite er am Berliner Völkerkundemuseum und am Deutschen Hygienemuseum in Dresden. 1923 übernahm von Reitzenstein die Leitung der anthropologisch-ethnologischen Abteilung des Instituts für Sexualwissenschaft in Berlin.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 79,00 € + 0,00 € Versand