Vorschläge für Sie
524 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Quo vadis / Abgabe nur in Verbindung mit BN 3871 (s.u.)

Taschenbuch Dieses Buch kann nur zusammen mit dem folgenden erworben werden: Lewis Wallace Helmut Schareika (Übers.), Ben Hur, Tb Nr. AB 22, Arena Verlag, Würzburg 1983, 340 S., 3401002228, 240 g, 0,25 EUR (BN3871) www.booklooker.de/Bücher/Angebote/autor=wallace&showAlluID=3994933 sehr guter Zustand geringfügigste Lagerungsspuren Papier neigt zu Gilb ansonsten wie neu nichtraucherhaushalt Inhalt: historischer Roman um den römische Kaiser Nero, die Christenverfolgungen sowie die Liebe des römischen Offiziers Marcus Vinicius zur Christin Lygia. Henryk Sienkiewicz (1846 - 1916) wurde weltweit berühmt vor allem mit dem historischen Roman "Quo Vadis" von 1896. Der Roman erschien 1898 auf Deutsch. Sienkiewicz erhielt 1905 "auf Grund seiner großartigen Verdienste als epischer Schriftsteller" den Nobelpreis für Literatur - und nicht, wie vielfach angenommen wird, wegen des Romans "Quo vadis?" - Bekannt ist Mervyn LeRoys (1900 - 1987) gleichnamige Verfilmung von 1951 mit Peter Ustinov (1921 - 2004 ) als Nero. In einer vierteilige TV-Miniserie aus dem Jahr 1985 gibt Klaus Maria Brandauer (*1943) den Nero. Eine Neuverfilmung des Regie-Altmeisters Jerzy Kawalerowicz (1922 - 2007) aus dem Jahr 2001 versuchte, stärker den polnischen Charakter des Stoffes zu betonen. (nach Wikipedia) Richard Hugo Max Zoozmann (1863 - 1934) war ein deutscher Autor, Lyriker, Epiker, Dramatiker, Übersetzer, Bearbeiter und Redakteur. Heinrich (Henri) Emil Baumgartner (1889 - 1944) war ein Schweizer Hochschullehrer und Sprachwissenschafter sowie Mitbegründer des Sprachatlasses der deutschen Schweiz. 1933 wurde er an die Universität Bern berufen und 1942 zum Ordinarius für deutsche Sprache, Literatur und Volkskunde ernannt. Es handelte sich damals um das einzige Ordinariat dieser Art in der Schweiz. Baumgartner zeigte sowohl für das Schulwesen als auch für die Forschung grosses Engagement. An der Hochschule vermochte er den Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaft um denjenigen der Volkskunde zu erweitern. (nach Wikipedia) Reihe: Arena Taschenbuch Bibliothek der Abenteuer Band AB Nr. 23 Lizenz: Doemer Knauer, München 1951 original titel-, bild- u. textbedruckte, folierte Buch-Deckel u. -Rücken ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Jonas Avyzius, Irene Brewing (Übers.), Wilhelm Tkaczyk (Nachdichtungen), Zeit der verödeten Höfe. Roman, Verlag Volk und Welt, Berlin 1974, Hc, 640 S., 560 g, 0,65 EUR (BN3862) Julius Hay, Geboren 1900. Erinnerungen, Christin Wegner Verlag, Hamburg 1971, Hc., 387 S., 380320139X, 387 S., 510 g, 0,65 EUR (BN3863) Tibor Dery, Vera Thies (Ausw. u. Nachw.), Ita Szent-Iványi (Übers.), Der Riese und andere Erzählungen, Verlag Volk und Welt, Berlin 1969, Hc, 452 S., 510 g, 0,65 EUR (BN3864) Tibor Déry Antónia Pezold-Lázár (Übers. u. Nachw.), Spiele der Unterwelt. RUB Nr. 337, Philipp Reclam junior, Leipzig 1968, 132 S., 80 g, 0,35 EUR (BN3865) Tibor Déry, Ivan Nagel (Übers.), Die portugiesische Königstochter. Erzählungen, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt 1969, Hc, 354 S., 510 g, 0,35 EUR (BN3866) Gabor von Vaszary, Sie. Roman, rororo Nr. 53, Rowohlt Verlag, Hamburg (1952) 9.A. 1956, 204 S.,150 g, .0,25 EUR (BN3867) Jan Dobraczynski Eustachy Swiezawski (Übers.), Briefe des Nikodemus, Union Verlag, Berlin 1956, Hc, 532 S., 520 g, 1,25 EUR (BN3869) Jerzy Andrzejewski Henrik Bereska (Übers.), Felix-Heinrich Gentzen (Nachw.), Asche und Diamant, RUB Nr. 209, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig (1964) 2.A. 1974, 343 S., 230 g, 0,75 EUR (BN3870) Lewis Wallace Helmut Schareika (Übers.), Ben Hur, Tb Nr. AB 22, Arena Verlag, Würzburg 1983, 340 S., 3401002228, 240 g, 0,25 EUR (BN3871)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,40 € Versand

Schlachtfeld des Lebens [rororo 48 Leinenrücken] / Abgabe nur in Verbindung mit BN3697 (s.u.)

Taschenbuch Dieses Buch kann nur zusammen mit dem folgenden erworben werden: Graham Greene Hilde Spiel (Übers.), Die Stunde der Komödianten, Verlag Volk und Welt, Berlin () 3.A. 1974, br., 342 S., 320 g, 0,95 EUR (BN3697) www.booklooker.de/Bücher/Graham-Hilde-Spiel-Übers-Greene+Die-Stunde-der-Komödianten-Abgabe-nur-in-Verbindung-mit-BN3696-s-u/id/A02jdCXG01ZZy guter Zustand sehr schonend gebraucht Standort: Regal geringfügige Lagerungsspuren Gilb absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Inhalt: Der Roman spielt in London, in der sprichwörtlich nebelverhangenen Weltstadt der frühen 1930er Jahren, als es noch eine Kenntnis von dem Detektorempfänger gab, der seine elektrische Energie aus den empfangenen Schallwellen bezog (siehe S. 69): "Bei Unruhen während einer poltischen Versammlung ersticht der kommunistische Busfahrer Drover einen Polizisten, als er glaubt, der wolle seine Frau schlagen. Drover wird zum Tode verurteilt, die Familie verzweifelt bei ihren Bemühungen um seine Begnadigung. Drovers Bruder Conrad dreht schließlich durch, weil er nichts zu erreichen vermag und weil ihn nach seinem Verhältnis mit der vereinsamten Schwägerin ein Schuldgefühl plagt. Beim Versuch, den Beamten auf offener Straße zu erschießen, wird er überfahren und stirbt, bevor bekannt wird, daß das Todesurteil des Bruders in eine langjährige Haftstrafe umgewandelt worden ist." (Verlagsmitteilung Hanser) Graham Greene (1904 - 1991) war ein britischer Schriftsteller. Er begann als Journalist und arbeitete dann als Romancier, Dramatiker und Drehbuchautor. Viele seiner Romane, Erzählungen und Theaterstücke wurden verfilmt. Ferner schrieb er Reiseliteratur, Essays und Kinderbücher. - cf.: https://de.wikipedia.org/wiki/Graham_Greene Walther Puchwein (02.09.1912 - 21.12.1970 gelegentl. Walter auch ohne h) war Österreicher und übersetzte auch synonym als "Fritz Burger" Werke von Greene für den Zsolnay Verlag. - cf.: www.authorandbookinfo.com/ngcoba/pu.htm - Jochen Schimmang (*1948) erinnert 2016 an "Fritz Burger" alias Walter Puchwein als Übersetzer in seiner Rezension des Buchs "Der dritte Mann" u.a.: (Zitat) Anders, als man annehmen könnte, ist das Meisterwerk von Carol Reed nicht die Verfilmung eines Romans von Graham Greene. Greenes Text, den Roman zu nennen heutigen Gepflogenheiten entspricht, ist für den Autor nichts weiter gewesen als eine zur Vorbereitung eines Drehbuchs geschriebene Erzählung. Folgerichtig heißt es in Greenes Vorwort gleich im ersten Satz: "'Der dritte Mann' wurde nicht geschrieben, um gelesen, sondern nur, um gesehen zu werden." Dennoch kann man ihn natürlich lesen, jetzt in neuer Übersetzung von Nikolaus Stingl. Dass Übersetzungen altern und ab und zu des Liftings bedürfen, ist eine Binsenwahrheit. Dennoch war die erste Übersetzung von Fritz Burger aus dem Jahr 1951 keineswegs schlecht, und Nikolaus Stingl tut auch nicht so, als müsse er hier völlig Neues leisten. Man kann sogar darüber streiten, ob nicht beispielsweise Greenes "One never knows when the blow may fall" in der 51er-Übersetzung mit "Man weiß nie, wann das Schicksal zum Streich ausholen wird" nicht adäquater als mit Stingls "Man muss immer darauf gefasst sein, dass etwas Unvorhergesehenes passiert" wiedergegeben ist. (Zitat Ende) ("Kleine schmutzige Geschichten. WIEDERLESEN Hanns Zischler liest 'Der dritte Mann'. Eine Neuübersetzung, ein Hörbuch und der alte Film regen zu einer Wiederbegegnung mit Graham Greenes Thriller aus Kaltem Krieg und Schwarzmarktzeiten an) - cf.: www.taz.de/!5299441 OT It's a Battlefield. William Heinemann, London 1934 Reihe: rororo Nr. 48 Lizenz: Paul Zsolnay, Wien ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Ernest Hemingway Annemarie Horschitz-Horst (Übers.), Männer ohne Frauen. 14 STORIES, rororo Nr. 279, Rowohlt Verlag, Hamburg 2.A. 1958, 135 S., 140 g 0,95 (BN1359) Georges-Albert Astre Elmar Tophoven (Übers.), Ernest Hemingway in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo rm Nr.73, Rowohlt Verlag, Hamburg 1961, 174 S., 140 g als BEIGABE zu BN1359 Herman Wouk Ursula von Zedlitz (Übers.), Der Feuersturm, Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 1972, Hc, 926 S., 3455086209, 1140 g 1,95 Euro (BN2276) Robert Louis Stevenson Barbara Cramer (Übers.), Ilse Hecht (Einl.), Das rätselvolle Leben. Meistererzählungen, SD 146, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1953, Hc, XXIII, 384 S., 280 g, 0,45 EUR (BN3589) Robert Louis Stevenson Curt Thesing (Übers.), Ilse Hecht (Einl.), Der weite Horizont. Meistererzählungen, SD 23, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1949, Hc, XXVIII, 430 S., 360 g, 0,45 EUR (BN3590) Robert Louis Stevenson Eva Schumann (Übers.), Günther Klotz (Nachw.), Entführt oder Die Abenteuer David Balfours, SD 336, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1969, Hc, 303 S., 200 g, 0,55 EUR (BN3591) Robert Louis Stevenson Eva Schumann (Übers.), Günther Klotz (Nachw.), Catriona oder Die Abenteuer David Balfours daheim und in der Fremde, SD 337, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1969, Hc, 363 S., 250 g, 0,55 EUR (BN3592) Robert Louis Stevenson Arthur Nestmann / Gotthold Dehnert (Übers.), Karl-Heinz Wirzberger (Nachw.), Der Junker von Ballantrae. Roman, SD 211, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1963, Hc, 295 S., 240 g, 0,95 EUR (BN3593) Oskar Wilde Alice Seifert (Übers.), F.W. Schulze (Nachw.), Sämtliche Märchen und Erzählungen, SD 221, Hc, 393 S., Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1959, 300 g, 0,95 EUR (BN3596) Oscar Wilde Franz Schneider (Hrsg. u.Bearb.), N. Grzewski (Ill.), Das Gespenst von Canterville, Schneider-Buch Nr. 2976, Franz Schneider Verlag, München Wien 1974, 60 S., 3505029769, 140 g, als BEIGABE zu BN3596 Oscar Wilde The Devoted Friend and other Tales, Franz Cornelsen Verlag, Berlin1946, Heft, 55 S. plus 16 S. zugehöriges Wörterbuch, 150 g, 0,65 EUR (BN3598) Die Benediktinerinnen von Stanbrook Jakob Laubach (Übers.), Freiheit jenseits des Gitters. Äbtissin Laurentia McLachlan von Stanbrook [Begegnungen mit Sir Sydney Cockerell u. Bernard Shaw], St. Benno-Verlag, Leipzig, Hc, 253 S., 300g, 0,65 EUR (BN3599) John Galsworthy, Strife. A Tragedy in three Acts, Students' Series Br. Nr. 12, Brandstetter Verlag, Wiesbaden 1957, Tb, 128 S., 130 g, 0,25 EUR (BN3605) John Galsworthy, Franz Eckstein (Übers.), Jenseits. Roman, bb Nr. 198, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 1969, 317 S., 210 g, 0,25 EUR (BN3606) John Galsworthy Luise Wolf / Leon Schalit (Übers.), Anselm Schlösser (Nachw.), Gesamtausgabe, Die Forsyte Saga. Roman, Paul List Verlag, Leipzig o.J. (ca. 1957), Hc, 983 S., 970 g, 2,25 EUR (BN3607) James Joyce Georg Goyert (Übers.), Jugendbildnis, Moderner Buch-Club, Damstadt 1965, Hc, 349 S., 370 g, 1,95 EUR (BN3609) James Joyce Georg Goyert (Übers.), Carola Giedion-Welcker (Einf.), Ulysses [vom Verf. autorisierte Übers.], Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin Darmstadt Wien 1966, Hc, 870 g, 2,95 EUR (BN3611) Rudyard Kipling Hans Reisiger (Übers.), Die schönste Geschichte der Welt, Paul List Verlag, Leipzig München (1927) 2.A. 1948, Hc, 256 S., 280 g, 0,65 EUR (BN3612) Rudyard Kipling Curt Abel-Musgrave (Übers.), Das Dschungelbuch [Autorisierte u. überpr. Übers.], Paul List Verlag, Leipzig 1955, Hc, 218 S., 280 g, 0,65 EUR (BN3613) Rudyard Kipling Kim, The Albatross Bd. Nr. 3527, Modern Continental Library / H. Aschehoug, Oslo 1947, 250 g, 9,95 EUR (BN3614) D. H. Lawrence [David Herbert Lawrence] Lady Chatterley's Lover [A Complete Reprint of the Authorized Amerikan Edition], Signet Books Vol. 51086, The New American Library of World Literature, New York (1946) 6.A, 1953, 260 S., 130 g, 1,95 EUR (BN3615) D. H. Lawrence [David Herbert Lawrence] Susanna Rademacher (Übers.), Roland Gart (Nachw.), John Thomas und Lady Jane / John Thomas & Lady Jane (Die autorisierte Fassung der "Lady Chatterley"), Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin Darmstadt Wien 1967, Hc, 499 S., 520 g, 0,95 EUR (BN3616) D. H. Lawrence [David Herbert Lawrence] [Maria Carlsson (Übers.)], Lady Chatterley. Roman, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin Darmstadt Wien 1967, Hc, 351 S., 380 g, 0,95 EUR (BN3617) Rudyard Kipling Gisbert Haefs (Hrsg. u. Übers.), Die Dschungelbücher I & II [Werke: Bde. I bis IV, 1. Bd.], Haffmans Verlag, Zürich 2001, Hc, 454 S., 3251203193, 430 g, 0,65 EUR (BN3618) Rudyard Kipling Gisbert Haefs (Hrsg. u. Übers.), Kim [Werke: Bde. I bis IV, 2. Bd.], Haffmans Verlag, Zürich 2001, Hc, 406 S., 3251203193, 430 g, 0,65 EUR (BN3619) Rudyard Kipling Gisbert Haefs (Hrsg. u. Übers.), Genau-so-Geschichten. Mit R. Kiplings Illustrationen [Werke: Bde. I bis IV, 3. Bd.], Haffmans Verlag, Zürich 2001, Hc, 233 S., 3251203193, 400 g, 0,65 EUR (BN3620) Rudyard Kipling Gisbert Haefs (Hrsg. u. Übers.), Stalky & Co [Werke: Bde. I bis IV, 4. Bd.], Haffmans Verlag, Zürich 2001, Hc, 436 S., 3251203193, 430 g 0,65 EUR (BN3621) Bram Stoker Karl Bruno Leder (Übers. u. Nachw.), Dracula, Bertelsmann Verlag, Reinhard Mohn, Gütersloh o.J. (1988), Hc, 415 S., 520 g, 1,45 EUR (BN3622) Charles Dickens Gustav Meyrink (Übers.), Die Pickwickier (54 Kapitel), Zweitausendeins, Frankfurt/M. o.J (ca. 2003), Hc, 805 S., 3861504642, 690 g, 2,95 EUR (BN3625) Charles Dickens, Oliver Twist. Mit den 36 Illustrationen der Erstausgabe, Spectrum Verlag, Stuttgart o.J. (ca. 1980), Hc, 396 S., 650 g 0,95 EUR (BN3626) Charles Dickens Karl Friese (Übers.) Willi Probts (Zeichn.), Toby Veck und die Silvesterglocken, Verlag Ernst Wunderlich, Leipzig 1951, Hc, 121 S., 160 g, 0,65 EUR (BN3627) Charles Dicken Christine Hoeppener (Übers.), Dombey & Sohn. Erster Band (BDW), Rütten & Loening, Berlin (1962) 1976, Hc, 604 S., 560 g, 0,95 EUR (BN3628) Charles Dicken Christine Hoeppener (Übers.), Georg Seehase (Nachw.), Dombey & Sohn. Zweiter Band (BDW), Rütten & Loening, Berlin (1962) 1976, Hc, 618 S., 560 g, 0,95 EUR (BN3629) Charles Dickens Ruth Gerull-Kardas (Übers., bearb. u. gekürzt), Gerhard Goßmann (Ill.), David Copperfield, Verlag Neues Leben, Berlin 1960, Hc, 450 S., 590 g, 0,95 EUR (BN3630) Charles Dickens, Christine Hoeppener (Übers.), Georg Seehase (Nachw.), Harte Zeiten (GW in Einzelausg.), Rütten & Loening, Berlin 1972, Hc, 348 S., 370 g, 1,95 EUR (BN3633) Daniel Defoe Johann Mattheson (Übers.), Robert Weimann (Nachw.), Moll Flanders - Glück und Unglück der berühmten Moll Flanders..., RUB 159, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1964, 395 S., 240 g, 0,45 EUR (BN3634) Daniel Defoe Joseph Grabisch (Hrsg. u. Übers.), Moll Flanders - Die glücklichen und unglücklichen Begebenheiten der vielberufenen Moll Flanders, Georg Müller Verlag, München 1919, Hc, 489 S., 340 g, 4,95 EUR (BN3635) Daniel Defoe W.M. Treichlinger (Übers.), Johannes Kleinstück (Essay), Moll Flanders - Glück und Unglück der berühmten Moll Flanders, RK 45/46, Rowohlt Verlag, Hamburg 1958, 314 S., 160 g, 1,45 EUR (BN3636) Mary W. Shelley Friedrich Polakovics (Übers.), Hermann Ebeling (Nachw.), Frankenstein oder Der neue Prometheus. Roman, dtv 62031, Deutscher Taschenbuch Verlag. Reihe Hanser, München (2000) 2.A. 2004, 350 S., 3423620315, 280 g, 1,25 EUR (BN3638) Somerset Maugham / William Somerset Maugham N. O. Scarpi (Übers.), Catalina. Roman, Tb Nr. 2681, Verlag Ullstein, Frankfirt/M. Berlin Wien 1973, 238 S., 3548026818, 160 g, 0,65 EUR (BN3639) Dylan Thomas Erich Fried (Übers.), Unter dem Milchwald. Dramatisches, Erzählendes, Lyrisches. Eine Auswahl, rororo 291 Leinenrücken, Rowohlt Verlag, Hamburg 1958, 147 S., 80 g, 1,25 EUR (BN3640) Daniel Defoe Barbara Cramer-Nauhaus (Übers.), Robert Weimann (Nachw.), Robinson Crusoe. Ungekürzte Ausgabe, SD 195, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig (1956) 1963, Hc, 412 S., 290 g, 1,95 EUR (BN3641) Daniel Defoe Lore Krüger, Günther Klotz (Nachw.), Roxana, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 1966, Hc, 392, 360 g, 1,25 EUR (BN3642) Jonathan Swift Franz Kottenkamp (Übers.), Roland Arnold (Bearb.), Grandville (Ill.), Hermann Hesse (Vorw.), Gullivers Reisen, it 1590, Insel Verlag, Frankfurt Leipzig (1993) 6.A. 1998, 467 S., 3458332901, 340 g, 1,95 EUR (BN3643) Jonathan Swift Johann Joachim Schwabe (Übers. vermutl.), Anweisungen für Dienstboten, Insel Verlag, Frankfurt/M. 1968, ib Nr. 933, 111 S., 140 g, 2,45 EUR (BN3644) William Makepeace Thackeray Ilse Hecht (Übers., Einl.), Humoristische Erzählungen und Skizzen, SD 135, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1951, Hc, LVII, 400 S., 380 g 0,25 Euro (BN3648) Klaus Udo Szudra Thackeray, William Makepeace (Biografie), RUB 343, Verlag Philipp Relam jun., Leipzig 1968, 237 S., 180 g, 1,95 EUR (BN3649) William Makepeace Thackeray Else von Schorn (Übers.), Henry Esmond (Roman), Aufbau-Verlag, Berlin 1953, Hc, 639 S., 630 g, 0,25 EUR (BN3650) William Makepeace Thackeray Christian Friedrich Grieb (Übers.), Jahrmarkt der Eitelkeit. Roman ohne Helden. Band I, Rütten & Loening, Berlin (1964) 1972, Hc, 526 S.,450 g, 1,45 Euro (BN3651) William Makepeace Thackeray Christian Friedrich Grieb (Übers.), Otto Brandstädter (Nachw.), Jahrmarkt der Eitelkeit. Roman ohne Helden. Band II, Rütten & Loening, Berlin (1964) 1972, Hc, 526 S.,450 g, 1,45 Euro (BN3652) Henry Fielding Horst Höckendorf (Übers.), Georg Seehase (Nachw.), Joseph Andrews' Abenteuer, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 2.A. 1969, Hc, 453 S., 410 g, 0,45 EUR (BN3653) Henry Fielding Günther Klotz (Hrsg.) / Georg Seehase (Hrsg., Nachw.), Horst Höckendorf (Übers.), Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Band II: Jonathan Wild der Große. Roman, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 2.A. 1971, Hc, 285 S., 300 g, 0,45 EUR (BN3654) Henry Fielding Günther Klotz / Georg Seehase (Hrsg.), Horst Höckendorf (Übers.), Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Band III: Tom Jones. Die Geschichte eines Findelkindes. 1. Band, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 1968, Hc, 604 S., 530 g, 1,45 EUR (BN3655) Henry Fielding Günther Klotz (Hrsg. / Georg Seehase (Hrsg., Nachw.), Horst Höckendorf (Übers.), Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Band IV: Tom Jones. Die Geschichte eines Findelkindes. 2. Band, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 1968, Hc, 600 S., 530 g, 1,45 EUR (BN3656) Henry Fielding Günther Klotz (Hrsg., Nachw.) / Georg Seehase (Hrsg.), Rudolf Schaller (Übers.), Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Band V: Amelia. Roman, Aufbau-Verlag, Berlin Weimar 2.A. 1972, Hc, 728 S., 570 g, 0,95 EUR (BN3657) Laurence Sterne Helmut Findeisen (Übers., Nachw.), Yoricks Reise des Herzens durch Frankreich und Italien, SD 176, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig (1955) 2.A. 1968, Hc, 232 S., 230 g, 1,25 EUR (BN3659) William Beckford Franz Blei / Robert Picht / Ronald Weber (Übers.), Stefan Hermlin (Nachw.), Vathek - Die Geschichte vom Kalifen Vathek mit den Episoden, Insel-Verlag Anton Kippenberg, Leipzig 1974, Hc, 315 S., 300 g, 1,95 EUR (BN3660) Tobias G. Smollett Walter Batt (Übers., Nachw.), Humphry Clinkers denkwürdige Reise, SD 212, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig (1959) 2.A. 1971, Hc, 559 S.340 g, 2,45 EUR (BN3661) Charles Burney Eberhardt Klemm (Hrsg.), Christoph Daniel Ebeling (Übers.), Tagebuch einer musikalischen Reise durch Frankreich und Italien, durch Flandern, die Niederlande und am Rhein bis Wien, durch Böhmen, Sachsen, Brandenburg, Hamburg und Holland 1770-1782, RUB 382, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1968, 543 S., 280 g, 1,95 EUR (BN3662) James J. Morier Albrecht Neubert (Nachw.), Die Abenteuer des Hadschi Baba aus Isfahan, SD 249, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1962, Hc, XXVIII, 510 S., 360 g, 2,45 EUR (BN3663) Walter Scott Christine Hoeppener (Übers.), Bruno Kaiser (Nachw.), Ivanhoe, Rütten & Loening, Berlin 1952, Hc, 692 S., 580 g 0,95 EUR (BN3664) Thomas Malory Hedwig Lachmann / Helmut Findeisen (Übers.), König Artus - Die Geschichten von König Artus und den Rittern seiner Tafelrunde. Erster Band, Insel-Verlag Anton Kiepenheuer, Leipzig 1974, Hc, 562 S., 300 g, 1,95 EUR (BN3665) Thomas Malory Hedwig Lachmann (Übers.) / Helmut Findeisen (Übers. u. Anm.), Walter Martin (Nachw.), König Artus - Die Geschichten von König Artus und den Rittern seiner Tafelrunde. Zweiter Band, Insel-Verlag Anton Kiepenheuer, Leipzig 1974, Hc, 493 S., 300 g, 1,95 EUR (BN3666) Ben Jonson Anselm Schlösser (Bearb., Nachw., Anm.), Komödien: Volpone oder der Fuchs - Der Alchemist - Der Bartholomäusmarkt, RUB 537, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1973, 591 S.260 g, 2,95 EUR (BN3667) Robert Weimann (Hrsg. u. Einl.) Klaus Udo Szudra u.a.m. (Übers.), Dramen der Shakespearezeit, SD 265, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1964, Hc, LXVII, 692 S., 460 g, 2,45 EUR (BN3668) Joachim Krehayn (Hrsg.) Englische Dramen [Osborne - Arden - Pinter - Behan (Ire) - Shelagh Delaney - Wesker], Verlag Volk und Welt, Berlin 1966, Hc, 548 S., 520 g, 2,45 EUR (BN3669) Ilse Hecht (Hrsg. u. Übers.), Englische Kurzgeschichten von Scott bis Stevenson, SD 56, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1951, Hc, XXX, 390 S., 330 g, 1,45 EUR (BN3670) Levin L. Schücking Englische Gedichte aus sieben Jahrhunderten. Zweisprachig. Englisch - Deutsch, SD 109, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1958, Hc, 392 S., 330 g, 1,45 EUR (BN3671) Bruce Marshall Jakob Hegner (Übers.), Keiner kommt zu kurz Oder der Stundenlohn Gottes, Verlag Jakob Hegner, Köln Olten (1952) 1954, Hc, 416 S., 360 g, 0,25 EUR (BN3672) Bruce Marshall Jakob Hegner (Übers.), Alle Herrlichkeit ist innerlich. Ein Roman, Verlag Jakob Hegner, Köln Olten (1952) 1954, Hc, 258 S., 280 g, 0,25 EUR (BN3673) Graham Greene Gertrud von le Fort (Geleitw.), Elisabeth Schnack (Übers.), Vom Paradox des Christentums, Herder-Bücherei 31, Verlag Herder, Freiburg/Br. 1958, 123 S., 120 g, 045 EUR (BN3692) Graham Greene Veza Magd / Walther Puchwein (Übers.), Die Kraft und die Herrlichkeit. Roman, Leinenrücken, rororo 91, Rowohlt, Hamburg (1953) 5.A. 1956, 199 S., 120 g, 0,35 EUR (BN3693) Graham Greene Ernst Laue / Walther Puchwein / Hilde Spiel (Übers.), Billig im August. Ausgewählte Kurzgeschichten / Heirate nie in Monte Carlo. Erzählung, Verlag Volk und Welt, Berlin 1973, br., 206 S., 200 g, 0,25 EUR (BN3694) Graham Greene Walther Puchwein (Übers.), Spiel im Dunkeln. Kurzgeschichten, Verlag Volk und Welt, Berlin 1970, br., 206 S., 240 g, 0,95 EUR (BN3695) Graham Greene Hilde Spiel (Übers.), Die Stunde der Komödianten, Verlag Volk und Welt, Berlin () 3.A. 1974, br., 342 S., 320 g, 0,95 EUR (BN3697) Graham Greene Walter Puchwein / Käthe Springer (Übers.), Der stille Amerikaner. Roman, dtv 13129, Deutscher Taschenbuch Verlag, München (1993) 6.A. 2003, 235 S., 3423131292, 200 g, 1,15 EUR (BN3698) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: J.M. Dillard [Jeanne Kologridis] Andreas Brandhorst (Übers.), Dämonen. Ein STAR TREK-Roman, Wilhelm Heyne, München 1991, Tb 4819, 240 S., 3453050088, 170 g 0,75 Euro (BN0022) Josef Nesvadba, Zärtliche Apokalypse. Roman aus dem Tschechischen, Heyne, 1992, Tb SF 06/4905, 460 S., 3453058283, 260 g als BEIGABE zu BN0022 Henry Denker Eva-Liselotte Schmid (Übers.), König von Hollywood. Roman, Paul Zsolnay Verlag, Wien, Hamburg 1978, 1. Aufl., 3552030204, Hc, 399 S., 540 g 1,45 Euro (BN0036) Harold Robbins Gertrud Pröhl (Übers.), Die Traumfabrik. Roman, Tb Nr. 2709, Ullstein, Frankfurt Berlin Wien 1972, 328 S., 3548027091, 230 g als BEIGABE zu BN0036 Pat Conroy Edda Petri (Übers.), Beach Music, Bertelsmann Buch-Club, Rheda-Wiedenbrück o.J. (ca. 1996), Hc, 894 S., 1.050 g 1,95 (BN0703) Vladimir Nabokov Susanna Rademacher (Übers.), Die Mutprobe. Roman, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Darmstadt o.J. (1976), Hc, 251 S., 300 g, 1,45 EUR (BN2959) Vladimir Nabokov Uwe Friesel / Marianne Therstappen (Übers.), Ada oder das Verlangen. Aus den Annalen einer Familie. Roman, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin Darmstadt Wien o.J. (1974), Hc, 575 S., 2,45 EUR (BN2960)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,40 € Versand

Die siebente Nacht. Erkenntnis und Anklage eines Kommunisten / Abgabe nur in Verbindung mit BN3876 (s.u.)

Taschenbuch Dieses Buch kann nur zusammen mit dem folgenden erworben werden: Milovan Djilas Reinhard Federmann (Übers.), Paul Willen (Vorw.), Anatomie einer Moral. Eine Analyse in Streitschriften, Fischer Bücherei 526, Frankfurt/M. Hamburg 1963, 154 S., 160 g, 0,35 EUR (BN3876) www.booklooker.de/Bücher/Angebote/autor=djilas+milovan&showAlluID=3994933 sehr guter Zustand Standort: Regal geringfügigste Lagerungsspuren etwas Gilb absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Inhalt: Der Schriftsteller gibt einen leidenschaftlichen Erlebnisbericht von den dramatischen Ereignissen beim Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes in die CSSR. Der zornige Kommunist analysiert kritisch und rücksichtslos die Hintergründe und die Ursachen und beschreibt den sich ausbreitenden lethargischen Zustand nach dem Zusammenbruch der aufkeimenden Hoffnung des "Prager Frühlings" wie folgt: "Der brutale Einmarsch warf uns zwanzig Jahre zurück, die anfängliche Verzweiflung angesichts der eigenen Ohnmacht steigerte sich mit der Zeit zu einer Angstpsychose, führte zu Resignation und zu erstickender Lethargie." Ladislav Mnacko (1919 - 1994) war ein systemkritischer slowakischer Autor. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er durch das Stück "Brücken nach Osten" bekannt. 1959 erschien seine literarische Aufarbeitung des slowakischen Nationalaufstands von 1944 in Form des Romans "Der Tod heißt Engelchen". In den sechziger Jahren richtete Mnacko seinen Fokus auf die Aufarbeitung des Stalinismus. Sein Buch "Verspätete Reportagen" beschäftigte sich mit Schauprozessen, der Roman "Wie die Macht schmeckt" kritisierte ebenfalls die kommunistische Diktatur. 1967 emigrierte er mit seiner jüdischen Frau nach Israel, woraufhin er ausgebürgert wurde. Im Zuge des Prager Frühlings kehrte er in die Tschechoslowakei zurück. Nach der Niederschlagung des Prager Frühlings im August 1968 floh er nach Österreich, wo er bis 1990 lebte. In den nächsten Jahren widmete sich Mnacko der literarischen Aufarbeitung seiner Abkehr vom Kommunismus. Bekanntestes Beispiel seiner nun in deutscher Sprache geschriebenen Romane ist "Die siebente Nacht". Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kehrte er 1990 in die Slowakei zurück. Seine im Exil verfassten Bücher erschienen nun auch in der Slowakei. Es gibt zahlreiche Verfilmungen seiner Werke - cf.: https://de.wikipedia.org/wiki/Ladislav_M%C5%88a%C4%8Dko Das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEl schrieb: (Zitat) "Nicht ich habe Schwierigkeiten mit der Partei, sondern die Partei hat Schwierigkeiten mit mir", scherzte 1965 der tschechoslowakische Erfolgsautor Ladislav Mnacko, 48, auf dem Ost-West-Schriftstellerkongreß in Wien. Die neueste und bisher größte Schwierigkeit, die Mnacko der Partei bereitete: Er verließ die Tschechoslowakei, um zunächst in Israel zu leben. Mehr: Er beabsichtigt, freiwillig zurückzukehren - wissend, ja geradezu hoffend, daß ihm zu Hause der Prozeß gemacht werden wird. Das Ziel des zur Zeit populärsten Schriftstellers der Tschechoslowakei ist es, in dem dann zu erwartenden Schauprozeß den neo-stalinistischen Kurs der tschechoslowakischen KP anzuprangern, die Anklage gegen die Ankläger zu kehren. Dabei galt der ehemalige Partisan Mnacko lange Zeit als durchaus linientreu. Er berichtete für das Parteiorgan "Rudé právo", und über den Slánsky-Prozeß von 1952 schrieb er in einer Weise, die Mnacko 1964 auf einer Pressekonferenz in Bremen selbst als stalinistisch bezeichnete. Aber schon 1956 forderte Mnacko die öffentliche Verbrennung aller Geheimpapiere der Partei auf dem Prager Wenzelsplatz, und in seinen Büchern eskalierte er seine Regimekritik seither systematisch. In dem 1959 erschienenen Roman "Der Tod heißt Engelchen", der verfilmt, in 16 Sprachen übersetzt wurde und eine Gesamtauflage von zwei Millionen erreichte, erzählte Mnacko von der Vernichtung des Dorfes Plostina mitsamt seinen Einwohnern durch ein Vergeltungskommando der SS, wobei Mnacko auch nach der Verantwortung der Partisanen gegenüber der Zivilbevölkerung fragte. Seine "Verspäteten Reportagen" von 1963 übten in bisher ungekannter Offenheit schärfste Kritik an stalinistischen Partei-Praktiken sie wurden innerhalb weniger Tage ein tschechoslowakischer Bestseller. Mnacko aber ließ Ausgaben außerhalb der Tschechoslowakei nicht zu und unterband das Erscheinen einer Piratenausgabe des westdeutschen Hegner-Verlags (SPIEGEL 31/1964). Kritik am Kommunismus hielt Mnacko damals noch für etwas, das ausschließlich Kommunisten angehe. Sein weit aggressiverer Roman "Wie die Macht schmeckt" - Eingeweihte glauben in diesem Porträt eines korrupten Spitzenfunktionärs Züge des tschechoslowakischen Staatspräsidenten Antonin Novotny erkennen zu können - erschien vollständig jedoch nur im Westen. Während Mnacko Nordvietnam bereiste, hatte die Partei den Vorabdruck in der Literaturzeitschrift "Plamen" abstoppen lassen und die tschechoslowakische Buchausgabe verhindert. Trotz stärkster Pressionen weigerte sich Mnacko, die Druckrechte, die er vorher mit Einverständnis der staatlichen Agentur "Dilia" dem Wiener Molden-Verlag übertragen hatte, zurückzuziehen (SPIEGEL 9/1967). Von dem Wert einer ausschließlich systeminternen Kritik schien Mnacko nun nicht mehr allzu überzeugt. Die Hoffnung, daß das System durch die Regelung von Einzelfragen geändert werden könne, hat der Schriftsteller inzwischen aufgegeben. Mnacko in einem Interview, das er nach seiner Emigration der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" gab: "Das System muß vielmehr in ganz umfassendem Maßstab geändert werden." Anlaß zu Mnackos Grundsatzkritik ist eine Erscheinung, die Ostblock-Intellektuelle in zunehmendem Maße beunruhigt: die Haltung der kommunistischen Parteien zum arabisch-israelischen Konflikt. Besonders in Polen löste die parteioffizielle Verketzerung Israels als eines reaktionären imperialistischen Aggressors und die damit verbundene antisemitische Kampagne Empörung aus, vor allem in der Armee. Als Folge der Auseinandersetzungen mit dem Polit-Büro wurden insgesamt 100 Offiziere degradiert, strafversetzt oder pensioniert. Der gesamte Führungsstab der polnischen Luftverteidigung wurde abgesetzt. Ein Aufsatz des prominenten polnischen Linkskatholiken und Parlamentariers Stanislaw Stomma, der für eine israelisch-arabische Versöhnung eintrat, durfte nicht erscheinen. Unterdrückt wurde ein Gedicht des Schriftstellers Antoni Slonimski, in dem Slonimski für die Existenzberechtigung Israels votiert hatte. Auch in der Tschechoslowakei opponierten Intellektuelle und Schriftsteller gegen die anti-israelische Parteipropaganda. Auf dem IV. Kongreß des Schriftstellerverbandes der CSSR Ende Juni, auf dem die tschechoslowakischen Autoren aufs schärfste gegen die antiliberale Kursschwenkung der Partei protestierten (SPIEGEL 31/1967), folgerte der Dramatiker Pavel Kohout: "Wenn Israel ein Aggressor ist, dann wäre die Tschechoslowakei 1938 nach München ebenfalls ein Aggressor gewesen, wenn sie den Fehdehandschuh der Deutschen aufgenommen hätte." Ladislav Mnacko wurde nun noch deutlicher: "Es ist mir unmöglich, eine Politik zu unterstützen - sei es auch nur stillschweigend -, die dazu führt, ein ganzes Volk auszurotten. Es ist meine Absicht, durch diese Reise Protest gegen die Politik der tschechoslowakischen Regierung zu erheben." Praktische Folgerungen hat Mnacko inzwischen schon gezogen. Die Filmrechte für seinen Roman "Wie die Macht schmeckt" übertrug er nicht, wie geplant, einer tschechoslowakischen Produktion, sondern dem amerikanischen Filmschauspieler und Filmproduzenten Burt Lancaster, der auch die Hauptrolle in der "Macht"-Verfilmung übernehmen will. Regie soll der Italiener Luchino Visconti ("Rocco und seine Brüder", "Der Leopard") führen. Außerdem hat Mnacko seine fast schon druckfertige Vietnam-Reportage wieder verworfen: "Ich habe die Konzeption meines Buches geändert. Ich kann der tschechoslowakischen Öffentlichkeit nicht ein Buch vorlegen über eine Frage, in der unsere Haltung moralisch völlig einwandfrei und auf der Höhe ist, und gleichzeitig zu dieser unsauberen Politik, die wir (gegenüber Israel) treiben, schweigen." Mnacko will nun das Vietnam-Problem und die Nahost-Krise unter einem gemeinsamen und bisher neuen Aspekt darstellen: "Die kleinen Völker sind immer die 'Aggressoren', die kleinen Völker sind immer 'schuld', die kleinen Völker sind immer die 'tödliche Gefahr' für die Großmächte. Ich sehe keinen Unterschied zwischen einem Nasser und einem Ky, nur die Standpunkte der beiden Großmächte sind in diesen Fragen verschieden." Mnacko beabsichtigt, zunächst in einem israelischen Kibbuz zu leben und schreibend die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Tschechoslowakei abzuwarten. "Ich glaube nicht", so Mnacko in einer von der "FAZ" ungedruckten Interview-Passage, "daß ich dem Genossen Novotny sehr fehlen werde, aber ich möchte ihm versichern, daß er mir auch nicht sehr fehlen wird." Mnacko ist sich der Tragweite seiner Äußerungen durchaus bewußt. "Ich weiß, daß ich mehrere Paragraphen des Strafgesetzes durch diese Erklärungen verletzt habe." Trotzdem möchte er in die Tschechoslowakei zurückkehren: "Sie sollen mich einsperren, sie sollen mich vor Gericht stellen, sie sollen mich verurteilen. Ich will noch etwas in meinem Lande durchsetzen." (Zitat ENDE) ("SCHRIFTSTELLER. MNACKO. Sollen sie doch", DER SPIEGEL, 14.08.1967. Nr. 34 / S. 102) - cf.: www.spiegel.de/spiegel/print/d-46351666.html Ota Filip (1930 - 2018) schrieb im Nachruf u.a.: (Zitat) Aus seinem ersten erfolgreichen Roman, "Der Tod heißt Engelchen", las Ladislav Mnacko zum ersten Mal 1959 im Bergdorf Plotina in Mähren, wo der Dichter von 1944 bis April 1945 mit den Dorfbewohnern als Partisan gegen Hitler kämpfte. Mitte April 1945 wurde das Partisanendorf Plotina von der SS niedergebrannt, fast alle Bewohner wurden ermordet. Als Mnacko vierzehn Jahre später aus seinem Roman über das tragische Schicksal des Dorfes Plotina zu Ende las, erhob sich ein Mann und sagte: "Lieber Ladislav, bis 1945 sind wir Helden gewesen, jetzt hat man uns vergessen. Nicht einmal die Landstraße, die uns der Staat schon seit 1945 verspricht, wurde gebaut." Ladislav Mnacko, ich erinnere mich genau, atmete tief durch und erwiderte: "Das ganze Honorar für meinen Roman über Plotina gebe ich für den Bau der Landstraße." Und tatsächlich, Ladislav Mnacko ließ von seinem Geld die 2,5 Kilometer lange Landstraße vom Tal bis ins Bergdorf bauen. Auf seine Art und Weise blieb der Slowake Ladislav Mnacko immer sein ganzes Leben lang ein Partisan und ein einsamer Kämpfer. In seinen "Verspäteten Reportagen" rechnete er 1963 mit dem stalinistischen Terror und mit den politischen Prozessen in der Tschechoslowakei der fünfziger Jahre ab sein Buch "Wie die Macht schmeckt" war 1966 die erste Abrechnung mit der ideologisch und auch anders korrumpierten kommunistischen Nomenklatura. Dreißig Jahre später antwortete mir Mnacko in seinem österreichischen Exil auf die Frage nach dem Geschmack der Macht: "Die Macht schmeckt zuerst süß, dann bitter und schließlich wie Gift." Im Frühsommer 1967 griff Ladislav Mnacko öffentlich den damals offiziellen Antisemitismus tschechisch-sozialistisch-realistischer Provenienz an. Er mußte emigrieren und ging, er, der "gläubige Agnostiker", zuerst nach Israel und von dort aus nach Österreich. Im Burgenland baute er sich ein Haus und pflanzte sogar einen eigenen Weingarten. Und als er 1991 aus dem Exil in seine geliebte Slowakei zurückkehrte, erkannte er seine Heimat nicht wieder: Slowakische Chauvinisten beschimpften und verleumdeten ihn als einen tschechoslowakischen Kosmopoliten, den Erzfeind aller patriotischen Slowaken. Es ist absurd, aber es ist eine Tatsache: Nach einem Vierteljahrhundert im westlichen Exil exilierte der slowakische Schriftsteller nach der Rückkehr in seine Heimat aus der Slowakischen Republik in die Tschechische Republik nach Prag. Seine Memoiren wollte Ladislav Mnacko aber nicht in Prag, sondern in seiner slowakischen Heimat, im Städtchen Stupava, schreiben. Er wird sie nicht mehr fertigschreiben: Am 24. Februar 1994 soll er, so die offizielle Nachricht, in einem Krankenhaus in Bratislava an Herzversagen gestorben sein. Ich glaube aber, daß Mnackos Herz vor Trauer und Verzweiflung über die Entwicklung in seiner slowakischen Heimat zersprang. (Zitat Ende) ("Ladislav Mnacko", DIE ZEIT, 04.03.1994. Nr. 10/1994) - cf.: www.zeit.de/1994/10/ladislav-mnacko Lizenz: Verlag Fritz Molden, Wien München Zürich 1968 Reihe: rororo Bd. Nr. 1344/1345 Jonas Avyzius, Irene Brewing (Übers.), Wilhelm Tkaczyk (Nachdichtungen), Zeit der verödeten Höfe. Roman, Verlag Volk und Welt, Berlin 1974, Hc, 640 S., 560 g, 0,65 EUR (BN3862) Julius Hay, Geboren 1900. Erinnerungen, Christin Wegner Verlag, Hamburg 1971, Hc., 387 S., 380320139X, 387 S., 510 g, 0,65 EUR (BN3863) Tibor Dery, Vera Thies (Ausw. u. Nachw.), Ita Szent-Iványi (Übers.), Der Riese und andere Erzählungen, Verlag Volk und Welt, Berlin 1969, Hc, 452 S., 510 g, 0,65 EUR (BN3864) Tibor Déry Antónia Pezold-Lázár (Übers. u. Nachw.), Spiele der Unterwelt. RUB Nr. 337, Philipp Reclam junior, Leipzig 1968, 132 S., 80 g, 0,35 EUR (BN3865) Tibor Déry, Ivan Nagel (Übers.), Die portugiesische Königstochter. Erzählungen, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt 1969, Hc, 354 S., 510 g, 0,35 EUR (BN3866) Gabor von Vaszary, Sie. Roman, rororo Nr. 53, Rowohlt Verlag, Hamburg (1952) 9.A. 1956, 204 S.,150 g, .0,25 EUR (BN3867) Jan Dobraczynski Eustachy Swiezawski (Übers.), Briefe des Nikodemus, Union Verlag, Berlin 1956, Hc, 532 S., 520 g, 1,25 EUR (BN3869) Jerzy Andrzejewski Henrik Bereska (Übers.), Felix-Heinrich Gentzen (Nachw.), Asche und Diamant, RUB Nr. 209, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig (1964) 2.A. 1974, 343 S., 230 g, 0,75 EUR (BN3870) Lewis Wallace Helmut Schareika (Übers.), Ben Hur, Tb Nr. AB 22, Arena Verlag, Würzburg 1983, 340 S., 3401002228, 240 g, 0,25 EUR (BN3871) Henryk Sienkiewicz Richard Zoozmann (Übers.) Heinrich Baumgartner (Bearb.), Quo vadis, Tb Nr. AB 23, Arena Verlag, Würzburg 1984, 343 S., 3401002236, 240 g, 0,25 EUR (BN3872) Tadeusz Rózewicz Roswitha Buschmann (Übers.), Heinrich Olschowsky (Nachw.), In der schönsten Stadt der Welt. Erzählungen, Spektrum 35, Verlag Volk und Welt, Berlin 1971, br., 152 S., 180 g, 0,95 EUR (BN3874) Milovan Djilas Reinhard Federmann (Übers.), Paul Willen (Vorw.), Anatomie einer Moral. Eine Analyse in Streitschriften, Fischer Bücherei 526, Frankfurt/M. Hamburg 1963, 154 S., 160 g, 0,35 EUR (BN3876)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,35 € + 1,40 € Versand

Wir streuen dem Mars keinen Weihrauch

Paperback guter bis sehr guter Zustand Standort: Regal Gilb absolut saubers Exemplar Nichtraucherhaushalt Daniel Berrigan SJ (1921 - 2016) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Friedensaktivist. 1952 wurde er zum Priester des Jesuitenordens geweiht. Seit 1957 war er Professor für Neues Testament am Le Moyne College, einer Universität der Jesuiten in Syracuse. Berrigan wurde berühmt, als er am 17. Mai 1968 in Catonsville, Maryland, zusammen mit seinem Bruder Philip Berrigan (1923 - 2002) Einberufungsbefehle zum Vietnam-Krieg öffentlich verbrannte. Seitdem kämpfte er gegen Armut und Gewalt, indem er u.a. Abhandlungen und Streitschriften veröffentlichte. Für das Eindringen in eine Atomwaffenfabrik mit Sachbeschädigung wurde er mit Mitgliedern der "Pflugscharbewegung" zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Wegen seiner gewaltlosen, illegalen Aktivitäten gegen Kriegsmaßnahmen in den USA stand er zusammen mit seinem Bruder Daniel Berrigan eine Zeit lang auf der "Ten Most Wanted List" des FBI. Beide wurden zweimal für den Friedensnobelpreis nominiert. Daniel Berrigan wurde wiederholt für seine Aktivitäten geehrt u.a. mit dem jährlich verliehenen "Pax Christi USA Pope Paul VI Teacher of Peace Award" (1989) [der Gewaltfreiheit, Abrüstung und Menschenrechte fördert]. (nach Wikipedia) OPappBd. mit OU ebenfalls bei Silbergans. Dort z.B.: Josef Reding et al. Arbeiter und Literatur, in: DOKUMENTE. Zeitschrift für übernationale Zusammenarbeit, 28. Jahr 1972. Heft 1, S. 14 bis 50, Verlag der Dokumente, Köln 1972, br., 82 S., 180 g 0,25 EUR (BN0199) Melvin J. Lasky / Michael Naumann / Helga Hegewisch (Hrsg.), Der Monat. Internationale Zeitschrift für Politik und geistiges Leben. 2/1980, 31. Jg., Nr. 277, Julius Beltz, Weinheim Basel 1980, br., 155 S., mit Beiträgen von und über Marion Dönhoff u.a.m., 300 g 0,25 EUR (BN0526) Günter Amendt (Hrsg.), Kinderkreuzzug oder Beginnt die Revolution in den Schulen?, Nr. 1153, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2.A. 1968, 200 S., 120 g 0,95 EUR (BN0528) Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.) Enno Bartels (Redaktion), Inhaltsverzeichnis des Jahrganges 1970 für: "aus politik und zeitgeschichte. beilage zur wochenzeitung das parla-ment. (20. Jahrgang) plus 26 Hefte aus 1970, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1970, 1550 g 0,25 EUR (BN0532) Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.) Enno Bartels (Redaktion), Abromeit, Heidrun Paul Ackermann/Ernst H.Ott Aus Politik und Zeitgeschichte. Zwei Hefte aus dem Jahr 1972, Bonn 1972, 80 g 0,25 EUR(BN0533) Walter Wehe, Menschenrechte und Grundfreiheiten, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 4.A. 1968, Heft, 32 S., 60 g 0,25 EUR (BN0535) René Ahlberg, Die politische Konzeption des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1968, Heft, 31 S., 60 g 0,25 EUR (BN0536) Giselher Schmidt, Ideologie und Propaganda der NPD, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1968, Heft, 22 S., 40 g 0,25 EUR (BN0538) Giselher Schmidt, Ideologie und Propaganda der NPD, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1968, Heft, 22 S., 40 g 0,25 EUR (BN0539) Waldemar von Knoeringen / Peter Glotz et al., Mobilisierung der Demokratie. Ein Beitrag zur Demokratiereform, Waldemar von Knoeringen, München 1966, br., 200 S., 240 g 0,25 EUR(BN0541) Vorstand der SPD (Hrsg.), Katholik und Godesberger Programm. Zur Situation nach den Enzykliken von Johannes XXIII. und Paul VI., Vorstand der SPD, Bonn o.J. [Jan. 1965], Tb, 96 u. v. S. mehr, zus. ca. 250 g 0,25 EUR (BN0542) Vorstand der SPD (Hrsg.), Grundsatzprogramm der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Beschlossen [...] in Bad Godesberg vom 13. bis 15.11.1959, Vorstand der SPD, Bonn 1959, Heft, 28, 23, 85, 56 u. 43 S., zus. ca. 200 g 0,25 EUR (BN0543) Ernest Salter Otto Stolz, Wehner - ante portas. Ein Beitrag zur Politik der deutschen Sozialdemokratie, Echter-Verlag, Würzburg 1959, Tb, 87 S., zus. ca. 240 g 0,25 EUR (BN0544) Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen (Hrsg.), Offensive Auseinandersetzung. Über den Redneraustausch 1966 zwischen SPD und SED, Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen, Bonn und Berlin 2.A. 1967, Tb, 111 S., 120 g 0,25 EUR (BN0545) Willy Brandt Hermann Bortfeldt (Hrsg. u. Einl.), Reden 1961-1965, Verlag Wissenschaft und Politik, Köln 1965, Tb, 191 S., zus. ca. 260 g 0,25 EUR (BN0546) Günter Gaus Herbert Wehner Paul Sethe [Rezension], Staatserhaltende Opposition oder - Hat die SPD kapituliert? Gespräche mit Herbert Wehner, Nr. 942, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2.A. 1966, 124 S., zus. ca. 100 g 2,45 Euro (BN0548) Emil Bandholz, Zwischen Godesberg und Großindustrie oder Wo steht die SPD?, Nr. 1459, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1971, 140 S., 3499114593, 80 g 1,10 Euro (BN0549) Horst Ehmke (Hrsg.), Perspektiven. Sozialdemokratische Politik im Übergang zu den siebziger Jahren. Erläutert von 21 Sozialdemokraten, Tb Nr. 1205, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1969, 173 S., 100 g 1,10 Euro (BN0550) Fritz Blaich, Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsverfassung im Dritten Reich, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1971, Heft, S. 03-18 von 39 S., 40 g 0,95 EUR (BN0564) Joachim Raschke, Strukturwandel des parlamentarischen Regierungssystems in der Bundesrepublik, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1968, Heft, S. 09-15 von 15 S., 20 g 0,25 EUR (BN0565) Walter Euchner // Klaus-Peter Schulz, Zum Demokratieverständnis der Neuen Linken // Unsere Demokratie [...]. Eine Erwiderung auf den Beitrag von Walter Euchner [...], 40 g 0,25 EUR (BN0566) Bundesgeschäftsstelle der Christlich Demokratischen Union (Hrsg.), abc der CDU. Kleines Handbuch der CDU-Politik, Bundesgeschäftsstelle der Christlich Demokratischen Union, Bonn 4.A. 1964, Flexi/Plastik, 287 S., zus. ca. 300 g zus. 1,95 (BN0567) Norbert Blüm, Reaktion oder Reform. Wohin geht die CDU?, Nr. 1503, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1972, 137 S., 3499115034, 100 g als BEIGABE zu BN0567 Bundesgeschäftsstelle der Christlich Demokratischen Union (Hrsg.), 11. Bundesparteitag der CDU. 2.-5. Juni 1962 Dortmund, Sator Werbe-Verlag, Hamburg 1962, br., 345 S., 430 g 1,95 Euro (BN0568) Christlich-Demokratischen Union Christlich-Soziale Union (Hrsg.), Düsseldorfer Leitsätze vom 15. Juli 1949 - über Wirtschaftspolitik, Landwirtschaftspolitik, Sozialpolitik, Wohnungsbau, Sonderdruck des Deutschland-Union-Dienstes [1949], Heft, 32 S., 30 g 0,45 EUR (BN0569) Bundesgeschäftsstelle der Christlich Demokratischen Union (Hrsg.), CDU Hamburger Programm. Das Programm der Christlich Demokratischen Union für den zweiten Deutschen Bundestag [1953]. Deutschland Sozialer Rechtstaat im geeinten Europa, Bundesgeschäftsstelle der Christlich Demokratischen Union, Bonn 1953, Heft, unpaginiert, 40 g 0,45 Euro (BN0570) Willy Nissel (Hrsg.), 20 Jahre Christlich Demokratischen Union. Eine Dokumentation, Heft, 39 S., zus. ca. 110 g 1,95 Euro (BN0571) Das Berliner Programm. Kurzfassung 2. Fassung, verabschiedet auf dem 18. Bundesparteitag (Düsseldorf, 25.-27.01.1971), l.c. als BEIGABE zu BN0571 Regierungsprogramm CDU/CSU 1972 Wiesbaden (09.-11.10.1972) in: Dr. Franz Josef Bach. Informationen Argumente, CDU-Kreisverband Aachen-Stadt (Hrsg.), Heft, 31 S. mit Bildern als BEIGABE zu BN0571 Rupp, Hans Karl Karl Dietrich Bracher (Vorw.), Außerparlamentarische Opposition in der Ära Adenauer. Der Kampf gegen die Atombewaffnung in den fünfziger Jahren, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1970, br., 331 S., 460 g 2,95 Euro (BN0573) Hans Magnus Enzensberger (Hrsg.), Kursbuch 12, 1968. Der nicht erklärte Notstand: Dokumentation und Analyse eines Berliner Sommers, Suhrkamp Verlag, Frankfurt 1968, br., 184 S., 280 g 0,95 EUR (BN0576) Otto Blessing (Hrsg.), Deutsche Friedenspolitik. Dokumente und Kommentar, Kammwegverlag, Troisdorf 1967, Tb, 85 S. 0,25 EUR (BN0580) Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (Hrsg.), Die Verträge der Bundesrepublik Deutschland mit der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken vom 12. August 1970 und mit der Volksrepublik Polen vom 7. Dezember 1970, Bundesdruckerei, Bonn o.J. [1972], Tb, 318 S., 3499115484, 280 g 1,10 Euro (BN0582) Wolfgang Spröte Harry Wünsche, Die Vereinten Nationen, Staatsverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 2.A. 1971, br., 150 S., 180 g 1,10 Euro (BN0585) Hildegard Lüning, Mit Maschinengewehr und Kreuz - oder Wie kann das Christentum überleben, rororo Nr. 1448, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1971, 142 S., 3499114488, 100 g 1,10 Euro (BN0597) John F. Kennedy, Der Weg zum Frieden, Tb Nr. 58, Droemer Knauer, München Zürich 1964, 313 S., 200 g 1,10 Euro (BN0602) John F. Kennedy Robert F. Kennedy (Vorw.) Iring Fetscher (Rezension), Zivilcourage (Profiles in Courage), Tb Nr. 1, Wilhelm Heyne Verlag, München 4.A. 1964, 313 S., 120 g 1,95 Euro (BN0603) John F. Kennedy, Dämme gegen die Flut (To Turn the Tide), Fischer Bücherei, Frankfurt und Hamburg 3.A. 1964, Tb Nr. 620, 187 S., 110 g 1,10 Euro (BN0605) Robert F. Kennedy, Suche nach einer neuen Welt, rororo sachbuch Nr. 6651/6652, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1969, 247 S., 150 g 1,10 Euro (BN0606) Alfred Grosser, Deutschlandbilanz. Geschichte Deutschlands seit 1945, Carl Hanser Verlag, München 1970, Hc, 576 S., 650 g 0,95 Euro (BN0619) Jean-Jaques Servan-Schreiber, Die amerikanische Herausforderung, rororo sachbuch Nr. 6738/6739, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1970, 132 S., 3499167387, 140 g als BEIGABE zu BN0619 Theodor Ebert, Gewaltfreier Aufstand. Alternative zum Bürgerkrieg, Fischer Bücherei, Frankfurt und Hamburg 2.A. 1971, Tb Nr. 1123, 239 S., 3436010944, 160 g 1,45 Euro (BN0621) Vorstand der SPD SOPADE (Hrsg.) Wolf Koch (Redaktion), Zur Sache. Notstandsgesetzgebung. Behauptungen und Tatsachen, Vorwärts Druck, Bad Godesberg 1967, br., 195 S., 220 g 2,90 Euro (BN0623) Friedrich Schäfer, Die Notstandsgesetze. Vorsorge für den Menschen und den demokratischen Rechtsstaat, Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1966, br., 200 S., 240 g 3,95 Euro (BN0624) Ernst Fraenkel, Deutschland und die westlichen Demokratien, W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart Berlin Köln Mainz 4.A. 1968, br., 202 S., 300 g 1,45 EUR (BN0628) Peter Koch / Reimar Oltmanns, SOS. Freiheit in Deutschland. Sicherheit, Ordnung, Staatsgewalt, Gruner und Jahr, Hamburg 1978, 3570019098, 340 g 1,10 Euro (BN0629) Günter Bartsch, Revolution und Gegenrevolution in Osteuropa 1948-1968, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1971 [Hrsg.], br., 307 S., 540 g 0,95 Euro (BN0631) Enno Bartels (Redak.) / Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), Inhaltsverzeichnis des Jahrganges 1969 für: "aus politik und zeitgeschichte. beilage zur wochenzeitung das parlament. (19. Jahrgang)", 23 S., 270 g 0,25 EUR (BN06376) Enno Bartels (Redak.) / Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), Zwei Hefte aus dem Jahr 1971: "aus politik und zeitgeschichte. beilage zur wochenzeitung das parlament" (21. Jg.) Hefte B 6/71 vom 06.02.1971 und B 8/71 vom 20.02.1971, 39 u. 38 S., 100 g 0,25 EUR (BN0637) Klaus Kamberger (Red.) Redaktion der Fischer Bücherei unter Mitarbeit des Südwestfunks Baden Baden, Der Fall CSSR. Strafaktion gegen einen Bruderstaat. Eine Dokumentation (OA), Tb Nr. 964, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1968, 159 S., 130 g 1,10 Euro (BN0647) R. Crusius et al. (Hrsg.) Rudi Dutschke u. Jochen Steffen (Nachw.), CSSR. Fünf Jahre "Normalisierung". 21.8.1968/21.8.1973 Dokumentation, Association, Hamburg 1973, br., 352 S., 460 g als BEIGABE zu BN0647 Klaus Mehnert, Der Sowjetmensch. Versuch eines Porträts nach dreizehn Reisen in die Sowjetunion 1929-1959, Tb Nr. 388, Fischer Bücherei, Frankfurt und Hamburg 2.A. 1962, 383 S., 260 g 1,10 Euro (BN0649) Wulf Schönbohm / Jürgen Bernd Runge / Peter Radunski, Die herausgeforderte Demokratie. Deutschlands Studenten zwischen Reform und Revolution, v. Hase & Köhler Verlag, Mainz 1968, br., 168 S., 220 g 0,45 EUR (BN0679) Egbert A. Hoffmann, Ostpreußen heute. Ein Reisebericht, Gräfe und Unzer, München 1967, br., 95 S. mit Abb., 200 g 0,95 Euro (BN0694) Karl Richter, Die trojanische Herde. Ein dokumentarischer Bericht, Verlag für Politik und Wirtschaft, Köln 1959, br., 316 S., 260 g 0,45 EUR (BN0697) Günter Decker, Das Selbstbestimmungsrecht der Nationen [EA], Otto Schwartz, Göttingen 1955, Hc, X, 435 S., 680 g 0,45 EUR (BN0705) Günther Neske (Hrsg.), Der Deutsche Bundestag. Porträt eines Parlaments, Pfullingen 1974, 3788500409, Hc, 163 S., 1.100 g 0,25 Euro (BN1681) Kurt Breme / Werner P. D'hein (Hrsg.), Was ist was in Bonn. Ein politisches Lexikon [1972], STERN-Magazin, Gruner und Jahr, Hamburg 1972, Heft, 82 S., 110 g als BEIGABE zu BN1681 Presse- und Informationszentrum des Deutschen Bundestages (Hrsg.), Deutscher Bundestag. Weg der Gesetzgebung, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Bonn [1981], .. S., 120 x 300 mm = Querhälfte DIN A 4 von 1972 60 g, als BEIGABE zu BN1681 Gerhard Zwoch (Text), Der Reichstag. Bilder zur deutschen Parlamentsgeschichte, Deutscher Bundestag, Bonn 1981, Heft, 39 S., 120 g als BEIGABE zu BN1681 Moser, Hugo (Hrsg.), Das Aueler Protokoll. Deutsche Sprache im Spannungsfeld zwischen Ost und West. Bd. I von: Die Sprache im geteilten Deutschland [2 Bde.], Pädagogischer Verlag Swann, Düsseldorf 1964, br., 176 S., 200 g, 0,95 EUR (BN3014) Herbert Bartholmes, Das Wort "Volk" im Sprachgebrauch der SED. (Die Sprache im geteilten Deutschland, hrsg. v. Hugo Moser. Bd. 2), Pädagogischer Verlag Swann, Düsseldorf 1964, br., 242 S., 400 g, 0,45 EUR (BN3015) siehe auch bei Stabia. Dort z.B.: Wolfgang Schwarze, Alte Bonner Stadtansichten mit Bad Godesberg. 79 Ansichten aus dem alten Bonn und Bad Godesberg, Bouvier, Bonn 1978, Hc, 96 S., Grossoktav, Querformat, 630 g 2,95 EUR (BN1640) Theo Sommer (Hrsg.), Was heißt heute liberal? Marion Gräfin Dönhoff zu Ehren: ZEIT-PUNKTE Nr. 01/1995, DIE ZEIT, Hamburg 1995, Heft/Sonderdruck, 99 S., 300 g 0,25 Euro (BN1650) Marion Gräfin Dönhoff Rudolf Walter Leonhardt Theo Sommer, Reise in ein fernes Land. Bericht über Kultur, Wirtschaft und Politik der DDR, Nannen Verlag, Hamburg 1964, br., 143 S., 180 g als BEIGABE zu BN1650 Joachim Weiß (Redak. Lexikon) Dieter Buhl (Redak. ZEIT-Aspekte), Das ZEIT-Lexikon. Bd. 01 (A - Bar), Zeitverlag Gerd Bucerius, Hamburg/Bibliographisches Institut, Mannheim 2005, Hc, 704 S., 3411175613 1.150 g als BEIGABE zu BN1650 Fritz Selbmann Alternative Bilanz Credo. Versuch einer Selbstdarstellung, Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale (1969) 4.A. 1975, Hc, 534 S. plus Tafeln, 420 g, 0,25 EUR (BN3284)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Die letzten Hunde von Babbelbeckie. Eine abenteuerliche Zukunftgeschichte. Bilder von Dietrich Lange [EA]

Taschenbuch noch guter Zustand Standort: Regal Kanten etwas aufgebogen ohne Falten u. Knicke, absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Inhalt: "Die letzten sieben Hunde der Menschheit sollen im Hundemuseum von Babbelbeckie versteigert werden. Alle anderen Artgenossen haben Luftverschmutzung und Hundeheuchkusten nicht überstanden. Eine pfiffige Kinderbande, angeführt von Schreiberling und Ellebelle, hält jedoch noch die beiden Hunde 'Professor Peppi' und 'General Husch' in einem Wunderwaldhaus versteckt. Die Preise könnten sinken. Dollarkönige aus aller Welt sind schon angereist. Da schweben die Kinder mit 'Peppi' und 'Husch' im Ballon über dem Hundemuseum. Ein paar Sonnenstrahlen werden betäubt. An ihnen klettern die Schelme aus dem Staub." (Verlagsmitteilung) Ulrich Greiwe (*1945) ist ein deutscher Autor und Journalist, studierte an der Deutschen Journalistenschule in München und arbeitete als Reporter in München und in Berlin. Greiwe arbeitete unter anderem mit Wolfgang Petersen (*1941) zusammen. Der Fächer seiner Themen fällt breit aus, so verfasste er z.B. auch Biografien und Sachbücher, etwa über Rudolf Augstein, Graham Greene und Janosch. Zahlreiche weitere Veröffentlichungen erschienen z.B. in dem Literaturmagazin "Gazette". (nach Wikipedia) zu Dietrich Lange, Illustrator, siehe Internet Reihe: rororo rotfuchs hrsv. v. Uwe Wandrey (*1939) Bd. Nr. 3 original titel-, farbbild- u. textbedruckte Papp-Deckel u. -Rücken ebenfalls bei Silbergans. Dort z.B.: Enid Blyton, Hanni und Nanni geben ein Fest (Bd. 10) (dt. EA), Egmont Franz Schneider Verlag, München Wien 1975, Hc, 132 S., 3505075612, 220 g 1,45 Euro (BN0037) Enid Blyton, Viel Spaß, Schwarze Sieben (dt. EA), C. Bertelsmann, München Gütersloh Wien 1971, Hc, 104 S., 3570075311, 240 g als BEIGABE zu BN0037 Jo Pestum, Die Zeit der Gazelle. Roman, Benzinger Verlag, Zürich Köln, 1985, Hc, 160 S., 3545331288, 280 g 1,45 Euro (BN0054) Peter Koller, Im Banne des Jaguars, Boje-Verlag, Stuttgart, 1981, Hc, 150 S., 3414142805, 440 g als BEIGABE zu BN0054 Cecil Bdker, Der Geister-Leopard. Eine Erzählung aus dem äthiopischen Hochland, Arena Tb Nr. 1475, Würzburg 1984, 180 S., 3401014757, 250 g 1,45 Euro (BN0058) Katherine Allfrey, Taube unter Falken. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Bestimmung, Arena Tb Nr. 1335, Würzburg 1978, 221 S. 3401013351, 170 g als BEIGABE zu BN0058 Wolfgang Ecke, Perry Clifton und das Geheimnis der weißen Raben, Tb Bd. Nr. 161, Otto Maier, Ravensburger, 14.A. 1982, 155 S., 3473391611, 120 g als BEIGABE zu BN0058 M.Z. Thomas, Der Engel, der alles mitnahm, Tb Nr. 270, Otto Maier Verlag, Ravensburg 1973, 127 S., 3473392707, 125 g als BEIGABE zu BN0058 Kurt Lütgen, Wächter der Wildnis, Arena Verlag Georg Popp, Würzburg 1985, Hc, 187 S., 3401042130, 290 g 2,45 Euro (BN2300) Kurt Lütgen, Das Rätsel Nordwestpassage. Der Kampf um den Seeweg vom Atlantik zum Pazifik, Tb Nr. 1220, Arena-Verlag Georg Popp, Würzburg 3.A. 1982, 347 S., 3401012207, 260 g als BEIGABE zu BN2300 Kurt Lütgen Kurt Schmischke (Ill.), Nur ein Punkt auf der Landkarte. Geschichten von Abenteurern, Glücksrittern und Idealisten, Arena Verlag Georg Popp, Würzburg 1973, Hc, 280 S., 3401036718, 600 g 2,45 Euro (BN2317) Dhan Gopal Mukerdschi / Dhan Gopal Mukerji Hilda Westphal (Übers.), Kari der Elefant, Rütten & Loening, Potsdam 7.A. 1949, Hc, 108 S., 170 g, 0,65 EUR (BN2360) siehe auch bei Stabia. Dort z.B.: Karl Bruckner, Die Wildspur. Roman aus der Tierwelt der Berge, Schönbrunn-Verlag, Wien 1952, Hc, 198 S. plus Fotoseiten, 400 g 1,45 Euro (BN1899) Wilhelm Hauff Anneliese Kocialek (Hrsg.) Gerhard Lahr (Ill.), Märchen, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1972, Hc, 447 S., 1360 g 1,95 Euro (BN2282) Helmut Walbert Klaus Endrikat (Ill.), Berni. Ein realistischer Kinderroman, DVA, Stuttgart 1974, Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1980, Hc, 144 S., 3421024472, 270 g, 1,45 EUR (BN3282) Helmut Walbert Leo Leonhard (Ill.), Der Riesenvogel, C. Bertelsmann Verlag, München 1976, Hc, 109 S. 340 g, 2,95 EUR (BN3283) Stefan Heym, Gabriel Lisowski (Ill.), Cymbelinchen. Vier lustige Märchen, Heyne-Jugend-Taschenbücher Nr. 140, Wilhelm Heyne Verlag, München 1977, 108 S., 3453541405, 120 g, 2,45 EUR (BN3366)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte. Auswahl von Herbert von Karajan

Hardcover/gebunden sehr guter Zustand Standort: Regal geringfügige Lagerungsspuren Name auf Schmutzblatt kein Gilb absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Inhalt: Vorwort Die Sinfonie Das Konzert Sinfonische Dichtungen Orchesterstücke, Suiten und Kantaten Die Instrumente des Orchesters Erläuterung musikalischer Ausdrücke (S. 206ff.) "Wer die Musik liebt, möchte auch erfahren, nach welchen Gesetzen das Werk, dem seine Liebe gilt, aufgebaut ist, wie es sich musikgeschichtlich einordnet oder welche Erlebnisse den Komponisten gerade zu dieser Form der musikalischen Aussage veranlaßten. Der bekannte Münchner Musikkritiker Walter Panofsky hat nach einer Auswahl des Meister-Dirigenten Herbert von Karajan hundert berühmte Sinfonien und Konzerte erläutert. Einführende Bemerkungen und etwa 100 Notenbeispiele erleichtern das Verständnis. Die Erläuterungen musikalischer Fachausdrücke, die Erklärungen der Instrumente eines Orchester, 43 Komponistenfotos und 80 Zeichnungen vervollständigen das Bild. Für alle Freunde guter Musik." (Verlagsmitteilung Walter Panofsky (1913 - 1967) war Journalist, Schriftsteller, Theaterkritiker, Musikkritiker, langjährige Rundfunkkritiker, Kulturredakteur der Süddeutschen Zeitung. Er wurde bei Karl d'Ester (1881 - 1960) über "Die Geburt des Films, ein Stück Kulturgeschichte" (1940) zum Dr.phil. promoviert und war in den 1930er Jahren Leiter der Filmabteilung des Münchener Instituts für Zeitungswissenschaft. Herbert von Karajan (1908 - 1989) war ein österreichischer Dirigent er zählt er zu den bekanntesten und bedeutendsten des 20. Jahrhunderts. Karajan arbeitete mit vielen angesehenen Symphonieorchestern, wirkte an bedeutenden Opernhäusern und veröffentlichte zahlreiche Einspielungen klassischer Musik. Er hat als Dirigent mehr Einspielungen auf Ton- und Bildträger vorgelegt als die meisten seiner Kollegen. Karajan spielte etwa 700 Werke von rund 130 Komponisten ein, weltweit wurden an die 300 Millionen Tonträger mit seinem Namen verkauft. Die Deutsche Grammophon (DG) machte mit ihm bis zum Jahr 2008 ein geschätztes Drittel ihres Umsatzes. (nach Wikipedia) Dr.phil. Gotthard Seifert (1925 - 2011) arbeitete für den "Bertelsmann Lesering" August Lüdecke (1908 - xxx), deutscher Maler, Zeichner und Illustrator mit zahl. s/w Abb. im Text 100 Notenbeispiele (Gotthard Seifert) Zeichnungen (August Lüdecke) Reihe: Die Steckenpferdbücherei original titel-, bild- u. textbedruckte, folierte Papp-Deckel u. -Rücken ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II [Leinenrücken], rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 290 g, 1,95 EUR (BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Ernst Bücken (Hrsg., Vorw.) Musikerbriefe, SD 36, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1940, Hc, 507 S. plus Tafeln, 460 g, 0,45 EUR (BN4110) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern

Pappe guter Zustand Standort: Regal geringfügige Lagerungsspuren absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Peter Tschaikowsky (1840 - 1893 auch Tschaikowski, wiss. Transliteration Pëtr Ilic Cajkovskij) war ein russischer Komponist. Bereits zu seinen Lebzeiten wurden viele seiner Werke international bekannt. Heute zählen sie zu den bedeutendsten der Romantik. In Russland gilt er heute als bedeutendster Komponist des 19. Jahrhunderts. Zu Tschaikowskys bekanntesten Kompositionen zählen seine drei letzten Sinfonien, das Violinkonzert, sein erstes Klavierkonzert, die Ouvertüre 1812 und seine Oper "Eugen Onegin". Mit Schwanensee, Dornröschen und Der Nussknacker verfasste er zudem drei der berühmtesten Ballette der Musikgeschichte. Die für Tschaikowskys Leben bedeutsamste Komposition ist das 1. Klavierkonzert op. 23 in b-Moll. Er hatte es 1874 geschrieben und gleich seinem Freund Nikolai Rubinstein (1835 - 1881) vorgespielt, der es jedoch gnadenlos verriss. Tschaikowsky schickte dieses dem Dirigenten und Pianisten Hans von Bülow (1830 - 1894), der als Pianist und Dirigent gleichermaßen berühmt war und Tschaikowskys 1. Klavierkonzert bei dessen Uraufführung 1875 in Boston/ Massachusetts selbst vortrug. Die Begeisterung des Publikums war überwältigend. Im Jahr seines Todes 1893 komponierte Tschaikowsky das (unvollendete) 3. Klavierkonzert Es-Dur und die 6. Sinfonie h-Moll op. 74 Pathétique, deren Uraufführung am 28. Oktober in Sankt Petersburg er noch selbst leitete. Richard Johannes Petzoldt (1907 - 1974) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Musikkritiker. Er schloss das Studium der Musikwissenschaft 1933 in Berlin mit der Promotion zum Dr.phil. ab. Er arbeitete für das "Berliner Tageblatt" und die "Allgemeine Musikzeitung" in Berlin, später Leipzig, zuerst als deren Redakteur und ab 1939 als Chefredakteur. 1940 wurde Petzoldt eingezogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Musikkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und als Mitarbeiter des Kulturamtes der Stadt Leipzig. 1945 war er kurzzeitig Leiter der Städtischen Musikbibliothek in Leipzig. Er übernahm den Neuaufbau und die kommissarische Leitung des Musikwissenschaftlichen Instituts und des Musikinstrumentenmuseums. Von 1946 bis 1952 unterrichtete er Musikgeschichte an der Leipziger Musikhochschule. Außerdem war er ab 1949 Dramaturg am Opernhaus Leipzig und Chefredakteur der Zeitschrift "Musik in der Schule". 1952 wurde er Professor für Musikgeschichte und Direktor des Instituts für Musikerziehung bzw. stellvertretender Direktor des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Leipzig. 1967 wurde er Leiter des Musikinstrumentenmuseums und 1969 - bis zur Emeritierung 1973 - Ordinarius für Musikwissenschaft an der Sektion Kulturwissenschaften und Germanistik. (beide nach Wikipedia) Über Dr. Eduard Crass (auch Craß) ist nur soviel zu erfahren, dass er bei zahlreichen Bildbiografien und -dokumentationen ausgewiesen wird. Bildfolge und Bilderläuterungen mit 48 s/w Abb. erläuterte Bildfolge (S. 42ff.) OPappBd., geb. Taschenbuch-Format ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten, rm Sonderband, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 326 S., 240 g, 1,95 EUR (BN4105) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II, rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 150 g, als BEIGABE zu BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Ernst Bücken (Hrsg., Vorw.) Musikerbriefe, SD 36, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1940, Hc, 507 S. plus Tafeln, 460 g, 0,45 EUR (BN4110) Walter Panofsky / Herbert von Karajan (Ausw. u. Vorw.), Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1958, Hc, 219 S., 250 g, 0,45 EUR (BN4113) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band I, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, VII, 457 S. plus Tafeln, 520 g, 1,45 EUR (BN4114) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 429 S. plus Tafeln, 510 g, 1,45 EUR (BN4115) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Bde. I u. II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 886 S. plus Tafeln, 1030 g, 2,90 EUR (BN4115a) Margit Gáspár Hans Skirecki (Übers.), Stiefkind der Musen. Operette von der Antike bis Offenbach, Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1969, Hc, 351 S. plus Tafeln, 510 g, 2,90 EUR (BN4116) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Albert Schweitzer Charles Marie Widor (Vorrede), Joh. Seb. Bach / Johann Sebastian Bach, Breitkopf & Härtel, Leipzig 1942, Hc, 843 S., 2500 g, 1,95 EUR (BN4119) Karl Schumann Johann Sebastian Bach, EPOCA. Monatszeitschrift, München 01.04.1963, Heft, S. 77-82, 100 g , als BEIGABE zu BN4119 Wilhelm Neef Armin Wohlgemuth (Zeichnung der Musikbeispiele), Das Chanson. Eine Monographie, Koehler & Amelang, Leipzig 1972, Hc, 269 S., 620 g, 0,95 EUR (BN4120) Bence Szabolcsi Mirza von Schüsching (Übers.), Aufstieg der klassischen Musik von Vivaldi bis Mozart, Corvina Verlag Budapest 1970, Hc, 144 S. plus Tafeln, 440 g, 0,95 EUR (BN4121) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR, (BN4127) Barbara Hundt, Ludwig der Bayer. Der Kaiser aus dem Hause Wittelsbach 1282-1347, Ullstein, Frankfurt Berlin 1995, Tb Nr. 35496, 397 S. plus Tafeln, 3548354963, 260 g 5,95 Euro (BN0966) Michael Balfour, Der Kaiser. Wilhelm II. und seine Zeit, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt Wien Zürich (ca.1967), Hc, 554 S., 920 g 4,95 Euro (BN1031) Ivan Gobry Oswald von Nostitz (Übers.), Franz von Assisi in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 16, Rowohlt Verlag, Hamburg 1958, 174 S., 130 g 0,95 Euro (BN1160) Der Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi Franz Brentano (Übers.) Max Lehrs (Reim), Wolfgang Jess Verlag, Dresden o.J. (ca. 1948), br., 12 S., 40 g als BEIGABE zu BN1160 Anita Orientar, Ein Pilger nur, St. Benno-Verlag, Leipzig 1967, Hc, 195 S. plus Tafeln, 220 g 1,95 Euro (BN1212) René Foveau W. Ulses (Übers.), Die Provence, gesehen von van Gogh, P.E.C., Septèmes-les-Vallons 1996, Heft, unpaginiert (ca. 32 S.), 2909579964 3,95 Euro (BN1587) Irving Stone Miltred Harnack-Fish (Übers.), Vincent van Gogh. Ein Leben in Leidenschaft. Roman-Biographie, Rowohlt Reinbek 1982, Tb Nr. 1099, 329 S., 3499110997, 230 g als BEIGABE zu BN1587 Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Kurt Pahlen, Verworfen und auserwählt. Der Opfergang des leidenschaftlichen Künstlers Antonio Francisco Lisboa. Roman [genannt Aleijadinho], Union Verlag, Berlin 1959, Hc, 363 S., 370 g 1,45 Euro (BN1979) Inge von Wangenheim Mein Haus Vaterland. Erinnerungen einer jungen Frau, Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1976, Hc, 461 S., 420 g, 0,45 EUR (BN3327) Bernard Shaw Alan Dent (Hrsg.), Hermann Stresau (Übers. u. Erl.), Briefwechsel mit seiner Freundin Stella Patrick Campbell, Leinenrücken, rororo Nr. 355/356, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg (1960) 3.A. 1961, 378 S., 240 g, 0,25 EUR (BN3600) George Bernard Shaw Alan Dent (Hrsg.), Hermann Stresau (Übers. u. Erl.), H.E. Köhler (Ill.), Shaw. Ich will mein Spielzeug haben. Briefwechsel mit seiner Freundin Stella Patrick Campbell, Deutscher Bücherbund, Stuttgart Hamburg o.J. (1968), Hc, 463 S., 450 g, 0,95 EUR (BN3604) Hermann Stresau Helmut Riege (Anh.), George Bernard Shaw in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo rm Nr. 59, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1962, 177 S., 130 g als BEIGABE zu BN3604 Uve Schmidt, Uve Hans Wendel (Ill.), Ende einer Ehe, MÄRZ-Verlag bei Zweitausendeins, Jossa/Frankfurt/M. 4.A. 1978, Hc, 160 S., 250 g, 1,75 EUR (BN3905) Werner Fuld Walter Benjamin. Zwischen den Stühlen. Biographie [Überarbeitete Fassung], 5033, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M 1981, 3596250331, 333 S., 190 g, 1,95 EUR (BN3946) Andreas Graf Hedwig Courths-Mahler, dtv Portrait 31035, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2000, 159 S., 3423310359, 250 g, 1,45 EUR (BN3968) Juri Tynjanow Traute u. Günther Stein / Wilhelm Tkaczyk (Übers.), Wladimir Lewin (Nachw.), Puschkin. Historischer Roman, detebe 31535, Diogenes Verlag, Zürich 1987, 675 S., 3257215355, 420 g, 0,45 EUR (BN3991) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 740 g, 0,45 EUR (BN4109) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR, (BN4127) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775) Kurt Batt, Fritz Reuter. Leben und Werk, Hinstorff Verlag, Rostock 2.A. 1974, br., 448 S., 450 g 6,95 Euro (BN0161) Uwe Schultz, Immanuel Kant in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm 101, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1965, 186 S., 140 g 1,45 EUR (BN0366) Manfred Buhr, Immanuel Kant. Einführung in Leben und Werk, RUB 437, Philipp Reclam jun., Leipzig 1969, 186 S., 100 g als BEIGABE zu BN0366 Udo Felbinger, Henri Toulouse-Lautrec. Leben und Werk, Könemann/Tandem Verlag, Königswinter 2005, br., 96 S., 3833110759 1,95 Euro (BN1662) Janina David Hannelore Neves (Übers.), Ein Stück Himmel. Erinnerungen an eine Kindheit, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien o.J. (ca. 1981), Hc, 320 S., 320 g 2,45 Euro (BN2495) Erich Donnert, Iwan Grosny "der Schreckliche", Union Verlag, Berlin (1978) 2.A. 1980, Hc, 282 S., 360 g, 1,25 EUR (BN2953) Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 14.A. 1976, 180 S., 130 g 2,45 EUR (BN2988) Günter Wirt Jochen Klepper, Christ in der Welt Heft 34 Union Verlag, Berlin 1972, 41 S. incl. Fototeil, 60 g, 0,25 EUR (BN3440) Jan-Christoph Hauschild Heiner Müller oder Das Prinzip Zweifel. Eine Biographie, Aufbau-Taschenbuch Nr. 1908, Aufbau-Verlag, Berlin 2003, 619 S. plus Tafeln, 3746619084, 510 g, 4,95 EUR (BN3555) Georg Neumann (Fotos), Oberbayern und das Allgäu, Verlag Ludwig Simon, Berlin o.J. (ca. 1930), Paperback, 52 S., 300 g 1,95 Euro (BN1314) Kautokeino - Juhls' Silver Gallery, 9521 Kautokeino, Norway, br., 99 S., 240 g 2,45 Euro (BN1335) Otto Siegner (Fotos) Arnold Schulz (Einl.), Holland. The Netherlands. Les Pays-Bas. Ein Otto Siegner-Bildband, Verlag Ludwig Simon, München-Pullach o.J. (ca. 1980), Hc, 207 S., 1050 g 2,45 Euro (BN1385) Hans Kaldenbach, Ganz normal! 99 Tipps für den Umgang mit Niederländern, Prometheus Verlag, Amsterdam 1996, br., 53 S., 9053334645, 50 g als BEIGABE zu BN1385 Madurodam (Holland in klein im Format 1 : 25) [Den Haag/Scheveningen], Heft, 47 S., Ausstellungsführer, Panoramakarte mit Legende, 190 x 230 mm (Querformat), 120 g als BEIGABE zu BN1385 Walter Hege (Fotos) Wilhelm Pinder (Einl.), Der Bamberger Dom in 45 Bildern, Verlag der Eiserne Hammer/Karl Robert Langewiesche, Königstein im Taunus u. Berlin 1941, br., 48 S. 1,95 Euro (BN1622) Gunther Galinsky (Bildautor), Freiberg [Fotomappe], PGH Film und Bild, Berlin (1980), 200 g 3,95 Euro (BN1627) Werner Hoffmann (Bildautor), Dom zu Freiberg [Fotomappe], PGH Film und Bild, Berlin (1977), Fotomappe 260 g als BEIGABE zu BN1627 Marianne Tosetti Volkmar Herre (Fotos), Impressionen im Freiberger Dom, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 2.A. 1973, Hc, 68 S., 240 g als BEIGABE zu BN1627 Wolfgang Schwarze, Alte Bonner Stadtansichten mit Bad Godesberg. 79 Ansichten aus dem alten Bonn und Bad Godesberg, Bouvier, Bonn 1978, Hc, 96 S., Grossoktav, Querformat, 630 g 1,95 EUR (BN1640) Antonio Máro D. A. Boeminghaus, MÁRO. Tiempos Cromaticos 1949 - 1999. Museo de Arte Contemporaneo de Puerto Rico [deutschsprachig], Instituto Cultural Peruano Norteamericano, San Juan de Puerto Rico. Lima, Peru/Impression: G-E, Belgium 1999, br., 86 S., 620 g 9,95 Euro (BN1643) Evelyn Baetes (Gedichtauswahl) Edmond van Hoorick (Fotos), Sammle deine hellen Stunden ein, Stürtz Verlag, Würzburg 1985, Hc, ca. 48 S., 3800302608, 360 g 1,45 Euro (BN1652) Heilwig von der Mehden, Mir ist doch so, als wär' mir was. Vom angenehmen Umgang mit sich selbst, Tb Nr. 587, Herder Verlag, Freiburg 1977, 144 S., 3451075873, 80 g als BEIGABE zu BN1652 Jürgen C. Jagla (Text) Wolfgang Fritz (Fotos), Traumstraßen Marokkos, Süddeutscher Verlag, München 1984, Hc, 206 S., 3799162054, 1300 g 7,95 Euro (BN1934) Marokko - Norden. Mittelmeer und Rif, Faltblatt, auf geleimtem Papier farb. bebildert mit div. Auskünften über die Landschaft u. Gegend Kartenskizze 190 x 100 mm (unaufgefaltet) 20 g wie neu als BEIGABE zu BN1934 Marokko - Süden. Die Straße der Kasbahs, Faltblatt auf geleimtem Papier farb. bebildert mit div. Auskünften über die Landschaft u. Gegend Kartenskizze 190 x 100 mm (unaufgefaltet) 20 g wie neu als BEIGABE zu BN1934 Tanger - Plan touristique 1: 10 000, Carima, Rabat 1978, Landkarte 245 x 108 mm (unaufgefaltet) 20 g wie neu als BEIGABE zu BN1934 Luis Murschetz (*1939), Fünfzig Kamele für meine Tochter. Streifzüge in und um Tanger, Die Zeit, 19.12.1980. Nr. 52 / S. 39 (mit Abb.) als BEIGABE zu BN1934 Rolf Seeler, Tanger - ein Labyrinth für Stadtnomaden. Von den Merkwürdigkeiten gewisser Orte - Streifzüge durch die dreitausend Jahre alte Medina, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.08.1990. Nr. 183 / R 3 (mit Abb.) als BEIGABE zu BN1934 Rabat. Salé, Faltblatt, auf geleimtem Papier farb. bebildert mit div. Auskünften über die Stadt mit Lageplänen u. Stadtplan, 205 x 110 mm (unaufgefaltet) 20 g fast wie neu als BEIGABE zu BN1934 Jellal Abdelkafi u.a.m. Ghigo Roli (Fotos), Tunesien: Landschaft, Kultur, Geschichte, Belser Verlag, Stuttgart Zürich 1994, Hc, 228 S., 3763022244, 1700 g 9,95 Euro (BN1943) Hermann Schreiber (Chefred.), Geo Special 1992. Sahara, Gruner + Jahr, Hamburg 6/1992, br., 166 S., 3570010899, 480 g 1,45 Euro (BN1944) Christian Rietschel Karl Wagner (Mitarb.), Weihnachten. Farbige Buchmalerei aus der Zeit der Ottonen, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 2.A. 1966, 40S., 200 g 2,45 Euro (BN1977) Walter Grundmann, Die Sprache des Altars. Zur Glaubensaussage im deutschen Flügel- und Schreinaltar. Mit Tafelteil, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1966, Hc, 165 plus Tafeln, 330 g 1,45 Euro (BN1978) Pierre Daix, Wie Pablo Ruiz Picasso wurde. 100 Jahre Pablo Picasso in: art Das Kunstmagazin Nr. 9 September 1981, Gruner + Jahr, Hamburg 1981, br., 146 S., 450 g 0,95 Euro (BN1980) Ulrike Klugmann u.a.m., HB Kunstführer Nr. 12 - Oldenburg und Ostfriesland. Sonderteil: Bildhauer des Manierismus - Ludwig Münstermann, HB Verlag, Hamburg 1985, br., 99 S., 3616065127, 360 g 2,95 Euro (BN2227) Ulrike Klugmann u.a.m., HB Kunstführer Nr. 39 - Hamburg. Sonderteil: Feudale Wohnkultur in der Gründerzeit, HB Verlag, Hamburg 1991, br., 98 S., 3616065399, 360 g als BEIGABE zu BN2227 Ulrike Klugmann et al., HB Bildatlas Nr. 165 - München. Mit Ausflügen nach Andechs und Wolfratshausen, zum Starnberger und Ammersee. Stadt- und Autokarten, HB Verlag, Hamburg 1997, br., 98 S., 3616062659, 1,95 Euro (BN2228) Hermann Schreiber (Chefred.), Geo Special 3/1992 Griechenland. [Checkliste für 68 Inseln u.a.m.], Gruner + Jahr, Hamburg 1992, br., 164 S., 505g 1,95 Euro (BN2230) Michael Dultz (Chefred.), ADAC Special Nr.27/1995. Das Reisemagazin. Griechenland. Liebling der Götter, ADAC, München 1995, br., 200 S., 3870036451, 460 g als BEIGABE zu BN2230 Christiane Breustedt (Chefred.), GEO SAISON. Das Reisemagazin., Sylt. Rügen. Usedom. Neue Tipps für Inselfreunde. 7/8//2002, Verlag Gruner + Jahr, Hamburg 2002, br., 140 S., 3570193365, 360 g 3,45 Euro (BN2243) Bernhard Paul (Hrsg.), Circus Roncalli. 25 Jahre. Jubiläumstournee. Jahres-Illustrierte 2001, Welzel & Hardt (Druck), o.O., o.J. (ca. 2001), br., ca. 100 S., 505 g 1,95 Euro (BN2244) Gisela Winkler Dietmar Winkler (beide Hrsg.), Allez hopp durch die Welt. Aus dem Leben berühmter Akrobaten, Henschelverlag, Berlin 1981, br., 192 S., 200 g als BEIGABE zu BN2244 Martin Droog (Foto) Theo de Jong (Text), Gouda in Foto's (viersprachig), Tony J. Duits Print Production, Gouda o.J. (ca. 1987), Hc, unpaginiert (ca. 80 S.), 510 g 4,95 Euro (BN2433) Stifung Gudaer Farbenfenster (Hrsg.), Die Farbenfenster der Sankt-Jans-Kirche Gauda, Stichting Fonds Goudse Glazen, Gouda 8.A. 1986, Heft, 24 S., 40 g BEIGABE zu BN2433 Andreas Hallaschka (Chefred.), MERIAN extra Bonn. Die Lust am Reisen Heft 54, Jahreszeitenverlag/Travel House Media, München 2004, br., 138 S. plus Plan, 3774268290, 310 g 0,95 EUR (BN2473) Jörg Biel Dieter Planck Gabriele Süskind André Wais (Red.), Der Keltenfürst von Hochdorf. Methoden und Ergebnisse der Landesarchäologie. Katalog zur Ausstellung Stuttgart 14.08. bis 13.10.1985, Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 1985, br., 512 S., 3806204411, 1.600 g 1,95 Euro (BN2484) Gregorios Konstantinopoulos, Filerimo Ialysos Kameiros / Insel Rhodos, Hc, 63 S. plus Bildteil, Apollo Verlag, Athen o.J., 200 g 4,95 Euro (BN2485) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR, (BN4127)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern. Das Mozartbild in Musik- und Zeitgeschichte

Hardcover/gebunden noch guter Zustand Standort: Regal Lagerungsspuren in Form von beriebenen Buchdeckeln absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört zum Bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik. Er selbst nannte sich meist Wolfgang, gelegentlich auch Wolfgang Amadé Mozart. Sein Vater war der aus Augsburg zum Studium nach Salzburg gezogene, fürstbischöfliche Kammermusikus (ab 1757 Hofkomponist und ab 1763 Vizekapellmeister) Leopold Mozart (1719 - 1787), seine Mutter die in Sankt Gilgen aufgewachsene Anna Maria Pertl (1720 - 1778). Alle sechs Geschwister starben im Baby- oder Kleinkindalter ausgenommen Maria Anna das Nannerl (1751 - 1829). Richard Johannes Petzoldt (1907 - 1974) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Musikkritiker. Er schloss das Studium der Musikwissenschaft 1933 in Berlin mit der Promotion zum Dr.phil. ab. Er arbeitete für das "Berliner Tageblatt" und die "Allgemeine Musikzeitung" in Berlin, später Leipzig, zuerst als deren Redakteur und ab 1939 als Chefredakteur. 1940 wurde Petzoldt eingezogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Musikkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und als Mitarbeiter des Kulturamtes der Stadt Leipzig. 1945 war er kurzzeitig Leiter der Städtischen Musikbibliothek in Leipzig. Er übernahm den Neuaufbau und die kommissarische Leitung des Musikwissenschaftlichen Instituts und des Musikinstrumentenmuseums. Von 1946 bis 1952 unterrichtete er Musikgeschichte an der Leipziger Musikhochschule. Außerdem war er ab 1949 Dramaturg am Opernhaus Leipzig und Chefredakteur der Zeitschrift "Musik in der Schule". 1952 wurde er Professor für Musikgeschichte und Direktor des Instituts für Musikerziehung bzw. stellvertretender Direktor des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Leipzig. 1967 wurde er Leiter des Musikinstrumentenmuseums und 1969 - bis zur Emeritierung 1973 - Ordinarius für Musikwissenschaft an der Sektion Kulturwissenschaften und Germanistik. (beide nach Wikipedia) Über Dr. Eduard Crass (auch Craß) ist nur soviel zu erfahren, dass er bei zahlreichen Bildbiografien und -dokumentationen ausgewiesen wird: Bildfolge und Bilderläuterungen mit Zeittafel (S. 52f.) 148 s/w Abb. erläuterte Bildfolge (S. 54 ff.) OPappBd., geb. Taschenbuch-Format ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten, rm Sonderband, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 326 S., 240 g, 1,95 EUR (BN4105) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II, rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 150 g, als BEIGABE zu BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Ernst Bücken (Hrsg., Vorw.) Musikerbriefe, SD 36, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1940, Hc, 507 S. plus Tafeln, 460 g, 0,45 EUR (BN4110) Walter Panofsky / Herbert von Karajan (Ausw. u. Vorw.), Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1958, Hc, 219 S., 250 g, 0,45 EUR (BN4113) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band I, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, VII, 457 S. plus Tafeln, 520 g, 1,45 EUR (BN4114) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 429 S. plus Tafeln, 510 g, 1,45 EUR (BN4115) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Bde. I u. II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 886 S. plus Tafeln, 1030 g, 2,90 EUR (BN4115a) Margit Gáspár Hans Skirecki (Übers.), Stiefkind der Musen. Operette von der Antike bis Offenbach, Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1969, Hc, 351 S. plus Tafeln, 510 g, 2,90 EUR (BN4116) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Albert Schweitzer Charles Marie Widor (Vorrede), Joh. Seb. Bach / Johann Sebastian Bach, Breitkopf & Härtel, Leipzig 1942, Hc, 843 S., 2500 g, 1,95 EUR (BN4119) Karl Schumann Johann Sebastian Bach, EPOCA. Monatszeitschrift, München 01.04.1963, Heft, S. 77-82, 100 g , als BEIGABE zu BN4119 Wilhelm Neef Armin Wohlgemuth (Zeichnung der Musikbeispiele), Das Chanson. Eine Monographie, Koehler & Amelang, Leipzig 1972, Hc, 269 S., 620 g, 0,95 EUR (BN4120) Bence Szabolcsi Mirza von Schüsching (Übers.), Aufstieg der klassischen Musik von Vivaldi bis Mozart, Corvina Verlag Budapest 1970, Hc, 144 S. plus Tafeln, 440 g, 0,95 EUR (BN4121) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) Morvan Lebesque Guido G. Meister (Übers.), Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 10.A. 1971, 180 S., 3499500507, 130 g 1,95 EUR (BN0810) Barbara Hundt Ludwig der Bayer. Der Kaiser aus dem Hause Wittelsbach 1282-1347, Tb Nr. 35496, Ullstein, Frankfurt Berlin 1995, 397 S. plus Tafeln, 3548354963, 260 g 5,95 Euro (BN0966) Michael Balfour Der Kaiser. Wilhelm II. und seine Zeit, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt Wien Zürich (ca.1967), Hc, 554 S., 920 g 1,95 Euro (BN1031) Theodoor Herman Lunsingh Scheurleer Haus Doorn. Kurzgefasster illustrierter Führer, Verlag Stichting Huis Doorn, 5.A. 1971, Heft, 32 S. plus Stammtafel, 60 g als BeEIGABE zu BN1031 Anita Orientar, Ein Pilger nur, St. Benno-Verlag, Leipzig 1967, Hc, 195 S. plus Tafeln, 220 g 1,95 Euro (BN1212) Leo Bruhns (Einl.), Deutsche Künstler in Selbstdarstellungen, Karl Robert Langewiesche Verlag, Königstein im Taunus und Leipzig 1943, br., 112 S., 380 g, 1,95 Euro (BN1328) Erna Hedwig Hofmann und Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Udo Felbinger Henri Toulouse-Lautrec. Leben und Werk, Könemann/Tandem Verlag, Königswinter 2005, br., 96 S., 3833110759 1,95 Euro (BN1662) Ernst Barlach Friedrich Schult (Hrsg.), Barlach im Gespräch. Aufgezeichnet von Friedrich Schult, Tb ib Nr. 762, Insel-Verlag, Leipzig 14.-28. Tsd. 1963, 49 S., 100 g 1,45 Euro (BN2580) Karl Rauch Flug zur Sonne. Das Leben des Antoine de Saint-Exupery (OA), List Bücher Nr. 114, Paul List Verlag, München 1958, 146 S., 150 g, 0,95 EUR (BN3159) Luc Estang Lilly von Sauter (Übers.) Paul Raabe (Anhang), Antoine de Saint-Exupery in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, [Leinenrücken], rm Nr. 4, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1958, 130 g, 0,95 EUR (BN3161) Walter Biemel Helmut Riegel (Anh.), Jean-Paul Sartre in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (OA), rm 87, Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg (1964) 8.A. 1971, 186 S., 3499500876, 100 g, 0,95. EUR (BN3190) Fritz R. Glunk Marcel Proust (OA), dtv portrait Nr. 31064, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2002, 189 S., 3423310642, 260 g, 1,95 EUR (BN3205) Fritz Selbmann Alternative Bilanz Credo. Versuch einer Selbstdarstellung, Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale (1969) 4.A. 1975, Hc, 534 S. plus Tafeln, 420 g, 0,25 EUR (BN3284) Hermann Stresau Helmut Riege (Anh.), George Bernard Shaw in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo rm Nr. 59, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1962, 177 S., 130 g 1,95 Euro (BN3604) Peter Bamm, Alexander oder Die Verwandlung der Welt, Droemer, Zürich 1965, Hc, 405 S., 510 g, 0,45 EUR (BN3896) Peter Bamm, Ex ovo. Essays über die Medizin, Knaur Tb Nr. 166, Droemer Knaur, München (1968) 1970, 167 S., 167 S., 100 g als BEIGABE zu BN3896 Uve Schmidt Hans Wendel (Ill.), Ende einer Ehe, MÄRZ-Verlag bei Zweitausendeins, Jossa/Frankfurt/M. 4.A. 1978, Hc, 160 S., 250 g, 1,75 EUR (BN3905) Werner Fuld Walter Benjamin. Zwischen den Stühlen. Biographie [Überarbeitete Fassung], 5033, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M 1981, 3596250331, 333 S., 190 g, 1,95 EUR (BN3946) Andreas Graf Hedwig Courths-Mahler, dtv Portrait 31035, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2000, 159 S., 3423310359, 250 g, 1,45 EUR (BN3968) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Eduard Stemplinger Von berühmten Musikern. 230 Anekdoten aus den Quellen gesammelt, R. Piper Verlag, München 1942, Hc, 111 S., 350 g, 0,25 EUR (BN4123) Hans-Peter Range Ins Herz geschaut. Anekdoten um Pianisten unserer Zeit, Moritz Schauenburg Verlag, Lahr 1969, Hc, 71 S., 150 g , als BEIGABE zu BN4123 Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Ingrid Bodsch / Gerd Nauhaus (Hrsg.), Zwischen Poesie und Musik. Robert Schumann, Stroemfeld Verlag, Frankfurt Basel 2006, Hc, 384 S., 3866000006, 1650 g, 1,65 EUR (BN4140) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775) Kurt Batt Fritz Reuter. Leben und Werk, Hinstorff Verlag, Rostock 2.A. 1974, br., 448 S., 450 g 6,95 Euro (BN0161) Johannes Alt Jean Paul, C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, München 1925, br., 468 S., 700 g 1,95 Euro (BN0201) Urban Roedl Matthias Claudius. Sein Weg und seine Welt, Kurt Wolff Verlag, Berlin 1934, Hc, 415 S., 580 g 1,95 Euro (BN0202) Gero von Wilpert, Schiller-Chronik. Sein Leben und Schaffen, Akademie-Verlag, Berlin 1959, Hc, 640 S., 390 g 0,95 EUR (BN0235) Benno von Wiese Schiller. Einführung in Leben und Werk, RUB Nr. 7870, Philipp Reclam jun., Stuttgart 1959, 87 S., 40 g als BEIGABE zu BN0235 Peter P. Rohde, Sören Kierkegaard in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo Nr. 28, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 173 S., 150 g 1,95 EUR (BN0328) Uwe Schultz, Immanuel Kant in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm 101, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1965, 186 S., 140 g 1,45 EUR (BN0366) Manfred Buhr, Immanuel Kant. Einführung in Leben und Werk, RUB 437, Philipp Reclam jun., Leipzig 1969, 186 S., 100 g als BEIGABE zu BN0366 Klaus Dreher, Der Weg zum Kanzler. Adenauers Griff nach der Macht, Econ Verlag, Düsseldorf Wien 1972, Hc, 364 S., 3430121809, 550 g 0,25 Euro (BN1716) José Luis González-Balado Wolfgang Hering (Übers. u. Erw.), Taizé - Frère Roger. Suche nach Gemeinschaft, Tb Nr. 667, Herder Verlag, Freiburg 1978, 143 S., 3451076675, 100 g 1,95 Euro (BN1737) Janina David Hannelore Neves (Übers.), Ein Stück Himmel. Erinnerungen an eine Kindheit, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien o.J. (ca. 1981), Hc, 320 S., 320 g 2,45 Euro (BN2495) Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 14.A. 1976, 180 S., 130 g 2,45 EUR (BN2988) Karlheinz Ulrich Josef Hegenbarth. Den Weg zu den Menschen finden, Christ in der Welt Heft 28, Union Verlag, Berlin 1970, Heft 28 S. plus Fototeil, 100 g 1,95 EUR (BN 3007) Luise Rinser, Den Wolf umarmen, Nr. 5866, Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt 1987, 412 S. plus Tafeln, 3596258669, 280 g 0,25 Euro (BN3422) Dieter Herms Upton Sinclair - amerikanischer Radikaler. Eine Einführung in Leben und Werk [WiE], März bei Zweitausendeins, Frankfurt/M. 1978, br., 287 S., 380 g, 4,45 EUR (BN3782) Boris Pasternak Gisela Drohla (Ubers.), Geleitbrief. Entwurf zu einem Selbstbildnis, Ullstein Buch Nr. 216, Ullstein Taschenbücher-Verlag, Frankfurt/M. 1958, 155 S., 120 g, 0,25 EUR (BN4067)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern

Hardcover/gebunden sehr guter Zustand Standort: Regal geringfügige Lagerungsspuren absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) war ein deutsch-britischer Komponist des Barock. Sein Hauptwerk umfasst 42 Opern und 25 Oratorien darunter Messiah mit dem weltbekannten Chor "Halleluja" -, Kirchenmusik für den englischen Königshof, Kantaten, zahlreiche Werke für Orchester sowie Kammer- und Klaviermusik. Händel, dessen künstlerisches Schaffen sich auf alle musikalischen Genres seiner Zeit erstreckte, war gleichzeitig als Opernunternehmer tätig. Er gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Geschichte. 1727 hatte er die britische Staatsbürgerschaft angenommen. - cf.: https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Friedrich_Händel#cite_ref-7 Richard Johannes Petzoldt (1907 - 1974) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Musikkritiker. Er schloss das Studium der Musikwissenschaft 1933 in Berlin mit der Promotion zum Dr.phil. ab. Er arbeitete für das "Berliner Tageblatt" und die "Allgemeine Musikzeitung" in Berlin, später Leipzig, zuerst als deren Redakteur und ab 1939 als Chefredakteur. 1940 wurde Petzoldt eingezogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Musikkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und als Mitarbeiter des Kulturamtes der Stadt Leipzig. 1945 war er kurzzeitig Leiter der Städtischen Musikbibliothek in Leipzig. Er übernahm den Neuaufbau und die kommissarische Leitung des Musikwissenschaftlichen Instituts und des Musikinstrumentenmuseums. Von 1946 bis 1952 unterrichtete er Musikgeschichte an der Leipziger Musikhochschule. Außerdem war er ab 1949 Dramaturg am Opernhaus Leipzig und Chefredakteur der Zeitschrift "Musik in der Schule". 1952 wurde er Professor für Musikgeschichte und Direktor des Instituts für Musikerziehung bzw. stellvertretender Direktor des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Leipzig. 1967 wurde er Leiter des Musikinstrumentenmuseums und 1969 - bis zur Emeritierung 1973 - Ordinarius für Musikwissenschaft an der Sektion Kulturwissenschaften und Germanistik. (nach Wikipedia) Über Dr. Eduard Crass (auch Craß) ist nur soviel zu erfahren, dass er bei zahlreichen Bildbiografien und -dokumentationen ausgewiesen wird: Bildfolge und Bilderläuterungen mit 70 s/w Abb. erläuterte Bildfolge (S. 46 ff.) OPappBd., geb. Taschenbuch-Format ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten, rm Sonderband, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 326 S., 240 g, 1,95 EUR (BN4105) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II, rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 150 g, als BEIGABE zu BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Ernst Bücken (Hrsg., Vorw.) Musikerbriefe, SD 36, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1940, Hc, 507 S. plus Tafeln, 460 g, 0,45 EUR (BN4110) Walter Panofsky / Herbert von Karajan (Ausw. u. Vorw.), Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1958, Hc, 219 S., 250 g, 0,45 EUR (BN4113) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band I, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, VII, 457 S. plus Tafeln, 520 g, 1,45 EUR (BN4114) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 429 S. plus Tafeln, 510 g, 1,45 EUR (BN4115) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Bde. I u. II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 886 S. plus Tafeln, 1030 g, 2,90 EUR (BN4115a) Margit Gáspár Hans Skirecki (Übers.), Stiefkind der Musen. Operette von der Antike bis Offenbach, Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1969, Hc, 351 S. plus Tafeln, 510 g, 2,90 EUR (BN4116) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Albert Schweitzer Charles Marie Widor (Vorrede), Joh. Seb. Bach / Johann Sebastian Bach, Breitkopf & Härtel, Leipzig 1942, Hc, 843 S., 2500 g, 1,95 EUR (BN4119) Karl Schumann Johann Sebastian Bach, EPOCA. Monatszeitschrift, München 01.04.1963, Heft, S. 77-82, 100 g , als BEIGABE zu BN4119 Wilhelm Neef Armin Wohlgemuth (Zeichnung der Musikbeispiele), Das Chanson. Eine Monographie, Koehler & Amelang, Leipzig 1972, Hc, 269 S., 620 g, 0,95 EUR (BN4120) Bence Szabolcsi Mirza von Schüsching (Übers.), Aufstieg der klassischen Musik von Vivaldi bis Mozart, Corvina Verlag Budapest 1970, Hc, 144 S. plus Tafeln, 440 g, 0,95 EUR (BN4121) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) Morvan Lebesque Guido G. Meister (Übers.), Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 10.A. 1971, 180 S., 3499500507, 130 g 1,95 EUR (BN0810) Barbara Hundt Ludwig der Bayer. Der Kaiser aus dem Hause Wittelsbach 1282-1347, Tb Nr. 35496, Ullstein, Frankfurt Berlin 1995, 397 S. plus Tafeln, 3548354963, 260 g 5,95 Euro (BN0966) Michael Balfour Der Kaiser. Wilhelm II. und seine Zeit, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt Wien Zürich (ca.1967), Hc, 554 S., 920 g 1,95 Euro (BN1031) Theodoor Herman Lunsingh Scheurleer Haus Doorn. Kurzgefasster illustrierter Führer, Verlag Stichting Huis Doorn, 5.A. 1971, Heft, 32 S. plus Stammtafel, 60 g als BeEIGABE zu BN1031 Anita Orientar, Ein Pilger nur, St. Benno-Verlag, Leipzig 1967, Hc, 195 S. plus Tafeln, 220 g 1,95 Euro (BN1212) Leo Bruhns (Einl.), Deutsche Künstler in Selbstdarstellungen, Karl Robert Langewiesche Verlag, Königstein im Taunus und Leipzig 1943, br., 112 S., 380 g, 1,95 Euro (BN1328) Erna Hedwig Hofmann und Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Udo Felbinger Henri Toulouse-Lautrec. Leben und Werk, Könemann/Tandem Verlag, Königswinter 2005, br., 96 S., 3833110759 1,95 Euro (BN1662) Ernst Barlach Friedrich Schult (Hrsg.), Barlach im Gespräch. Aufgezeichnet von Friedrich Schult, Tb ib Nr. 762, Insel-Verlag, Leipzig 14.-28. Tsd. 1963, 49 S., 100 g 1,45 Euro (BN2580) Karl Rauch Flug zur Sonne. Das Leben des Antoine de Saint-Exupery (OA), List Bücher Nr. 114, Paul List Verlag, München 1958, 146 S., 150 g, 0,95 EUR (BN3159) Luc Estang Lilly von Sauter (Übers.) Paul Raabe (Anhang), Antoine de Saint-Exupery in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, [Leinenrücken], rm Nr. 4, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1958, 130 g, 0,95 EUR (BN3161) Walter Biemel Helmut Riegel (Anh.), Jean-Paul Sartre in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (OA), rm 87, Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg (1964) 8.A. 1971, 186 S., 3499500876, 100 g, 0,95. EUR (BN3190) Fritz R. Glunk Marcel Proust (OA), dtv portrait Nr. 31064, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2002, 189 S., 3423310642, 260 g, 1,95 EUR (BN3205) Fritz Selbmann Alternative Bilanz Credo. Versuch einer Selbstdarstellung, Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale (1969) 4.A. 1975, Hc, 534 S. plus Tafeln, 420 g, 0,25 EUR (BN3284) Hermann Stresau Helmut Riege (Anh.), George Bernard Shaw in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo rm Nr. 59, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1962, 177 S., 130 g 1,95 Euro (BN3604) Peter Bamm, Alexander oder Die Verwandlung der Welt, Droemer, Zürich 1965, Hc, 405 S., 510 g, 0,45 EUR (BN3896) Peter Bamm, Ex ovo. Essays über die Medizin, Knaur Tb Nr. 166, Droemer Knaur, München (1968) 1970, 167 S., 167 S., 100 g als BEIGABE zu BN3896 Uve Schmidt Hans Wendel (Ill.), Ende einer Ehe, MÄRZ-Verlag bei Zweitausendeins, Jossa/Frankfurt/M. 4.A. 1978, Hc, 160 S., 250 g, 1,75 EUR (BN3905) Werner Fuld Walter Benjamin. Zwischen den Stühlen. Biographie [Überarbeitete Fassung], 5033, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M 1981, 3596250331, 333 S., 190 g, 1,95 EUR (BN3946) Andreas Graf Hedwig Courths-Mahler, dtv Portrait 31035, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2000, 159 S., 3423310359, 250 g, 1,45 EUR (BN3968) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Eduard Stemplinger Von berühmten Musikern. 230 Anekdoten aus den Quellen gesammelt, R. Piper Verlag, München 1942, Hc, 111 S., 350 g, 0,25 EUR (BN4123) Hans-Peter Range Ins Herz geschaut. Anekdoten um Pianisten unserer Zeit, Moritz Schauenburg Verlag, Lahr 1969, Hc, 71 S., 150 g , als BEIGABE zu BN4123 Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Ingrid Bodsch / Gerd Nauhaus (Hrsg.), Zwischen Poesie und Musik. Robert Schumann, Stroemfeld Verlag, Frankfurt Basel 2006, Hc, 384 S., 3866000006, 1650 g, 1,65 EUR (BN4140) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775) Kurt Batt Fritz Reuter. Leben und Werk, Hinstorff Verlag, Rostock 2.A. 1974, br., 448 S., 450 g 6,95 Euro (BN0161) Johannes Alt Jean Paul, C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, München 1925, br., 468 S., 700 g 1,95 Euro (BN0201) Urban Roedl Matthias Claudius. Sein Weg und seine Welt, Kurt Wolff Verlag, Berlin 1934, Hc, 415 S., 580 g 1,95 Euro (BN0202) Gero von Wilpert, Schiller-Chronik. Sein Leben und Schaffen, Akademie-Verlag, Berlin 1959, Hc, 640 S., 390 g 0,95 EUR (BN0235) Benno von Wiese Schiller. Einführung in Leben und Werk, RUB Nr. 7870, Philipp Reclam jun., Stuttgart 1959, 87 S., 40 g als BEIGABE zu BN0235 Peter P. Rohde, Sören Kierkegaard in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo Nr. 28, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 173 S., 150 g 1,95 EUR (BN0328) Uwe Schultz, Immanuel Kant in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm 101, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1965, 186 S., 140 g 1,45 EUR (BN0366) Manfred Buhr, Immanuel Kant. Einführung in Leben und Werk, RUB 437, Philipp Reclam jun., Leipzig 1969, 186 S., 100 g als BEIGABE zu BN0366 Klaus Dreher, Der Weg zum Kanzler. Adenauers Griff nach der Macht, Econ Verlag, Düsseldorf Wien 1972, Hc, 364 S., 3430121809, 550 g 0,25 Euro (BN1716) José Luis González-Balado Wolfgang Hering (Übers. u. Erw.), Taizé - Frère Roger. Suche nach Gemeinschaft, Tb Nr. 667, Herder Verlag, Freiburg 1978, 143 S., 3451076675, 100 g 1,95 Euro (BN1737) Janina David Hannelore Neves (Übers.), Ein Stück Himmel. Erinnerungen an eine Kindheit, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien o.J. (ca. 1981), Hc, 320 S., 320 g 2,45 Euro (BN2495) Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 14.A. 1976, 180 S., 130 g 2,45 EUR (BN2988) Karlheinz Ulrich Josef Hegenbarth. Den Weg zu den Menschen finden, Christ in der Welt Heft 28, Union Verlag, Berlin 1970, Heft 28 S. plus Fototeil, 100 g 1,95 EUR (BN 3007) Luise Rinser, Den Wolf umarmen, Nr. 5866, Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt 1987, 412 S. plus Tafeln, 3596258669, 280 g 0,25 Euro (BN3422) Dieter Herms Upton Sinclair - amerikanischer Radikaler. Eine Einführung in Leben und Werk [WiE], März bei Zweitausendeins, Frankfurt/M. 1978, br., 287 S., 380 g, 4,45 EUR (BN3782) Boris Pasternak Gisela Drohla (Ubers.), Geleitbrief. Entwurf zu einem Selbstbildnis, Ullstein Buch Nr. 216, Ullstein Taschenbücher-Verlag, Frankfurt/M. 1958, 155 S., 120 g, 0,25 EUR (BN4067)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern

Hardcover/gebunden sehr guter Zustand Standort: Regal geringfügige Lagerungsspuren Name auf Titelblatt absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Johann Sebastian Bach (1685 - 1750) war ein deutscher Komponist, Kantor sowie Orgel- und Cembalovirtuose des Barocks. In seiner Hauptschaffensperiode war er Thomaskantor zu Leipzig und gilt heute als einer der bekanntesten und bedeutendsten Musiker überhaupt. Seine Werke beeinflussten nachfolgende Komponistengenerationen und inspirierten Musikschaffende zu zahllosen Bearbeitungen. Zu Lebzeiten wurde Bach als Virtuose, Organist und Orgelinspektor hoch geschätzt, allerdings waren seine Kompositionen nur einem relativ kleinen Kreis von Musikkennern bekannt. Nach Bachs Tod gerieten seine Werke jahrzehntelang in Vergessenheit und wurden kaum noch öffentlich aufgeführt. Nachdem die Komponisten der Wiener Klassik sich mit Teilen von Bachs Werk auseinandergesetzt hatten, begann mit der Wiederaufführung der Matthäus-Passion unter Leitung von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847) im Jahre 1829 die Bach-Renaissance in der breiten Öffentlichkeit. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts gehören seine Werke weltweit zum festen Repertoire der klassischen Musik. Richard Johannes Petzoldt (1907 - 1974) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Musikkritiker. Er schloss das Studium der Musikwissenschaft 1933 in Berlin mit der Promotion zum Dr.phil. ab. Er arbeitete für das "Berliner Tageblatt" und die "Allgemeine Musikzeitung" in Berlin, später Leipzig, zuerst als deren Redakteur und ab 1939 als Chefredakteur. 1940 wurde Petzoldt eingezogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Musikkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und als Mitarbeiter des Kulturamtes der Stadt Leipzig. 1945 war er kurzzeitig Leiter der Städtischen Musikbibliothek in Leipzig. Er übernahm den Neuaufbau und die kommissarische Leitung des Musikwissenschaftlichen Instituts und des Musikinstrumentenmuseums. Von 1946 bis 1952 unterrichtete er Musikgeschichte an der Leipziger Musikhochschule. Außerdem war er ab 1949 Dramaturg am Opernhaus Leipzig und Chefredakteur der Zeitschrift "Musik in der Schule". 1952 wurde er Professor für Musikgeschichte und Direktor des Instituts für Musikerziehung bzw. stellvertretender Direktor des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Leipzig. 1967 wurde er Leiter des Musikinstrumentenmuseums und 1969 - bis zur Emeritierung 1973 - Ordinarius für Musikwissenschaft an der Sektion Kulturwissenschaften und Germanistik. (beide nach Wikipedia) Über Dr. Eduard Crass (auch Craß) ist nur soviel zu erfahren, dass er bei zahlreichen Bildbiografien und -dokumentationen ausgewiesen wird: Bildfolge und Bilderläuterungen mit 47 s/w Abb. erläuterte Bildfolge (S. 37 ff.) Bildnachw. OPappBd., geb. Taschenbuch-Format ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten, rm Sonderband, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 326 S., 240 g, 1,95 EUR (BN4105) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II, rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 150 g, als BEIGABE zu BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Ernst Bücken (Hrsg., Vorw.) Musikerbriefe, SD 36, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1940, Hc, 507 S. plus Tafeln, 460 g, 0,45 EUR (BN4110) Walter Panofsky / Herbert von Karajan (Ausw. u. Vorw.), Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1958, Hc, 219 S., 250 g, 0,45 EUR (BN4113) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band I, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, VII, 457 S. plus Tafeln, 520 g, 1,45 EUR (BN4114) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 429 S. plus Tafeln, 510 g, 1,45 EUR (BN4115) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Bde. I u. II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 886 S. plus Tafeln, 1030 g, 2,90 EUR (BN4115a) Margit Gáspár Hans Skirecki (Übers.), Stiefkind der Musen. Operette von der Antike bis Offenbach, Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1969, Hc, 351 S. plus Tafeln, 510 g, 2,90 EUR (BN4116) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Albert Schweitzer Charles Marie Widor (Vorrede), Joh. Seb. Bach / Johann Sebastian Bach, Breitkopf & Härtel, Leipzig 1942, Hc, 843 S., 2500 g, 1,95 EUR (BN4119) Karl Schumann Johann Sebastian Bach, EPOCA. Monatszeitschrift, München 01.04.1963, Heft, S. 77-82, 100 g , als BEIGABE zu BN4119 Wilhelm Neef Armin Wohlgemuth (Zeichnung der Musikbeispiele), Das Chanson. Eine Monographie, Koehler & Amelang, Leipzig 1972, Hc, 269 S., 620 g, 0,95 EUR (BN4120) Bence Szabolcsi Mirza von Schüsching (Übers.), Aufstieg der klassischen Musik von Vivaldi bis Mozart, Corvina Verlag Budapest 1970, Hc, 144 S. plus Tafeln, 440 g, 0,95 EUR (BN4121) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) Morvan Lebesque Guido G. Meister (Übers.), Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 10.A. 1971, 180 S., 3499500507, 130 g 1,95 EUR (BN0810) Barbara Hundt Ludwig der Bayer. Der Kaiser aus dem Hause Wittelsbach 1282-1347, Tb Nr. 35496, Ullstein, Frankfurt Berlin 1995, 397 S. plus Tafeln, 3548354963, 260 g 5,95 Euro (BN0966) Michael Balfour Der Kaiser. Wilhelm II. und seine Zeit, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt Wien Zürich (ca.1967), Hc, 554 S., 920 g 1,95 Euro (BN1031) Theodoor Herman Lunsingh Scheurleer Haus Doorn. Kurzgefasster illustrierter Führer, Verlag Stichting Huis Doorn, 5.A. 1971, Heft, 32 S. plus Stammtafel, 60 g als BeEIGABE zu BN1031 Anita Orientar, Ein Pilger nur, St. Benno-Verlag, Leipzig 1967, Hc, 195 S. plus Tafeln, 220 g 1,95 Euro (BN1212) Leo Bruhns (Einl.), Deutsche Künstler in Selbstdarstellungen, Karl Robert Langewiesche Verlag, Königstein im Taunus und Leipzig 1943, br., 112 S., 380 g, 1,95 Euro (BN1328) Erna Hedwig Hofmann und Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Udo Felbinger Henri Toulouse-Lautrec. Leben und Werk, Könemann/Tandem Verlag, Königswinter 2005, br., 96 S., 3833110759 1,95 Euro (BN1662) Ernst Barlach Friedrich Schult (Hrsg.), Barlach im Gespräch. Aufgezeichnet von Friedrich Schult, Tb ib Nr. 762, Insel-Verlag, Leipzig 14.-28. Tsd. 1963, 49 S., 100 g 1,45 Euro (BN2580) Karl Rauch Flug zur Sonne. Das Leben des Antoine de Saint-Exupery (OA), List Bücher Nr. 114, Paul List Verlag, München 1958, 146 S., 150 g, 0,95 EUR (BN3159) Luc Estang Lilly von Sauter (Übers.) Paul Raabe (Anhang), Antoine de Saint-Exupery in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, [Leinenrücken], rm Nr. 4, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1958, 130 g, 0,95 EUR (BN3161) Walter Biemel Helmut Riegel (Anh.), Jean-Paul Sartre in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (OA), rm 87, Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg (1964) 8.A. 1971, 186 S., 3499500876, 100 g, 0,95. EUR (BN3190) Fritz R. Glunk Marcel Proust (OA), dtv portrait Nr. 31064, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2002, 189 S., 3423310642, 260 g, 1,95 EUR (BN3205) Fritz Selbmann Alternative Bilanz Credo. Versuch einer Selbstdarstellung, Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale (1969) 4.A. 1975, Hc, 534 S. plus Tafeln, 420 g, 0,25 EUR (BN3284) Hermann Stresau Helmut Riege (Anh.), George Bernard Shaw in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo rm Nr. 59, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1962, 177 S., 130 g 1,95 Euro (BN3604) Peter Bamm, Alexander oder Die Verwandlung der Welt, Droemer, Zürich 1965, Hc, 405 S., 510 g, 0,45 EUR (BN3896) Peter Bamm, Ex ovo. Essays über die Medizin, Knaur Tb Nr. 166, Droemer Knaur, München (1968) 1970, 167 S., 167 S., 100 g als BEIGABE zu BN3896 Uve Schmidt Hans Wendel (Ill.), Ende einer Ehe, MÄRZ-Verlag bei Zweitausendeins, Jossa/Frankfurt/M. 4.A. 1978, Hc, 160 S., 250 g, 1,75 EUR (BN3905) Werner Fuld Walter Benjamin. Zwischen den Stühlen. Biographie [Überarbeitete Fassung], 5033, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M 1981, 3596250331, 333 S., 190 g, 1,95 EUR (BN3946) Andreas Graf Hedwig Courths-Mahler, dtv Portrait 31035, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2000, 159 S., 3423310359, 250 g, 1,45 EUR (BN3968) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Eduard Stemplinger Von berühmten Musikern. 230 Anekdoten aus den Quellen gesammelt, R. Piper Verlag, München 1942, Hc, 111 S., 350 g, 0,25 EUR (BN4123) Hans-Peter Range Ins Herz geschaut. Anekdoten um Pianisten unserer Zeit, Moritz Schauenburg Verlag, Lahr 1969, Hc, 71 S., 150 g , als BEIGABE zu BN4123 Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Ingrid Bodsch / Gerd Nauhaus (Hrsg.), Zwischen Poesie und Musik. Robert Schumann, Stroemfeld Verlag, Frankfurt Basel 2006, Hc, 384 S., 3866000006, 1650 g, 1,65 EUR (BN4140) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Robert Schumann. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 48 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4144) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) siehe auch bei Silbergans. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775) Kurt Batt Fritz Reuter. Leben und Werk, Hinstorff Verlag, Rostock 2.A. 1974, br., 448 S., 450 g 6,95 Euro (BN0161) Johannes Alt Jean Paul, C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, München 1925, br., 468 S., 700 g 1,95 Euro (BN0201) Urban Roedl Matthias Claudius. Sein Weg und seine Welt, Kurt Wolff Verlag, Berlin 1934, Hc, 415 S., 580 g 1,95 Euro (BN0202) Gero von Wilpert, Schiller-Chronik. Sein Leben und Schaffen, Akademie-Verlag, Berlin 1959, Hc, 640 S., 390 g 0,95 EUR (BN0235) Benno von Wiese Schiller. Einführung in Leben und Werk, RUB Nr. 7870, Philipp Reclam jun., Stuttgart 1959, 87 S., 40 g als BEIGABE zu BN0235 Peter P. Rohde, Sören Kierkegaard in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo Nr. 28, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 173 S., 150 g 1,95 EUR (BN0328) Uwe Schultz, Immanuel Kant in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm 101, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1965, 186 S., 140 g 1,45 EUR (BN0366) Manfred Buhr, Immanuel Kant. Einführung in Leben und Werk, RUB 437, Philipp Reclam jun., Leipzig 1969, 186 S., 100 g als BEIGABE zu BN0366 Klaus Dreher, Der Weg zum Kanzler. Adenauers Griff nach der Macht, Econ Verlag, Düsseldorf Wien 1972, Hc, 364 S., 3430121809, 550 g 0,25 Euro (BN1716) José Luis González-Balado Wolfgang Hering (Übers. u. Erw.), Taizé - Frère Roger. Suche nach Gemeinschaft, Tb Nr. 667, Herder Verlag, Freiburg 1978, 143 S., 3451076675, 100 g 1,95 Euro (BN1737) Janina David Hannelore Neves (Übers.), Ein Stück Himmel. Erinnerungen an eine Kindheit, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien o.J. (ca. 1981), Hc, 320 S., 320 g 2,45 Euro (BN2495) Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 14.A. 1976, 180 S., 130 g 2,45 EUR (BN2988) Karlheinz Ulrich Josef Hegenbarth. Den Weg zu den Menschen finden, Christ in der Welt Heft 28, Union Verlag, Berlin 1970, Heft 28 S. plus Fototeil, 100 g 1,95 EUR (BN 3007) Luise Rinser, Den Wolf umarmen, Nr. 5866, Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt 1987, 412 S. plus Tafeln, 3596258669, 280 g 0,25 Euro (BN3422) Dieter Herms Upton Sinclair - amerikanischer Radikaler. Eine Einführung in Leben und Werk [WiE], März bei Zweitausendeins, Frankfurt/M. 1978, br., 287 S., 380 g, 4,45 EUR (BN3782) Boris Pasternak Gisela Drohla (Ubers.), Geleitbrief. Entwurf zu einem Selbstbildnis, Ullstein Buch Nr. 216, Ullstein Taschenbücher-Verlag, Frankfurt/M. 1958, 155 S., 120 g, 0,25 EUR (BN4067)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand