Vorschläge für Sie
563 Suchergebnisse
Preis:

Sortierung:

Kleines Formellexikon

Jahr
1972

Flexi/Plastik Mit etwa 3000 Stichwörtern, 450 Abbildungen, 220 Tafeln und Übersichten, davon 110 ganzseitig. Ingesamt gut erhalten, mehrere Nameenseintragungen, Schnitt vergilbt.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,40 € Versand

Kleines Formellexikon

von
Arndt
Jahr
1967

Flexi/Plastik

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,40 € Versand

Robert Schumann. Sein Leben in Bildern

Hardcover/gebunden sehr guter Zustand Standort: Regal geringfügigste Lagerungsspuren absolut sauberes Exemplar Nichtraucherhaushalt Robert Schumann (1810 - 1856) war ein deutscher Komponist, Musikkritiker und Dirigent. Er wird heute zu den bedeutendsten Komponisten der Romantik gezählt. In der ersten Phase seines Schaffens komponierte er vor allem Klaviermusik. 1840, im Jahr seiner Eheschließung mit der Pianistin Clara Wieck (1819 - 1896)[1], schrieb er circa 150 Lieder. In den folgenden Jahren entwickelte er sein Werk zu großer Vielfalt: Er komponierte von da an auch Orchestermusik (darunter vier Sinfonien), konzertante Werke, Kammermusik, Chormusik und eine Oper. [1] Das Ehepaar hatte acht Kinder. Ihrem Wunsch gemäß wurde Clara in Bonn auf dem Alten Friedhof neben ihrem Mann beigesetzt. Dort befindet sich das von dem Bildhauer Wilhelm Röschn (1850 - 1893) nach dem spätklassizistischen Entwurf Adolf von Donndorfs (1835 - 1916) gestaltete Grabmal. Jürgen Seul (*1962) schrieb u.a.: (Zitat) Wie Mozart galt auch Robert Schumann als musikalisches Wunderkind, das wie sein Salzburger Pendant unter väterlicher Anleitung bereits als Sechsjähriger komponierte und Klavieraufführungen veranstaltete. Parallel entwickelte der junge Schumann auch literarische Fähigkeiten, die er unter anderem als Verfasser biografischer Porträts im Verlag seines Vaters August Schumann einbrachte. Seine inbrünstige Verehrung der Werke Jean Pauls, dazu umfangreiche Studien der französischen Sprache prägten die Jugendzeit und schienen neben dem musikalischen auch den literarischen Berufsweg zu ebnen. Als 1826 sein Vater überraschend starb, standen Schumanns Mutter und sein Vormund vor der Frage, welchen beruflichen Weg der Vielbegabte einschlagen sollte. Man beschloss, dass Robert Schumann "Jurisprudenz studieren möge". Bald nach seinem Abitur im Frühjahr 1828 zog der junge Schumann zum Jurastudium nach Leipzig. Über den Studienalltag berichtete er in jener Zeit recht unterschiedlich. Während er seiner Mutter schrieb, dass er "regelmäßig und maschinenmäßig in die Kollegien" gehe, teilte er einem Freund gegen Ende des ersten Semesters mit, "noch kein Kollegium besucht, vielmehr ausschließlich Klavier gespielt" zu haben. Während einer musikalischen Soirée lernte Schumann den Musikpädagogen Friedrich Wieck kennen und zum ersten Mal hörte er dessen damals neunjährige Tochter Clara - ein pianistisches Ausnahmetalent - Klavier spielen. Beeindruckt von Claras außerordentlichen Musikalität und meisterhaften Technik wurde Schumann spontan Wiecks Klavierschüler. Im Mai 1829 wechselte Schumann zur juristischen Fakultät nach Heidelberg, wo zu jener Zeit Rechtslehrer wie Karl Joseph Anton Mittermaier und Anton Friedrich Justus Thibaut tätig waren. Es muss Schumann wie eine Fügung vorgekommen sein, dass diese beiden bedeutenden Juristen zugleich Musikliebhaber waren. Zu beiden Rechtslehrern entwickelte sich eine private Beziehung, die ihre Grundlage vor allem in der Musik fand. (Zitat Ende) (Robert Schumann zum 200. Geburtstag. "Ein Kampf zwischen Musik und Jus", 08.06.2010) - cf.: www.lto.de/recht/feuilleton/f/robert-schumann-zum-200-geburtstag-ein-kampf-zwischen-musik-und-jus Richard Johannes Petzoldt (1907 - 1974) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Musikkritiker. Er schloss das Studium der Musikwissenschaft 1933 in Berlin mit der Promotion zum Dr.phil. ab. Er arbeitete für das "Berliner Tageblatt" und die "Allgemeine Musikzeitung" in Berlin, später Leipzig, zuerst als deren Redakteur und ab 1939 als Chefredakteur. 1940 wurde Petzoldt eingezogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Musikkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und als Mitarbeiter des Kulturamtes der Stadt Leipzig. 1945 war er kurzzeitig Leiter der Städtischen Musikbibliothek in Leipzig. Er übernahm den Neuaufbau und die kommissarische Leitung des Musikwissenschaftlichen Instituts und des Musikinstrumentenmuseums. Von 1946 bis 1952 unterrichtete er Musikgeschichte an der Leipziger Musikhochschule. Außerdem war er ab 1949 Dramaturg am Opernhaus Leipzig und Chefredakteur der Zeitschrift "Musik in der Schule". 1952 wurde er Professor für Musikgeschichte und Direktor des Instituts für Musikerziehung bzw. stellvertretender Direktor des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Leipzig. 1967 wurde er Leiter des Musikinstrumentenmuseums und 1969 - bis zur Emeritierung 1973 - Ordinarius für Musikwissenschaft an der Sektion Kulturwissenschaften und Germanistik. (beide nach Wikipedia) Über Dr. Eduard Crass (auch Craß) ist nur soviel zu erfahren, dass er bei zahlreichen Bildbiografien und -dokumentationen ausgewiesen wird: Bildfolge und Bilderläuterungen mit Zeittafel (S. 40f.) 145 s/w Abb. erläuterte Bildfolge (S. 42 ff.) OPappBd., geb. Taschenbuch-Format ebenfalls bei Stabia. Dort z.B.: Günter Haußwald (Hrsg.), Dresdner Kapellbuch. 1548 / 1948, Dresdner Verlagsgesellschaft, Dresden 1948, Hc, 230 S. 2,95 Euro (BN1626) Erna Hedwig Hofmann u. Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten, rm Sonderband, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 326 S., 240 g, 1,95 EUR (BN4105) Christoph Ecke (Hrsg.) Ewiger Vorrat klassischer Musik auf Langspielplatten. Band 2 mit Register zu Bd. I u. II, rm Nr. 35, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1960, 159 S., 150 g, als BEIGABE zu BN4105) Camille Bourniquel Hanns von Winter (Übers.), Paul Raabe (Anh.), Frédéric Chopin in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Nr. 25, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 178 S., 290 g, 1,45 EUR (BN4106) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Catherine Drinker Bowen / Barbara von Meck Wolfgang Eduard Groeger (Übers.), Geliebte Freundin. Tschaikowskys Leben und sein Briefwechsel mit Nadeshda von Meck, Paul List Verlag, Leipzig (1938) 1949, Hc, 460 S., 1,45 EUR (BN4108) Walter Hummel W. A. Mozarts Söhne. Hrsg. v. der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg, Bärenreiter-Verlag, Kassel Basel 1956, Softcover, X, 383 S., 1100 g, 0,45 EUR (BN4109) Ernst Bücken (Hrsg., Vorw.) Musikerbriefe, SD 36, Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1940, Hc, 507 S. plus Tafeln, 460 g, 0,45 EUR (BN4110) Walter Panofsky / Herbert von Karajan (Ausw. u. Vorw.), Die hundert schönsten Konzerte. Berühmte Sinfonien und Konzerte, C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1958, Hc, 219 S., 250 g, 0,45 EUR (BN4113) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band I, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, VII, 457 S. plus Tafeln, 520 g, 1,45 EUR (BN4114) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Band II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 429 S. plus Tafeln, 510 g, 1,45 EUR (BN4115) Wilhelm Altmann (Hrsg.), Richard Wagners Briefe. Bde. I u. II, Bibliographisches Institut, Leipzig 1925, Hc, 886 S. plus Tafeln, 1030 g, 2,90 EUR (BN4115a) Margit Gáspár Hans Skirecki (Übers.), Stiefkind der Musen. Operette von der Antike bis Offenbach, Lied der Zeit Musikverlag, Berlin 1969, Hc, 351 S. plus Tafeln, 510 g, 2,90 EUR (BN4116) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Albert Schweitzer Charles Marie Widor (Vorrede), Joh. Seb. Bach / Johann Sebastian Bach, Breitkopf & Härtel, Leipzig 1942, Hc, 843 S., 2500 g, 1,95 EUR (BN4119) Karl Schumann Johann Sebastian Bach, EPOCA. Monatszeitschrift, München 01.04.1963, Heft, S. 77-82, 100 g , als BEIGABE zu BN4119 Wilhelm Neef Armin Wohlgemuth (Zeichnung der Musikbeispiele), Das Chanson. Eine Monographie, Koehler & Amelang, Leipzig 1972, Hc, 269 S., 620 g, 0,95 EUR (BN4120) Bence Szabolcsi Mirza von Schüsching (Übers.), Aufstieg der klassischen Musik von Vivaldi bis Mozart, Corvina Verlag Budapest 1970, Hc, 144 S. plus Tafeln, 440 g, 0,95 EUR (BN4121) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) Morvan Lebesque Guido G. Meister (Übers.), Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 10.A. 1971, 180 S., 3499500507, 130 g 1,95 EUR (BN0810) Barbara Hundt Ludwig der Bayer. Der Kaiser aus dem Hause Wittelsbach 1282-1347, Tb Nr. 35496, Ullstein, Frankfurt Berlin 1995, 397 S. plus Tafeln, 3548354963, 260 g 5,95 Euro (BN0966) Michael Balfour Der Kaiser. Wilhelm II. und seine Zeit, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt Wien Zürich (ca.1967), Hc, 554 S., 920 g 1,95 Euro (BN1031) Theodoor Herman Lunsingh Scheurleer Haus Doorn. Kurzgefasster illustrierter Führer, Verlag Stichting Huis Doorn, 5.A. 1971, Heft, 32 S. plus Stammtafel, 60 g als BeEIGABE zu BN1031 Anita Orientar, Ein Pilger nur, St. Benno-Verlag, Leipzig 1967, Hc, 195 S. plus Tafeln, 220 g 1,95 Euro (BN1212) Leo Bruhns (Einl.), Deutsche Künstler in Selbstdarstellungen, Karl Robert Langewiesche Verlag, Königstein im Taunus und Leipzig 1943, br., 112 S., 380 g, 1,95 Euro (BN1328) Erna Hedwig Hofmann und Ingo Zimmermann (Hrsg.), Begegnungen mit Rudolf Mauersberger. Lebensweg und Lebensleistung eines Dresdner Kreuzkantors, Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1977, Hc, 175 S. plus Tafeln 1,95 Euro (BN1653) Udo Felbinger Henri Toulouse-Lautrec. Leben und Werk, Könemann/Tandem Verlag, Königswinter 2005, br., 96 S., 3833110759 1,95 Euro (BN1662) Ernst Barlach Friedrich Schult (Hrsg.), Barlach im Gespräch. Aufgezeichnet von Friedrich Schult, Tb ib Nr. 762, Insel-Verlag, Leipzig 14.-28. Tsd. 1963, 49 S., 100 g 1,45 Euro (BN2580) Karl Rauch Flug zur Sonne. Das Leben des Antoine de Saint-Exupery (OA), List Bücher Nr. 114, Paul List Verlag, München 1958, 146 S., 150 g, 0,95 EUR (BN3159) Luc Estang Lilly von Sauter (Übers.) Paul Raabe (Anhang), Antoine de Saint-Exupery in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, [Leinenrücken], rm Nr. 4, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1958, 130 g, 0,95 EUR (BN3161) Walter Biemel Helmut Riegel (Anh.), Jean-Paul Sartre in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten (OA), rm 87, Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg (1964) 8.A. 1971, 186 S., 3499500876, 100 g, 0,95. EUR (BN3190) Fritz R. Glunk Marcel Proust (OA), dtv portrait Nr. 31064, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2002, 189 S., 3423310642, 260 g, 1,95 EUR (BN3205) Fritz Selbmann Alternative Bilanz Credo. Versuch einer Selbstdarstellung, Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale (1969) 4.A. 1975, Hc, 534 S. plus Tafeln, 420 g, 0,25 EUR (BN3284) Hermann Stresau Helmut Riege (Anh.), George Bernard Shaw in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo rm Nr. 59, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1962, 177 S., 130 g 1,95 Euro (BN3604) Peter Bamm, Alexander oder Die Verwandlung der Welt, Droemer, Zürich 1965, Hc, 405 S., 510 g, 0,45 EUR (BN3896) Peter Bamm, Ex ovo. Essays über die Medizin, Knaur Tb Nr. 166, Droemer Knaur, München (1968) 1970, 167 S., 167 S., 100 g als BEIGABE zu BN3896 Uve Schmidt Hans Wendel (Ill.), Ende einer Ehe, MÄRZ-Verlag bei Zweitausendeins, Jossa/Frankfurt/M. 4.A. 1978, Hc, 160 S., 250 g, 1,75 EUR (BN3905) Werner Fuld Walter Benjamin. Zwischen den Stühlen. Biographie [Überarbeitete Fassung], 5033, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M 1981, 3596250331, 333 S., 190 g, 1,95 EUR (BN3946) Andreas Graf Hedwig Courths-Mahler, dtv Portrait 31035, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2000, 159 S., 3423310359, 250 g, 1,45 EUR (BN3968) Richard Petzoldt Giuseppe Verdi 1813-1901. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1952, Hc, 36 S. plus 40 Tafeln, 0,45 EUR (BN4107) Lorenzo Da Ponte Günter Albrecht (Hrsg. u. Nachw.), Bernhard Heisig (Ill.), Memoiren des Mozart-Librettisten, galanten Liebhabers und Abenteurers, Henschelverlag, Berlin 1970, Hc, 458 S., 560 g, 1,45 EUR (BN4117) Wolfgang Amadeus Mozart Horst Wandrey (Hrsg. u. Nachw.), Heiner Vogel (Ill.), Briefe. Eine Auswahl, Henschelverlag, Berlin (1964) 2.A. 1970, Hc, 443 S., 300 g, 0,95 EUR (BN4118) Georg Eismann Robert Schumann. Eine Biographie in Wort und Bild, Breitkopf & Härtel, Leipzig o.J. (1956), Hc, 183 S., 520 g. 0,95 EUR (BN4122) Eduard Stemplinger Von berühmten Musikern. 230 Anekdoten aus den Quellen gesammelt, R. Piper Verlag, München 1942, Hc, 111 S., 350 g, 0,25 EUR (BN4123) Hans-Peter Range Ins Herz geschaut. Anekdoten um Pianisten unserer Zeit, Moritz Schauenburg Verlag, Lahr 1969, Hc, 71 S., 150 g , als BEIGABE zu BN4123 Johann Nikolaus Forkel Walther Vetter (Hrsg. u. Nachw.), Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1966, Hc, 162 S. plus Tafeln, 200 g, 1,25 EUR (BN4124) Fritz Stein Eduard Crass (Bildteil), Max Reger 1873-1916. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 2.A. 1956, Hc, 43 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4125) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), [Tschaikowsky] Peter Tschaikowski 1840-1898. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1953, Hc, 45 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4126) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Michail Glinka 1804-1857. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 36 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4127) Hans Christoph Worbs Heinrich Schütz. Lebensbild eines Musikers, RUB 8162, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1956, 82 S., 80 g, 0,45 EUR (BN4128) Bence Szabolcsi Béla Bartók. Leben und Werk, RUB 8923 C, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1961, 96 S., 100 g, 0,95 EUR (BN4131) Richard Petzoldt Heinrich Schütz und seine Zeit in Bildern, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1972, Broschur, 96 S., 350 g, 1,95 EUR (BN4132) Richard Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Franz Schubert 1797-1828. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig (1953) 2.A. 1955, Hc, 39 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4133) Ernst Hilmar Franz Schubert dargestellt von Ernst Hilmar, rm 50608, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1977) 6.A. 2008, 160 S., 9783499506086, 160 g, 0,65 EUR (BN4134) Walther Dürr / Arnold Feil / Walburga Litschauer (Mitarb.), Franz Schubert. Musikführer, RBL 20049, Reclam Verlag, Leipzig 2002, 376 S., 3379200492, 300 g, 0,95 EUR (BN4135) Ursula Storch et al. Franz Schubert. Geburtshaus. Sterbewohnung, Musikergedenkstätten. Historisches Museum der Stadt Wien, Wien o.J. (ca. 2008), br., 79 S., 200 g, 0,95 EUR (BN4136) Peter Gülke Franz Schubert und seine Zeit, Laaber-Verlag, Regensburg 1991, Hc, 399 S., 3890072666, 750 g, 1,45 EUR (BN4137) Wolfgang Hildesheimer Mozart, Verlag Volk und Welt, Berlin 1980, Hc, 474 S. plus Tafeln, 400 g, 0,35 EUR (BN4139) Ingrid Bodsch / Gerd Nauhaus (Hrsg.), Zwischen Poesie und Musik. Robert Schumann, Stroemfeld Verlag, Frankfurt Basel 2006, Hc, 384 S., 3866000006, 1650 g, 1,65 EUR (BN4140) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1956, Hc, 60 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4143) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Johann Sebastian Bach 1685-1750. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 35 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4145) Richard Petzoldt Eduard Crass (Bildteil), Georg Friedrich Händel. Sein Leben in Bildern, Bibliographisches Institut, Leipzig 1955, Hc, 34 S. plus Abb., 140 g, 0,45 EUR (BN4146) siehe auch bei Silbergan. Dort z.B.: Helmut König, Rote Sterne glühn. Lieder im Dienste der Sowjetisierung, Voggenreiter Verlag, Bad Godesberg 3.A. 1962, br., 128 S., 200 g 4,95 Euro (BN0698) Bayerische Staatsoper, München, div. Programmhefte aus 1965 bis 1969, ca. 600 g, 2,45 Euro (BN1664) Siegfried Melchinger, Theater der Gegenwart (EA), Bücher des Wissens Nr. 310, Fischer Bücherei, Frankfurt Hamburg 1956, 221 S., 140 g als BEIGABE zu BN1664 Richard Lorber et al., Rheinisches Musikfest 1991 Köln. 10. bis 19. Mai, Stadt Köln / WDR, Köln 1991, br., 100 S., 260 g 4,95 Euro (BN2775) Kurt Batt Fritz Reuter. Leben und Werk, Hinstorff Verlag, Rostock 2.A. 1974, br., 448 S., 450 g 6,95 Euro (BN0161) Johannes Alt Jean Paul, C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung, München 1925, br., 468 S., 700 g 1,95 Euro (BN0201) Urban Roedl Matthias Claudius. Sein Weg und seine Welt, Kurt Wolff Verlag, Berlin 1934, Hc, 415 S., 580 g 1,95 Euro (BN0202) Gero von Wilpert, Schiller-Chronik. Sein Leben und Schaffen, Akademie-Verlag, Berlin 1959, Hc, 640 S., 390 g 0,95 EUR (BN0235) Benno von Wiese Schiller. Einführung in Leben und Werk, RUB Nr. 7870, Philipp Reclam jun., Stuttgart 1959, 87 S., 40 g als BEIGABE zu BN0235 Peter P. Rohde, Sören Kierkegaard in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rororo Nr. 28, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 1959, 173 S., 150 g 1,95 EUR (BN0328) Uwe Schultz, Immanuel Kant in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm 101, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1965, 186 S., 140 g 1,45 EUR (BN0366) Manfred Buhr, Immanuel Kant. Einführung in Leben und Werk, RUB 437, Philipp Reclam jun., Leipzig 1969, 186 S., 100 g als BEIGABE zu BN0366 Klaus Dreher, Der Weg zum Kanzler. Adenauers Griff nach der Macht, Econ Verlag, Düsseldorf Wien 1972, Hc, 364 S., 3430121809, 550 g 0,25 Euro (BN1716) José Luis González-Balado Wolfgang Hering (Übers. u. Erw.), Taizé - Frère Roger. Suche nach Gemeinschaft, Tb Nr. 667, Herder Verlag, Freiburg 1978, 143 S., 3451076675, 100 g 1,95 Euro (BN1737) Janina David Hannelore Neves (Übers.), Ein Stück Himmel. Erinnerungen an eine Kindheit, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin, Darmstadt, Wien o.J. (ca. 1981), Hc, 320 S., 320 g 2,45 Euro (BN2495) Albert Camus in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, rm Bd. 50, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (1960) 14.A. 1976, 180 S., 130 g 2,45 EUR (BN2988) Karlheinz Ulrich Josef Hegenbarth. Den Weg zu den Menschen finden, Christ in der Welt Heft 28, Union Verlag, Berlin 1970, Heft 28 S. plus Fototeil, 100 g 1,95 EUR (BN 3007) Luise Rinser, Den Wolf umarmen, Nr. 5866, Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt 1987, 412 S. plus Tafeln, 3596258669, 280 g 0,25 Euro (BN3422) Dieter Herms Upton Sinclair - amerikanischer Radikaler. Eine Einführung in Leben und Werk [WiE], März bei Zweitausendeins, Frankfurt/M. 1978, br., 287 S., 380 g, 4,45 EUR (BN3782) Boris Pasternak Gisela Drohla (Ubers.), Geleitbrief. Entwurf zu einem Selbstbildnis, Ullstein Buch Nr. 216, Ullstein Taschenbücher-Verlag, Frankfurt/M. 1958, 155 S., 120 g, 0,25 EUR (BN4067)

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,45 € + 1,40 € Versand

Arbeitslehre aktuell. Schwerpunkt Technik 2. RSR. Ausgabe für Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen- Anhalt, Thüringen und Mecklenburg- Vorpommern.

Taschenbuch Inhalt: 1. Fortschritt oder Irrtum? Technik wird vom Menschen entwickelt 2. Energie muß man haben, Gewinnung, Vorsorgung, Nutzung 3. Immer voller Spannung- Elektotechnik und Elektronik 4. Messen, Stellen, Vergleichen: Steuerungs- und Regelungstechnik 5. Wege zur Verständigung: Informations- und Kommunikationstechnik 6. Ohne Technik geht nichts mehr? Technik im Haushalt 7. Produkte, für die Bedarf bestehet: Moderne Technologie 8. Heute schon an morgen denken: Umweltgerechtes Produkzieren, Konsumieren und Entsorgen Zustand des Buches : Seiten sauber Ränder vergilbt Buchblatt+ Rüchseite unten und oben mit Eselsohren

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,40 € + 1,50 € Versand

Unsichtbare Kräfte - ein klassischer Science-Fiction Roman

Verlag
Heyne Verlag
Jahr
1980

Taschenbuch Aus dem Klappentext: ein uralter Menschheitstraum wird wahr, und der mythische in der Märchen- und sagen Welt beheimatete Begriff "Tarnkappe"wird durch moderne Technik zur Realität, als ein bisher unbekannter Erfinder ein Gerät konstruiert, das neuartige Strahlen aussendet. Mithilfe dieser Strahlen lassen sich Menschen und Gegenstände, ja sogar größere komplexe Entmat realisieren und für das menschliche Auge unsichtbar machen. Ein kleines Land, das von einer Großmacht bedroht wird, wendet diese Strahlen an, zusammen mit einem neuen, äußerst energiereichen Treibstoff, der den Einsatz eines revolutionären "Tauchflugbootes"ermöglicht. Und eine kleine Gruppe nimmt den Kampf gegen einen Gegner auf, dessen militärisches Potenzial dem der Verteidiger haushoch überlegen ist Der Autor gehört zu den bedeutendsten Vertretern der deutschsprachigen klassischen Zukunftsliteratur. Er wurde am 15.11.1800 2070 in Zwickau geboren und starb am 9.12.1945 in Berlin Kleine Beschädigung auf dem hinteren Deckel. Altersgilb am Schnitt und den Seiten. Ecken leicht abgestoßen.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,55 € + 1,35 € Versand

Arbeitstafeln Metall für die Berufsausbildung

Hardcover/gebunden Es wird ein Buch zur Berufsausbildung für einen Metallberuf aus DDR Zeiten angeboten. Es beinhaltet viele Details über folgende Begriffe: -Werkstoffe -Halbzeuge -Bauelemente -Baugruppen -Fertigungstechnik -Prüfen -Toleranzen, Passungen -Anhang -Stadardverzeichnis über TGL Ausgaben mit Erscheinungsdatum und Seitenzahl

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,50 € + 1,40 € Versand

8. Lehrbrief für das Fernstudium, lineare Algebra

Broschur 8. Lehrbrief für das Fernstudium, lineare Algebra, VEB Verlag Technik Berlin, 1970, 79 Seiten, Determinaten, Matrizen,

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,50 € + 1,40 € Versand

Elementar-Mathematik

Taschenbuch Ein Wiederholungslehrbrief zur Vorbereitung auf das Fern- und Abendstudium an technischen Hochschulen.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,50 € + 1,40 € Versand

Fünf Wochen im Ballon

Taschenbuch Der erste große Roman Jules Vernes', der auch zugleich seinen Ruhm mitbegründete. Und er bietet auch bereits alles, was die besten seiner Romane auszeichnet: Ein Wunderwerk der Technik, ein lenkbarer Ballon, mit dem drei Männer das noch weitgehend unbekannte Afrika erforschen wollen. Spannung und Abenteuer kommen bei den zahlreichen und oft unfreiwilligen Zwischenlandungen nicht zu kurz.

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,25 € + 1,70 € Versand

Vom Hebel zur Maschine

Hardcover/gebunden in Folie eingescjweißt, die Folie kann gering beschädigt sein, Altersspuren oder Lagerspuren möglich aber nicht wahrscheinlich

Gesamtpreis

  • Preis + Versand 0,59 € + 1,40 € Versand